Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Wolf Rogowski Wissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Einführung für das.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Wolf Rogowski Wissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Einführung für das."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Wolf Rogowski Wissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Einführung für das Seminar zur Gesundheitsökonomie

2 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 2 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Übersicht Der Prozess empirischer Forschung Die Erstellung wissenschaftlicher Reviews Ergebnispräsentation Literatur / Quellen

3 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 3 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Der Prozess empirischer Forschung Wahl des Forschungsproblems Theoriebildung Konzeptspezifikation Operationalisierung Forschungsdesign Auswahl der Untersuchungsobjekte Datenerhebung Datenerfassung Datenanalyse Publikation

4 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 4 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Wahl des Forschungsproblems Auftragsforschung Forschungsproblem durch Auftraggeber vorgegeben Spielraum der Forscher: Engere Definition des Forschungsgegenstandes Selbst initiierte Forschung Entscheidung basiert meist auf Betroffenheit oder Forschungstradition Konkrete Wahl des Forschungsproblems abhängig von aktueller Forschungssituation in der Fachliteratur

5 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 5 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Theoriebildung & Konzeptspezifikation Theoriebildung: Literaturanalyse zur Verwendung bereits ausgearbeiteter Theorie Adaption von Theorien verwandter Gegenstandsbereiche Konzeptspezifikation Präzision der verwendeten Konzepte und Begriffe Beispiel: Identität eines Unternehmens

6 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 6 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Operationalisierung & Forschungsdesign Operationalisierung Zuordnung beobachtbarer Sachverhalte zu theoretischen Begriffen und Konstrukten Messanweisungen & Konstruktion der Messinstrumente Pretests Forschungsdesign (Untersuchungsform) Ein oder mehrere Messzeitpunkte? Personenkreis? Befragung oder Laborexperiment?

7 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 7 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Untersuchungsobjekte, Datenerhebung & -erfassung Auswahl der Untersuchungsobjekte Vollerhebung? Stichprobe? Welches Auswahlverfahren? Datenerhebung Fragebogen? Interview? Nicht-reaktive Verfahren? Datenerfassung Datenspeicherung Aufbereitung

8 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 8 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Datenanalyse & Publikation Datenanalyse Prüfung, ob theoretisch vorhergesagte Zusammenhänge (statistisch) nachweisbar sind Je klarer zu prüfende Theorie spezifiziert wurde, desto einfacher Publikation Endbericht für den Auftraggeber Buch- / Zeitschriftenveröffentlichung(en)

9 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 9 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Übersicht 1.Der Prozess empirischer Forschung 2.Die Erstellung wissenschaftlicher Reviews 3.Ergebnispräsentation 4.Literatur / Quellen

10 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 10 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Die Erstellung wissenschaftlicher Reviews Inhaltsanforderung an Abstracts für JAMA Kontext Forschungsfrage Datenquellen Auswahl der Studien Datenextraktion Datensynthese Schlussfolgerungen

11 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 11 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Kontext & Forschungsfrage Kontext Ein – zwei Sätze zur Bedeutung der Fragestellung im Review Forschungsfrage Präzise Forschungsfrage Information über untersuchte Population, Intervention, Exposition, Tests und Ergebnisse

12 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 12 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Datenquellen Datenquellen: Digital verfügbare Datenbanken, publizierte Indizes, Register, Abstractsammlungen, Tagungsberichte,... Vorgehen bei Datenbankrecherchen: Angabe von Suchbegriffen und Begriffskombinationen

13 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 13 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Studienselektion & Datenextraktion Selektionskriterien: Populationen, Interventionen, Ergebnisse oder Forschungsdesign Vorgehen bei Selektion: z.B. blinded review, Konsens verschiedener Reviewer Datenextraktion: Richtlinien für Datenextraktion sowie Prüfung von Datenqualität und Validität

14 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 14 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Datensynthese & Schlussfolgerungen Hauptergebnisse (qualitativ oder quanitativ) mit ergänzenden Informationen wie: Methoden Ergänzende Daten: Konfidenzintervalle, Signifikanzniveau, Sensitivität & Spezifität untersuchter Tests Quellen von Unterschieden zwischen Studien Schlussfolgerungen Präzise Schlussfolgerungen ohne Interpretationsspielräume Anwendung der Ergebnisse (klinisch und nicht-klinisch)

15 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 15 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Übersicht 1.Der Prozess empirischer Forschung 2.Die Erstellung wissenschaftlicher Reviews 3.Ergebnispräsentation 4.Literatur / Quellen

16 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 16 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Ergebnispräsentation Inhalt Foliengestaltung –Struktur –Sprache & Formatierung –Graphik –Der Folien- TÜV Vortrag –Grundsätzliches zur Rhetorik –Einstieg & Rede –Tipps & Tricks

17 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 17 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Inhalt Ziel des Vortrags? Am Zuhörer orientieren (Vorwissen, Interessen) In case of doubt, leave it out (Details ins Backup) Vorbereiten: 4 * so viel wissen, wie man sagt Überblick behalten: Botschaft der Präsentation in ½ Minute zusammenfassen Fragen antizipieren

18 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 18 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Foliengestaltung – Struktur Eine Kernaussage pro Folie Titel = Logik der Folie Titel / Agenda sollten eine schlüssige Geschichte ergeben Mit dem Problem / der Fragestellung beginnen Übersicht oder Agenda bei längeren Präsentationen (>20 min.) auch zwischendurch Make things as simple as possible – but not simpler

19 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 19 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Foliengestaltung – Sprache & Formatierung Man kann mit Animationen arbeiten aber zu viel Animation lenkt nur ab... Kleine Schrift ist schlecht lesbar, und wenn man dann noch die Gliederung weglässt, und anstelle dessen einen langen Fließtext auflegt, kann man sich sicher sein, dass die Aufmerksamkeit der Zuhörer bei den Folien und nicht beim Redner ist. Man könnte jedoch, um völlige Unleserlichkeit zu erreichen, noch einen bunten Hintergrund wählen oder schwer lesbar kopierte Artikel auflegen. Hervorhebungen sind hilfreich für den Zuhörer, jedoch in Maßen und, wenn möglich, nicht durcheinander. Wichtig ist auch zusammenhängende Dinge zusammenhängend zu schreiben – dieser Punkt gehört z.B. eigentlich zur oben erwähnten Gliederung. Ausreichende Schriftgröße (hier: 20 Pt.) Wichtiges hervorheben Stichpunkte statt langer Sätze Gewähltes Format beibehalten (Schrift, Rahmen, Stil,...)

20 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 20 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Foliengestaltung – Graphik I Begeisterung Motivation Commitment Präsentation

21 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 21 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Foliengestaltung – Graphik II Sag`s in Bildern, aber: Keine inhaltsleeren Cliparts, kein Firlefanz Graphiken für Diagramme & zur Verdeutlichung einer Struktur Korrekte Beschriftung (Achsenbeschriftung, Skalierung, Quelle) Viele Farben, Hintergrundmuster, 3D- Darstellung,... lenkt ab Ggf. Rahmen mit Seitennummer, Datum, Namen, Logo

22 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 22 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Der Folien- TÜV Ist diese Folie wirklich notwendig? Ist sie einfach und einleuchtend aufgebaut? Passt sie ins Zeitmanagement (> 2 Min. pro Folie)? Stimmt die Mathematik? Zahlen, Inhalt, Überschriften konsistent? Passt Achsenbeschriftung, Einheiten, Jahreszahlen, Abkürzungen? Ist die Quelle angegeben? Ist die Präsentation spätestens am Vorabend fertig?

23 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 23 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Vortrag – Grundsätzliches zur Rhetorik Wer reden will, muss verstanden werden wollen. Wer reden will, muss ein Bild von dem haben, was er sagen will. Reden lernt man nur durch Reden (üben).

24 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 24 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Vortrag – Einstieg & Rede Einstieg: Auf Aufmerksamkeit warten Kontakt mit Auditorium aufnehmen (evtl. Teaser vorab) Rede: Laut, deutlich, nicht zu schnell Pausen, Wiederholungen (~ 20% bleibt hängen) Frei sprechen, nicht ablesen

25 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 25 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Vortrag – Tips & Tricks Prinzip Raketenstart: Aufmerksamkeit bei Anfang & Schluss Evtl. Stift in die Hand (Zeigen & Handbeschäftigung) Notizen ggf. in Ppt.- Notizenblattansicht / auf Karteikarten Blickkontakt mit Zuhörern suchen, nicht mit Leinwand Auf Signale achten, nachfragen Locker bleiben – behalten Sie Ihren Stil bei

26 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Seite 26 Wolf RogowskiWissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Literatur / Quellen Zur Methodik empirischen Arbeitens: Rainer Schnell, Paul B. Hill, Elke Esser: Methoden der empirischen Sozialforschung. 6. Aufl. Oldenbourg Verlag München; Wien, 1999 Zur Methodik wissenschaftlicher Reviews: Website des Journal of the American Medical Association (JAMA): Zu Präsentationstechniken: Siehe Stadtbibliothek (z.B. Say It With Charts: The Executive's Guide to Visual Communication, Gene Zelazny)

27 Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Wolf Rogowski Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Institut für Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen Wolf Rogowski Wissenschaftliches Arbeiten & Ergebnispräsentation Einführung für das."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen