Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung 8. November.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung 8. November."—  Präsentation transkript:

1 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung 8. November 2007 Umwelttisch FB 1

2 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Inhalt Gesetzliche Grundlagen –Arbeitsschutzgesetz –Gefahrstoff-Verordnung Verfahrensschritte der Gefährdungsbeurteilung Ablauf der Gefährdungsbeurteilung

3 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen EG-Richtlinien über Gefahrstoffe Über Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und gefährlicher Zubereitungen über Beschränkungen des Inverkehrbringens und der Verwendung gewisser gefährlicher Stoffe und Zubereitungen über den Schutz der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch chemische, physikalische und biologische Arbeitsstoffe bei der Arbeit ChemikaliengesetzArbeitsschutzgesetz Chemikalienverbots- verordnung Gefahrstoffverordnung Biostoffverordnung

4 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen § 5 Arbeitsschutzgesetz 5: Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die Beschäftigten mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdung zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind. Gesetzliche Grundlagen

5 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen § 7 GefahrStoffV Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung (1) Bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246), zuletzt geändert durch Artikel 83 des Gesetzes vom 23. Dezember 2003 (BGBl. I S. 2848), hat der Arbeitgeber zunächst festzustellen, ob die Beschäftigten Tätigkeiten mit Gefahrstoffen durchführen oder ob Gefahrstoffe bei diesen Tätigkeiten entstehen oder freigesetzt werden. Ist dies der Fall, so hat er alle hiervon ausgehenden Gefährdungen für die Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten unter folgenden Gesichtspunkten zu beurteilen:

6 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen –gefährliche Eigenschaften der Stoffe oder Zubereitungen, –Informationen des Herstellers oder Inverkehrbringers zum Gesundheitsschutz und zur Sicherheit insbesondere im Sicherheitsdatenblatt nach § 6, –Ausmaß, Art und Dauer der Exposition unter Berücksichtigung aller Expositionswege; dabei sind die Ergebnisse nach § 9 Abs. 4 und § 10 Abs. 2 zu berücksichtigen, –physikalisch-chemische Wirkungen, –Möglichkeiten einer Substitution, –Arbeitsbedingungen und Verfahren, einschließlich der Arbeitsmittel und der Gefahrstoffmenge, –Arbeitsplatzgrenzwerte und biologische Grenzwerte, –Wirksamkeit der getroffenen oder zu treffenden Schutzmaßnahmen, –Schlussfolgerungen aus durchgeführten arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen.

7 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Der Arbeitgeber darf eine Tätigkeit mit Gefahrstoffen erst aufnehmen lassen, nachdem eine Gefährdungsbeurteilung vorgenommen wurde und die erforderlichen Schutzmaßnahmen getroffen wurden.

8 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Verfahrensschritte der Gefährdungsbeurteilung 1 1Anlass für eine (erneute) Gefährdungsbeurteilung 2Bestimmung des zu beurteilenden Arbeitsbereichs 3Beurteilung des Teilbereichs Gefahrstoffe 4Feststellung, ob bei den Tätigkeiten Gefahrstoffe verwendet werden oder entstehen bzw. freigesetzt werden 5Beschaffung der für die Gefährdungsbeurteilung notwendigen Informationen zu den Gefahrstoffen

9 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen 6 Eintragung der Gefahrstoffe in das Gefahrstoffverzeichnis 7 Ermittlungen zur Beurteilung der Situation am Arbeitsplatz 8 Bewertung und Beurteilung der Informationen und der Ergebnisse der Ermittlungen inhalativ - dermal - physikalisch-chemisch 9 Zusammenführung in einer Gesamtbeurteilung Gefahrstoffe 10 Festlegung der Schutzstufen 11 Festlegung der Schutzmaßnahmen Gefahrstoffe Verfahrensschritte der Gefährdungsbeurteilung 2

10 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Verfahrensschritte der Gefährdungsbeurteilung 3 Zusammengefasste Gefährdungsbeurteilung aller Teilbereiche nach dem ArbSchG 12Abstimmung und Zusammenfügen der Gefährdungsbeurteilung Gefahrstoffe mit den Ergebnissen anderer Teilbereiche der Gefährdungsbeurteilung nach dem ArbSchG 13Durchführung der Schutzmaßnahmen 14Wirksamkeitskontrolle der Schutzmaßnahmen 15Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung

11 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Ablauf zur Gefährdungsbeurteilung (schematisch und stoffbezogen) Ende Tätigkeiten mit Gefahrstoffen ? nein ja nein Schutzstufe 1 Ja Schutzstufe 2 mehrere verschiedene oder größere Menge Gefahrstoffen ? sind darunter CMR F - Stoffe ? Schutzstufe 4 nein Schutzstufe 3 T-Stoffe und/oder besondere Gefährdung ? ja

12 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen

13 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Gefahrstoffverzeichnis – mit Basisdaten zur Gefährdungsbeurteilung Aktualisiert am: Einstufung nach GefStoffV Sicherheits- datenblatt R-SätzeAGW Gefährdunge n Schutzstu fen Erforderlic he Maßnahm en Expositions- häufigkeit Gefahrstoff/ Handelsnme Rau m- Nr. MengeF/F+F/F+ T/T+T/T+ C/XnXiC/XnXi NBrand/ Expolosion Inhalativ Dermal CMR 1 -4 Umwelt MuSch SDB BA Arbeitsm ed. U. täglich wöchenlich monatlich mehr

14 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen 1. Allgemeine Angaben / Festlegung des Betrachtungsbereichs Arbeitsgruppe: Raum-Nr.: Arbeitsbereich Arbeitsverfahren / Tätigkeitsbeschreibung Eingesetzte Gefahrstoffe: siehe Gefahrstoffliste O Gesonderte Gefährdungsbeurteilung Anzahl und Qualifikation der Kollegen / Mitarbeiter

15 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen 2. Einstufung der eingesetzten und freigesetzten Gefahrstoffe (Überblick / Zusammenfassung) O hoch entzündlich O sehr giftigO gesundheits- schädlich O umweltgefährlich O leicht entzündlich O giftigO reizendO krebserzeugend (Kat 3) O entzündlichO krebser- zeugend(Kat 1,2) O ätzendO erbgutverändernd (Kat 3) O explosions- gefährlich O erbgutver- ändernd (Kat 1,2) O sensibilisierendO fruchtbarkeitsge- fährdend (Kat 3) O brand- fördernd O fruchtbar- keitsgefähr- dend (Kat 1,2) O entwicklungs- schädigend O sonstige Eigenschaften

16 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Ablaufplan Gefährdungsbeurteilung Die gesamte Abteilung wird über eine Power-Point-Präsentation über die neue Gefahrstoff-Verordnung informiert. (Vortragender: Prof. B. Jastorff, Dr. D. Sövegjarto, Dauer ca. 1 h, Vorstellung eines Schemas zum Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung) Identifizierung der Tätigkeiten (Arbeitsbereiche) und der zuständigen Mitarbeiter Bildung von Kleingruppen, die mit den einzelnen Tätigkeiten regelmäßig befasst sind. Benennung von Ansprechpartnern.

17 UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Identifizierung der bei der Tätigkeit eingesetzten Gefahrstoffe Erstellung einer Tabelle der Gefahrstoffe gemäß Muster Schriftliche Gefährdungsbewertung für die jeweilige Tätigkeit auf der Basis der eingesetzten Chemikalien (siehe Beispiel AG Jastorff). AG-Sitzung, in der die einzelnen Kleingruppen über ihre Arbeit berichten und Erfahrungen austauschen und offenen Fragen diskutieren. Fertigstellung der Gefährdungsbeurteilung und des zugehörigen Chemikalienkatasters.


Herunterladen ppt "UFT – Zentrum für Umweltforschung und Umwelttechnologie Umweltmanagement Universität Bremen Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung 8. November."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen