Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rauchen war in verschiedenen altamerikanischen Kulturen schon lange üblich & wurde rituell betrieben älteste Darstellungen rauchender Maya-Priester.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rauchen war in verschiedenen altamerikanischen Kulturen schon lange üblich & wurde rituell betrieben älteste Darstellungen rauchender Maya-Priester."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Rauchen war in verschiedenen altamerikanischen Kulturen schon lange üblich & wurde rituell betrieben älteste Darstellungen rauchender Maya-Priester von v. Chr. Bekannt nach Entdeckung Amerikas, tauchten 1497 erste Berichte über Tabakpflanze in Europa auf Tabak gelangt nach Europa, wo zuvor andere Pflanzen geraucht worden sind (z. B. der Lavendel) Tabak - Europa zunächst durch Nase geraucht Rauchen schnell verbreitet Zar Michail Romanow versucht Tabakkonsum im 16./17. Jahrhundert mit Strafen zu bekämpfen (Verbannung, Exkommunikation & Hinrichtung) während andernorts 1625 erstmals Tabaksteuer

4 Ab dem frühen 19. Jahrhundert war das Rauchen dann wieder sozial weitgehend akzeptiert und als Mittel zum Ausdruck von gesellschaftlichem Rang, Gelassenheit und Überlegenheit positiv besetzt. Im Dritten Reich wurde das Rauchen wieder reglementiert. Unter anderem wurde mit der propagierten Aussage "Die deutsche Frau raucht nicht" [2] eine Senkung der Frauenquote unter den Rauchern erreicht. Nach dem Krieg fanden die Maßnahmen gegen das Rauchen ein vorläufiges Ende. Der US-Konzern Philipp Morris versuchte in Anzeigen mit dieser Nazi-Connection der Rauchverbote diese in Misskredit zu bringen (Vergleich von Nichtraucherzonen mit Judenghettos [3] ), doch ohne Erfolg. Mit der zunehmenden Verbreitung der medizinischen Erkenntnisse über die gesundheitsschädlichen Folgen des Rauchens hat sich die allgemeine Einschätzung des Rauchens jedoch stark zum Negativen hin gewendet. Personen des öffentlichen Lebens vermeiden es heute zugunsten ihres Ansehens meist, sich zum Rauchen zu bekennen.

5 Dass Rauchen stark gesundheitsgefährdend ist, weiß jeder. Man spürt es leider erst dann, wenn die teilweise irreparablen Schäden schon aufgetreten sind. "Rauchen ist ein Stück Lebensgenuss ehrliche Raucher stellen fest, dass sie höchstens 10% aller Zigaretten genießen können Rest wird aus Abhängigkeit geraucht Inhalationstiefe bewirkt entweder entspannend oder anregend viele Raucher haben Entzugsversuche hinter sich, aber dennoch rückfällig geworden Dass Rauchen stark gesundheitsgefährdend ist, weiß jeder. Man spürt es leider erst dann, wenn die teilweise irreparablen Schäden schon aufgetreten sind. "Rauchen ist ein Stück Lebensgenuss ehrliche Raucher stellen fest, dass sie höchstens 10% aller Zigaretten genießen können Rest wird aus Abhängigkeit geraucht Inhalationstiefe bewirkt entweder entspannend oder anregend viele Raucher haben Entzugsversuche hinter sich, aber dennoch rückfällig geworden

6 Warum ist es so schwer, von der Zigarette los­zukommen? Nikotin macht zwar körperlich und psychisch abhängig, aber die körperliche Abhängigkeit ist nach kurzer Zeit überwunden. Die Rauchentwöhnung scheitert in den meisten Fällen an der psychischen Abhängigkeit. Die Gewohnheit, in bestimmten Situationen zu rauchen, ist zudem eine große Hürde. Es gibt allerdings Tricks, die Ihnen den Entzug leicht machen. Warum ist es so schwer, von der Zigarette los­zukommen? Nikotin macht zwar körperlich und psychisch abhängig, aber die körperliche Abhängigkeit ist nach kurzer Zeit überwunden. Die Rauchentwöhnung scheitert in den meisten Fällen an der psychischen Abhängigkeit. Die Gewohnheit, in bestimmten Situationen zu rauchen, ist zudem eine große Hürde. Es gibt allerdings Tricks, die Ihnen den Entzug leicht machen.

7 Wahnhinweise auf Zigarettenschachteln

8


Herunterladen ppt "Rauchen war in verschiedenen altamerikanischen Kulturen schon lange üblich & wurde rituell betrieben älteste Darstellungen rauchender Maya-Priester."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen