Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Taskforce Insula um 100 v. Chr.. Historisch-kulturelle Einleitung an der Mündung des Sarno ins Mittelmeer, auf einem Plateau Hafenstadt; erhöhte Lage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Taskforce Insula um 100 v. Chr.. Historisch-kulturelle Einleitung an der Mündung des Sarno ins Mittelmeer, auf einem Plateau Hafenstadt; erhöhte Lage."—  Präsentation transkript:

1 Taskforce Insula um 100 v. Chr.

2 Historisch-kulturelle Einleitung an der Mündung des Sarno ins Mittelmeer, auf einem Plateau Hafenstadt; erhöhte Lage verhältnismäßig leicht zu verteidigen. Die vulkanische Umgebung bot zudem fruchtbares Land. Die frühesten Siedlungsfunde in Pompeji stammen aus dem späten 7. bis frühen 6. Jh. v. Chr. später dringt etruskischer und auch griechischer Einfluss nach Pompeji vor. Im 5. Jh. v. Chr. drangen samnitische Stämme in Pompeji ein. Durch ihre Ansiedlung entstand eine oskische Prägung. Im Bundesgenossenkrieg v. Chr. schloss sich Pompeji den anderen kampanischen Städten im Kampf gegen Sulla an; Sieg Sullas Sulla gründete 80 v. Chr. Colonia Cornelia Veneria Pompeiana Vesuvausbruch am 24. August 79 n. Chr. ; Untergang der Stadt

3 Baugeschichte Im 6. Jh. gab es keinen Plan für eine geregelte Bebauung archaischer Stadtplan mit unregelmäßigen Anlage Seit dem Ende des 4. Jh. entwickelte sich allmählich ein geordneter Bebauungsplan, welcher sich stufenweise über das gesamte von der Mauer umgebene Areal erstreckte. gegen Ende des 3. / Anfang des 2. Jh. v. Chr. nahm Pompeji städtische Formen an. Im 2. Jh. v. Chr. herrschte in Pompeji ein wahrer Bauboom, der nicht nur an den öffentlichen Gebäuden, sondern auch an reichen Wohnhäusern abzulesen ist. Hier entstanden unter hellenistischem Einfluß die Wohnhäuser der samnitischen Oberschicht; Atriumhäuser, Peristylhäuser erneuter Bauboom unter den Sullanischen Veteranen; öffentliche Gebäude

4

5

6 Probleme unterschiedliche Größe der Häuser; von 120 m² bis zu 3000 m² Ausrichtung der Häuser: Nord- süd, als auch ost-west ausgerichtet Anzahl der Häuser in der Insula: Variiert in der Insula es ist schwierig diese einzelnen Häuser zu einer Insula zusammenzufassen dennoch zeigen sich immer die gleichen Bauteile Casa del FaunoCasa di Pansa Casa del Labirinto Casa di SallustioCasa VI, 8 Casa VI, 7Casa del Chirugo

7 Beschreibung der Parameter eines Insulahauses Unterteilung des Insulahauses

8 Basismodul 1: Vestibulum- Modul (Vorräume) Höhe - Breite Front –Quadersteine –Breite Fugen –Architrav –Gesims –A.: Tür Flügeltür Pilastersäulen –Kapitell Architrav Gesims –B.: Ladenlokale Breiter Öffnung (Vorgeschobene Tür) Theke Halbstockwerk –Öffnung mit Geländer Dach –Ziegel –Steigungswinkel; von der Straße aufsteigend Vorraum/ Durchgangsraum Nebenräume

9 nach F. Krischen

10 nach P. Connolly

11 Basismodul 2: Atrium- Modul (Innenhof) Höhe (höher als Vestibulum) - Breite Dach –Conpluvium (Öffnung des Daches; Rechteckig) –Ziegel –Steigungswinkel; Zur Mitte hin abfallendell Innenraum –Säulen (max. 4 Ecksäulen) Kapitell Bodenfläche –Impluvium (Regenwasserbecken) Cubiculum (Schlafräume) Ala (nebenliegender symetrische Räume; komplett geöffnet, keine Türen)

12 Basismodul 3: Tablinum- Modul (Repräsentationsraum) Höhe - Breite Tablinum (Repräsentationsraum") –Dach Ziegel Steigungswinkel; Zum Peristyl abfallend

13 Basismodul 3: Peristyl- Modul (Garten) Höhe - Breite Dach –Conpluvium (Öffnung des Daches; Rechteckig) –Ziegel –Steigungswinkel; Zur Mitte hin abfallend Portikus; Säulenumgang –Säule Kapitell, etc. –Architrav –Gesims Bodenfläche –Regenrinne vor den Säulen –Piscina –Garten Seitenräume

14 Basismodul 5: Exedra- Modul (Räume) Höhe - Breite Dach –Ziegel –Steigungswinkel; zum Peristyl hin Räume

15 Vestibulum- Modul Atrium- Modul Tablinum- Modul Peristyl- Modul Exedra- Modul Kombination der Module Casa del Fauno Größenverhältnisse bei der Variation beachten (nach Vitruv VI, III 1 – 11)

16 Typ 1: Peristyl-Haus Typ 2: Artium-Haus Größenverhältnisse bei der Variation beachten (nach Vitruv VI, III 1 – 11)


Herunterladen ppt "Taskforce Insula um 100 v. Chr.. Historisch-kulturelle Einleitung an der Mündung des Sarno ins Mittelmeer, auf einem Plateau Hafenstadt; erhöhte Lage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen