Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kolloquium Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Dieter Ehrich 15. Februar 2007 TU Braunschweig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kolloquium Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Dieter Ehrich 15. Februar 2007 TU Braunschweig."—  Präsentation transkript:

1 Kolloquium Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Dieter Ehrich 15. Februar 2007 TU Braunschweig

2 2 Programm Grußworte: Prof. Dr. Norbert Dichtl (Vizepräsident der TU Braunschweig) 13:30 Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, TU München Modellierung in der Software- und Systementwicklung: Theorie und Praxis 14:15 Prof. Dr. Udo Lipeck, Universität Hannover Integration und Optimierung räumlicher Datenbanken 15:00 Kaffeepause 15:30 Prof. Dr. Gunter Saake, Universität Magdeburg Maßgeschneiderte Datenbanksysteme – nach 20 Jahren immer noch ein Traum? 16:15 Prof. Dr. Stefan Conrad, Universität Düsseldorf Semantische Modellierung und Ähnlichkeitssuche in Bilddatenbanken 17:00 Prof. Dr. Hans-Dieter Ehrich, TU Braunschweig Schlussbemerkungen

3 3

4 4

5 5 Braunschweig – Stadt der Forschung Europas heißeste FuE-Region ist... Braunschweig! (EuroStat / Deutsche Bank Research) –Teilt man die Karte Europas in kleinere Flecken liegen 8 der 15 TOP FuE Regionen gemessen an ihren FuE-Ausgaben, in Deutschland. In Führung liegt Braunschweig mit 7,1% des BIP, auf den Plätzen folgen Stuttgart mit 4,9% und Oberbayern mit 4,7%. Braunschweig punktet zudem mit Europas höchster FuE- Personalintensität (4,0% aller Beschäftigten). –Braunschweigs Spitzenwert von 7,1% FuE-Ausgaben am BIP [kann sich] auch international sehen lassen: Kalifornien, Heimat des Silicon Valley, gab 2001 nur 3,8% seines BIP für FuE aus, und der US-Spitzenreiter New Mexico lag mit Braunschweig gleich auf. (Natürlich sind beide wesentlich größer als die Region Braunschweig und umfassen auch viele ländliche Gebiete).

6 6 Braunschweig – Stadt der Wissenschaft 2007

7 7 TU Braunschweig Offizieller Name Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ein paar Daten: –ca Studierende –2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter –über 100 Institute und Seminare der Name »Carolo-Wilhelmina« geht auf die Gründer zurück: –Herzöge Carl und Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg 1745 Gründung des Collegium Carolinum, damit älteste Technische Universität Deutschlands

8 Informatik an der TU Braunschweig Prof. Dr.-Ing. Lars Wolf Dekan

9 9 Fakultät die Universität ist in 7 Fakultäten gegliedert Fakultät 1: Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät für Mathematik und InformatikFakultät 1: Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät für Mathematik und Informatik –Dekan, Studiendekan, … –Dekanat –Fakultätsrat

10 10 Informatik in BS Teil der Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät für Mathematik und InformatikCarl-Friedrich-Gauß-Fakultät für Mathematik und Informatik die meisten Institute sind in einem Gebäude untergebracht: dem Informatikzentrum

11 11 Struktur der Informatik in BSInformatik Theoretische Informatik Adámek,Wätjen Kommunikation & Multimedia Wolf Verteilte Systeme Beigl Wissenschaftl. Rechnen Matthies Computer- graphik Magnor. Robotik und Prozess- informatik Wahl Medizin- Informatik Haux Informations- systeme Ehrich Angewandte Informatik Theoretische Informatik Praktische Informatik Software Engineering Rumpe Reaktive Systeme Goltz Entwurf integrierter Systeme Golze Technische Informatik Entwurf digitaler Systeme Ernst, Michalik Mobilfunk- systeme Kürner Signal- Verarb. Fingscheidt Elektron. Medien Reimers

12 Professores... (Informatik & Informationstechnik) Wahl Ernst Haux Reimers AdamekGolze Wolf Goltz Wätjen MatthiesRumpe KürnerFingscheidt Pretschner BeiglMagnorEhrich


Herunterladen ppt "Kolloquium Verabschiedung von Prof. Dr. Hans-Dieter Ehrich 15. Februar 2007 TU Braunschweig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen