Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Antje Heine, Wiebke Markmann & Dennis Lydorf 25.01.2008 Institut für Volkswirtschaftslehre Industrie - Evolution Dr.Guido Bünstorf Thema : Are you experienced.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Antje Heine, Wiebke Markmann & Dennis Lydorf 25.01.2008 Institut für Volkswirtschaftslehre Industrie - Evolution Dr.Guido Bünstorf Thema : Are you experienced."—  Präsentation transkript:

1 Antje Heine, Wiebke Markmann & Dennis Lydorf Institut für Volkswirtschaftslehre Industrie - Evolution Dr.Guido Bünstorf Thema : Are you experienced ? Spin - Offs in Dänemark

2 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Hypothese Daten Auswertung Fazit Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

3 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Spin - Off = a benefit or product that is produced during or following the main activity aus Mutterkonzern stammendes Unternehmen, das den gleichen Markt betritt Start - Ups = act of starting something, establishing a new business Markteintritt, Unternehmensgründung Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode Vergleich: Überleben von Spin – Offs einer überlebenden Ursprungsunternehmen Spin – Offs von aus dem Markt tretenden Mutterkonzernen Andere Neugründungen (Start – Ups)

4 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Hypothese: Es wird untersucht, ob es eine Beziehung zwischen dem Grad der Erfahrung von Managern und Gründern eines Unternehmens und der Wahrscheinlichkeit des Überlebens und des Erfolges der neuen Unternehmung gibt. Ist die Wahrscheinlichkeit, das ein Unternehmen überlebt, größer, wenn es von qualifizierteren Teams gegründet und geleitet wird, die mit einem Industrie - spezifischen Wissen /Erfahrung ausgestattet sind? Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

5 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Ziel: Ermittlung des Einflusses von Erfahrungen, die vor Markteintritt von den Gründern/ dem Personal gemacht wurden, auf das Überleben der Organisation Grundlage: IDA – Integreret Database for Arbejdmarkedforskning [Ganzheitliche Datenbank für Arbeitsmarktforschung] gesamten Daten der dänischen Wirtschaft und des dänischen Arbeitsmarktes von 1980 – 2000 (jährliche Aktualisierung) Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

6 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Inhalt der IDA: 1.Charakterisierung der Individuen Geschlecht, Alter, Ausbildung, Einkommen, Berufstätigkeit, Arbeitslosigkeit, etc 2.Individuen sind direkt den Unternehmen/ Arbeitgebern zugeordnet (matched) Zwischen Firma und Betriebsstätte kann unterschieden werden (Lokalisierung) 3.IDA ist eine Langzeitdatenbank (seit 1980) Individuen, Betriebsstätten, Firmen und Unternehmen sind von Jahr zu Jahr verfolgbar Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

7 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Besonderheit der IDA: Identitäten der Betriebe und Firmen bleiben auch bei Firmenkäufen erhalten Sofern die Mehrheit und die Struktur der Arbeitnehmer bei einer Firmenübernahme erhalten bleibt, wird die Übernahme nicht als Marktaustritt der ursprünglichen Firma klassifiziert Alle Start-ups sind in der IDA auch wirklich neue Firmen (keine Einzelindustriebetrachtung – keine bloße Diversifizierung von Industrien) IDA nimmt nur anonyme Wesenheiten auf – Identifizierung von Industrien nicht möglich Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

8 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode Klassifizierung: Start-Ups sind Betriebe ohne frühere Identifikationsnummer (IDA) oder an Firmen ohne frühere Identifikationsnummer angeschlossene Betriebe Survivors = Betriebe die noch am Markt partizipieren und min. 5 Jahre existieren Takeovers = Betriebe die in dieser Periode von anderen Firmen übernommen wurden Exits = Alle übrigen Start-Ups Identifizierung von neuen Firmen ( ) und dementsprechend Start-Ups

9 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode Variablen: Überlebensvariable – (1) exit ; (2) takeover; (3) survival Berufstätigkeit – identifiziert das Gründerteam oder Management Dummyvariable – gibt an ob der Einsteiger ein Spin-Off ist oder nicht Spin-off – wenn min. zwei Mitglieder des Managementteams in der selben Firma, ein Jahr vor Gründung, beschäftigt waren

10 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Unterscheidung der Spin-offs (three-level-start-up variable): (3) Spin-off from surviving parent firm (2) Spin-off from exiting parent firm (1) other Start-ups Trägt dem theoretischen Argument Rechnung, dass die Qualität der Mutterfirma die Qualität des Spin-offs beeinflusst Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

11 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Die experience Variable Wie beeinflusst die branchenspezifische Erfahrung des Managementteams das Überleben einer Firma? experience – wird durch die vorangegangenen 4 Jahre aktiver Beschäftigung der Teammitglieder bestimmt; in gleicher oder ähnlicher Branche Die Erfahrungsjahre werden exponentiell nach Aktualität gewichtet, mit : 1; 0,5; 0,25; 0125 (beginnend beim aktuellsten) Die experience Variable ist die Näherungsvariable für vorangegangene Branchenerfahrung und repräsentiert die Summe der gesamten Branchenerfahrung des Managementteams Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

12 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Drei Kontrollvariablen 1.Three-level-education variable (der beschäftigten in der Firma): High, Medium, Low 2.Kontr.-var. Wirtschaftswachstum DK: zum Abgleich von Effekten auf die Überlebensrate von Start-ups 3.Branchenspezifische Effekte: 7-level Dummyvariable Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

13 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Descriptiv: 2497 Start-ups von denen ca. 57% überlebten etwas über 20% der Überlebenden wurden im Betrachtungszeitraum (1984 – 1991) von anderen Firmen erworben Nur 13% der Start-ups sind definitionsgemäß Spin-offs Etwa 10% der Start-ups sind Spin-offs von überlebenden Mutterfirmen 3% sind Spin-offs von Mutterfirmen die nicht mehr existieren Der Prozentsatz an Spin-offs von Mutterfirmen mit besserer performance ist signifikant höher als der von Mutterfirmen mit schlechter performance Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

14 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Ergebnisse: Die erfahrungsbasierten Variablen (Branchenerfahrung, start-up) weisen alle eine (p=0,5) signifikante Korrelation auf Die Branchenerfahrung korreliert dabei stark mit den Spin-off Variablen Der zyklische Effekt (Wirtschaftswachstum DK) korreliert ebenfalls auf 5% Niveau mit anderen Variablen – Ausnahmen: Industriedummy und low education Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

15 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Ergebnisse: Spin-offs von überlebenden Mutterfirmen haben eine höhere Wahrscheinlichkeit zu überleben gegenüber Spin-offs von ausgetretenen Mutterfirmen oder anderen Start-ups Spin-offs von überlebenden Mutterfirmen haben eine zwischen 1,5 und 2,2 mal höhere Chance zu überleben gegenüber Spin-offs von ausgetretenen Mutterfirmen bezüglich der Überlebensfunktion von Spin-offs aus überlebenden Mutterfirmen sind 5 von 9 Schätzwerten signifikant auf dem 1%Niveau die restlichen 4 immer noch auf 5% Niveau Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

16 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Ergebnisse: Alle Funktionen die Austritte mit Überlebenden in Beziehung setzen einschließlich Spin-offs von überlebenden Mutterfirmen, zeigen signifikant positive Schätzwerte Der zyklische Wirtschaftseffekt ist in der Mehrheit signifikant betrachtet man die exits im Vergleich mit den survivors Start-ups haben eine größere Wahrscheinlichkeit zu überleben, wenn sie in einem Jahr gegründet werden, in dem die Wirtschaft generell wächst Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode

17 Spin – Offs in Dänemark Einleitung Spin – Offs von Muttergesellschaften, die sich gut in der Wirtschaft präsentieren, profitieren von dem Wissen und von Routinen des bereits bestehenden Konzerns vererbte Routinen haben bemerkenswerten Effekt auf den Spin – Off / Start – Up Die Art der Erfahrung ist wichtig, nicht nur die Erfahrung an sich, um voran zu kommen die Chancen des Überlebens auf dem Markt sind dadurch höher Hintergrund eines jeweiligen Start - Ups hat signifikanten Einfluss auf die Weiterentwicklung des Unternehmens auf dem Markt Einleitung Hypothese Daten FazitAuswertung Methode


Herunterladen ppt "Antje Heine, Wiebke Markmann & Dennis Lydorf 25.01.2008 Institut für Volkswirtschaftslehre Industrie - Evolution Dr.Guido Bünstorf Thema : Are you experienced."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen