Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

25 Jahre Informatik Hans-Jörg Kreowski Bernd Krieg-Brückner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "25 Jahre Informatik Hans-Jörg Kreowski Bernd Krieg-Brückner."—  Präsentation transkript:

1 25 Jahre Informatik Hans-Jörg Kreowski Bernd Krieg-Brückner

2 25 Jahre Informatik

3

4 Mühsamer Anfang....und sie machten einen Plan 1971 Unterkommission Informatik 1973 Planungskommission Informatik (PKI) (Projektstudium; starke Betonung von Anwendungen und Auswirkungen zuungunsten der Kerninformatik; kleine Studierendenzahlen; weitgehender Verzicht auf Mittelbau) externe Gutachten 1978 Aufnahme des Studienbetriebs (19 Studierende, 0 Berufungen) realistische Umsetzung durch Kollegen der ersten Stunde mit nachhaltiger Wirkung Der Morgen der Reue, die dir in die Glieder fährt wie ein Hexenschuß;

5

6 Profilierung 1 Projekte fachlich attraktiv überfachlich unerreicht Integrierte Anwendungen Informatik und Gesellschaft anfangs umstritten inzwischen verbreitet der Tag, an dem du dich lächerlich gemacht hast für ewige Zeiten;

7 Schwieriger Weg....mit einigen Hindernissen 1982 – 1996 jährlich rund 100 Anfängerinnen und Anfänger (d. h. anfangs erhebliche Überlast) 1984 Aktionstag (u. a. Die Informatik geht baden und Vorlesung auf dem Markt) 1984 Begehung durch den Hochschulbeirat (findet nicht statt) 1984 – 1986 Bremer Professoren stark gefragt (4 Wegberufungen, Wiederbesetzungsplan, WiMi-Ausstattung).... und vieles andere mehr (Hochschulentwicklungsplan Bonsai, Einstellung des Studiengangs?, Hochschulsonderprogramm) der Abend, wo du am Boden liegst und das Blut läuft dir aus der Nase;

8 Profilierung 2 Auf die Studierenden kommt es an interessiert und engagiert Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik Professur Frauenforschung und Technik Susanne Maaß die Stunde, in der du entdeckst, daß du dich vierzehn Jahre, neun Monate und zwei Wochen lang ge-täuscht hast;

9 Profilierung 3 die Minute, da dich deine eigene Tochter ansieht wie eine Fremde; 1986 erste Überlegungen 1995 Gründung Ziele Transfer von Informatik-Technologien und Personal in die Praxis aufbauend auf angewandter und Grundlagenforschung Kooperation mit regionalen und überregionalen Unternehmen (u. ä.) Erfolgsgeschichte (2002 z.B.) über 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ca. 4,5 Mio. EUR Drittmittel

10 [wearLab] Intelligente Systeme Sichere Systeme Digitale Medien Embedded Systems NetContent Leitthemen Interdisziplinäre bereichsübergreifende Forschung Anwendungsorientierung Technologietransfer Technologiebereiche Technologieorientierung Vorlaufsforschung Die zukünftige Struktur der Moment, in dem du die Spitze des Messers im Rücken zu spüren glaubst;

11 Ausgründungen des TZI akziv GmbH, 4/2000 Usability-Engineering und Software-Ergonomie I2dm consulting & development GmbH, 4/2000 E-Anwendungen, Internetportale für kommunale und kommerzielle Nutzer Verified Systems International GmbH, 10/1998 Test und Verifikation sicherheitskritischer Systeme Tellique Kommunikationstechnik GmbH, 1998 Schlüsseltechnologien zur Content-Distribution encoway GmbH & Co KG, 5/2000 Wissensbasierte Systeme, u.a. für E-business (Konfiguration) b-novative GmbH, 1/2001 Entwicklung und Verwendung eines Graphvisualisierungssystems S3 Schul-Support-Service e.V., 12/2000 Technischer Support für Schulen beim Einsatz von Computern und Internet im Unterricht Stiftung Digitale Chancen, 01/2002 Menschen für die Möglichkeiten des Internet zu interessieren und sie beim Einstieg zu unterstützen Institut für Informationsmanagement Bremen, 12/2002 Forschung und Beratung zum Informationsmanagement im Bildungssektor und in der öffentlichen Verwaltung der Augenblick, in dem du den Abschiedsbrief findest auf dem Küchentisch;

12 Vieles Wichtige....musste unerwähnt bleiben Promotionen, Habilitationen, akademischer Nachwuchs Preise und Auszeichnungen Evaluation im norddeutschen Verbund Honorarprofessoren Ulrich Briefs und Alfred Büllesbach Ehrendoktor Joseph Weizenbaum die laufende Arbeit in Lehre und Forschung (1500 Studiende brauchen Verlässlichkeit) die Zehntel- sekunde, wo die Lawine unter deinen Füßen sich zu lösen beginnt;

13 25 Jahre Informatik und davor und danach die unvorstellbar vielen Augenblicke der Sorglosigkeit.....und nun die letzten fünf Jahre

14 Erste xx Zweite xxx Entwicklung Informatik 1997–2004

15 Entwicklung Informatik 300% Überlast Studienanfänger, Studierende Kein Numerus Clausus Verdopplung der besetzten Professuren Von 12 auf 19+3 falls die Finanzierung klappt Derzeit 13 Professoren und 5 Professorinnen Verdopplung der Grundausstattung Von 24 auf 50 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Derzeit 14 Technische, 20 Verwaltungsmitarbeiter/innen Erstausstattung, Räume

16 Professorinnen Fotos

17 Lehre Informatik Diplom, Bachelor + Master Module mit Leistungsnachweisen über Kreditpunkte Digitale Medien / Medieninformatik B.Sc.+M.Sc. Mit HS für Künste, HS Bremen, Bhvn; international Systems Engineering B.Sc.+M.Sc. mit Elektrotechnik (FB1), Produktionstechnik (FB4)

18 Lehre Informatik Diplom, Bachelor + Master Module mit Leistungsnachweisen über Kreditpunkte Digitale Medien / Medieninformatik B.Sc.+M.Sc. Mit HS für Künste, HS Bremen, Bhvn; international Systems Engineering B.Sc.+M.Sc. mit Elektrotechnik (FB1), Produktionstechnik (FB4) Ausländer Alumni in Kamerun Kooperation mit Uni Ngaoundéré Kolyang

19 Studienzentrum Beratung durch LfbA/WiMis StreiblKuske ShiNN

20 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

21 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Sczerbicka

22 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler

23 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: Antoniou Antoniou

24 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN NN

25 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: Eckert Eckert

26 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN NN

27 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN Softwaretechnik: NN NN

28 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN Softwaretechnik: NN Digitale Medien: Coy

29 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN Softwaretechnik: NN Digitale Medien: NN NN

30 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN Softwaretechnik: NN Digitale Medien: NN Graphische Datenverarbeitung: FN... Nake

31 Forschung Hervorragende Drittmittelentwicklung > 6 Mio jährlich ca Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen Neue Professuren Rechnerarchitektur: Drechsler Theorie der Künstlichen Intelligenz: NN Sichere Systeme: NN Softwaretechnik: NN Digitale Medien: NN Graphische Datenverarbeitung: FN... Nake

32 Digitale Medien Aufbau, Zuarbeit NakeBormann FriedrichKubicek

33 Digitale Medien Aufbau, Zuarbeit Friedrich, Nake, Bormann, Kubicek Digitale Medien in Dienstleistung und Verwaltung Lechner

34 Digitale Medien Aufbau, Zuarbeit Friedrich, Nake, Bormann, Kubicek Digitale Medien in Dienstleistung und Verwaltung Lechner Digitale Medien in der Lehre Schelhowe

35 Digitale Medien Aufbau, Zuarbeit Friedrich, Nake, Bormann, Kubicek Digitale Medien in Dienstleistung und Verwaltung Lechner Digitale Medien in der Lehre Schelhowe Digitale Medien NN

36 Kognitive Systeme und Robotik DFG Sonderforschungsbereich/TR 8, (14) 11+ Teilprojekte, 30+ Wiss. Mitarbeiter/innen

37 Kognitive Systeme und Robotik DFG Sonderforschungsbereich/TR 8, (14) 11+ Teilprojekte, 30+ Wiss. Mitarbeiter/innen Sichere Kognitive Robotik: Krieg-Brückner, Röfer, Moratz Linguistik: Bateman, Fischer (FB10) Kognitive Systeme Freksa, Barkowsky Freksa

38 Kognitive Systeme und Robotik DFG Sonderforschungsbereich/TR 8, (14) 11+ Teilprojekte, 30+ Wiss. Mitarbeiter/innen Sichere Kognitive Robotik: Krieg-Brückner, Röfer, Moratz Linguistik: Bateman, Fischer (FB10) Kognitive Systeme Freksa, Barkowsky Robotik Kirchner

39 Kognitive Systeme und Robotik DFG Sonderforschungsbereich/TR 8, (14) 11+ Teilprojekte, 30+ Wiss. Mitarbeiter/innen Sichere Kognitive Robotik: Krieg-Brückner, Röfer, Moratz Linguistik: Bateman, Fischer (FB10) Kognitive Systeme Freksa, Barkowsky Robotik Kirchner Kognitive Neuroinformatik Schill

40 Integration for Spatial Task Assistance Reasoning Planning and configuration Qualitative inferences Diagrammatic abstraction Action Navigation and exploration Mapping the environment Monitoring spatio- temporal behavior Interaction Human-robot interaction Shared-control interaction Map-based presentation Topological, ordinal, & metric Propositional & pictorial Qualitative & quantitative Constraint- & model-based Spatial, conceptual & linguistic Integration Problems Visual, spatial, & temporal Local & global Internal & external Foreground & background Incomplete & uncertain

41 Selbststeuerung in der Logistik

42 Zentrale Technik

43 Verwaltung Die Ehemaligen WarnkenJeske AchnizFeldmann

44 Verwaltung Neue Leitung HagedornGiesenhagen

45 Verwaltung Neue Leitung Hagedorn, Giesenhagen Eigene Personal- und Sach-Mittelverwaltung im FB3 Zielvereinbarung (Modellprojekt)

46 Verwaltung Neue Leitung Hagedorn, Giesenhagen Eigene Personal- und Sachmittelverwaltung im FB3 Zielvereinbarung (Modellprojekt) Drittmittelverwaltung im FB3 Modellprojekt Grunwald

47 Verwaltung fotos

48 Neubau Erste Ausbaustufe 2005 ca. 25% des Bedarfs MZH Ausbau EG + 1.OG, 2005 Stud. Arbeitsräume, neuer Eingang Zweite Ausbaustufe 2007 ca. 40% des Bedarfs

49 Neubau Erste Ausbaustufe 2005

50 Dank Besonders dem Uni-Leitungsteam über 20 Jahre Rektor TimmKanzler Kück


Herunterladen ppt "25 Jahre Informatik Hans-Jörg Kreowski Bernd Krieg-Brückner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen