Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Friends of the Earth Germany Friends of the Earth Germany Libellen – Jäger im Licht Schwerpunkt 2011 im Arten- und Biotopschutz Name des Vortragenden Evtl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Friends of the Earth Germany Friends of the Earth Germany Libellen – Jäger im Licht Schwerpunkt 2011 im Arten- und Biotopschutz Name des Vortragenden Evtl."—  Präsentation transkript:

1 Friends of the Earth Germany Friends of the Earth Germany Libellen – Jäger im Licht Schwerpunkt 2011 im Arten- und Biotopschutz Name des Vortragenden Evtl. Position des Vortragenden Evtl. Datum des Vortrages

2 Friends of the Earth Germany Allgemeines Blutrote HeidelibelleKleiner Blaupfeil Gemeine Keiljungfer Spitzenfleck Sie stechen nicht! Weltweit über 6000 Arten In Europa 140 / 81 in Deutschland teiliger Körper Kopf-Brust-Hinterleib Blutrote Heidelibelle Foto: Jürgen Ott

3 Friends of the Earth Germany Farbenpracht Blutrote HeidelibelleKleiner Blaupfeil Gemeine Keiljungfer Spitzenfleck Foto: Jürgen Ott Foto: Kai Frobel Kleiner Blaupfeil

4 Friends of the Earth Germany Flugkünstler Bis zu 50 km/h Beschleunigung: in 0,3 sec von 0 auf 15 km/h Können auf der Stelle fliegen Können als einzige Insekten rückwärts fliegen Östliche Moosjungfer Foto: Jürgen Ott Herbstmosaikjungfer

5 Friends of the Earth Germany Hochleistungsaugen Komplexaugen aus Einzelaugen teilweise Punktaugen für Hell-/Dunkelsehen Innerhalb 1 sec 200 voneinander getrennte Bilder (menschliche Auge nimmt 20 Bilder wahr) Können ultraviolette Strahlung wahrnehmen Blaugrüne Mosaikjungfer Foto: Jürgen Ott Keilflecklibelle

6 Friends of the Earth Germany Fressen... und …gefressen werden Larven: Wasserflöhe, Mückenlarven, Würmer, kleine Schnecken oder Kaulquappen Erwachsene: Fluginsekten (Mücken, Fliegen, kleine Schmetterlinge) Blaugrüne Mosaikjungfer Larven: Fische, andere Insektenlarven, Amphibien, Vögel Erwachsene: Vögel, Spinnen, Wespen, z. T. andere Libellen, Ameisen (während der Häutung)

7 Friends of the Earth Germany Was bedroht unsere heimischen Libellen? Lebensraumverlust durch: Gewässerkanalisierung (Gewässer) Verunreinigung Trockenlegung von Feuchtwiesen Zuschütten kleiner Gewässer Blaugrüne Mosaikjungfer Foto: Kathrin Breuer

8 Friends of the Earth Germany Sind Libellen gesetzlich geschützt? Ja! BNatSchG & FFH-Richtlinie (europaweit) Blaugrüne Mosaikjungfer Foto: Jürgen Ott FFH-Anhang II & IV Helmazurjungfer Grüne Keiljungfer FFH-Anhang IV Foto: Günter J. Loos

9 Friends of the Earth Germany Wie helfe ich einer Libelle? Schutz ihrer Lebensräume! Naturnaher Garten Ökologische Landwirtschaft Blaugrüne Mosaikjungfer Foto: Jürgen Ott

10 Friends of the Earth Germany Boten aus lange vergangener Zeit Libellen gibt es seit 250 Mio. Jahren Foto: Peter Rüdel,

11 Friends of the Earth Germany Liebesleben Tandem & Paarungsrad Großer Blaupfeil Foto: Günter J. Loos Blaue Federlibelle Foto: Günter J. Loos

12 Friends of the Earth Germany Eier legen Je nach Libellenart gibt es verschiedene Arten der Eiablage Eiablage meist an Wasserpflanzen Schwarze Heidelibelle Südliche Binsenjungfer Foto: Günter J. Loos

13 Friends of the Earth Germany Leben unter Wasser Larven 7 – 15 Häutungen Entwicklungszeit: 3 Monate bis 5 Jahre Fangmaske zum Beutefang Foto: Jürgen Ott

14 Friends of the Earth Germany Verwandlung Große Moosjungfer Gemeine Falkenlibelle Foto: Jürgen Ott

15 Friends of the Earth Germany Erwachsene Libellen Flugzeit der fertigen Libellen dauert mehrere Wochen bis zu einigen Monaten Sie paaren sich und legen Eier der Zyklus beginnt von vorn Herbst-Mosaikjungfer Feuerlibelle Foto: Günter J. Loos Kleine Moosjungfer

16 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Reifeflug vom Trockenrasen bis zu Wiesen & Wäldern Foto: Falko Heidecke Foto: Dieter Leupold Foto: Kai Frobel

17 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Quellgewässer Foto: Kai Frobel

18 Friends of the Earth Germany typische Arten der Quellgewässer Gestreifte Quelljungfer (Cordulegaster bidentata) Zweigestreifte Quelljungfer (Cordulegaster boltonii) Flugzeit: Juni bis August Foto: Jürgen Ott Foto: Kai Frobel

19 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Bäche, Flüsse und Gräben Foto: Friederike Scholz Foto: Heidrun Heidecke

20 Friends of the Earth Germany typische Arten der Bäche, Flüsse und Gräben Blauflügel-Prachtlibelle (Calopteryx virgo) Kleiner Blaupfeil (Orthetrum coerulescens) Flugzeit: Mitte Mai bis Anfang September Flugzeit: Ende Mai bis Ende August Foto: Jürgen Ott

21 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Altwasser - Tümpel - Teiche - Seen Foto: Ernst Paul DörflerFoto: Falko Heidecke

22 Friends of the Earth Germany typische Arten der Atwasser, Tümpel, Teiche und Seen Großer Blaupfeil (Orthetrum cancellatum) Frühe Heidelibelle (Sympetrum fonscolombii) Flugzeit: Mitte Mai bis September Flugzeit: Mai bis August Foto: Günter J. Loos

23 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Moore und Abgrabungsgewässer Foto: Jürgen OttFoto: Wolfgang Wilner

24 Friends of the Earth Germany typische Arten der Moorgewässer Kleine Moosjungfer (Leucorrhinia dubia) Torf-Mosaikjungfer (Aeshna juncea) Flugzeit: Mai bis AugustFlugzeit: Mitte Juni bis September Foto: Jürgen Ott Foto: Günter J. Loos

25 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Subalpine und alpine Standgewässer Foto:

26 Friends of the Earth Germany typische Arten der subalpinen und alpinen Standgewässer Alpen-Mosaikjungfer (Aeshna caerulea) Alpen-Smaragdlibelle (Somatochlora alpestris) Flugzeit: Juni bis AugustFlugzeit: Juli bis Mitte September Foto: Falko HeideckeFoto: Wikipedia

27 Friends of the Earth Germany Vielfalt an Lebensräumen Gartenteiche Foto: Jürgen Ott

28 Friends of the Earth Germany typische Arten der Gartenteiche Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) Vierfleck (Libellula quadrimaculata) Flugzeit: Mai bis AugustFlugzeit: Juni bis Oktober Foto: Jürgen Ott Foto: Günter J. Loos

29 Friends of the Earth Germany Warum Libellen so viele Freunde im Naturschutz haben überschaubare Artengruppe An vielen Gewässern 10 – 30 Arten Viele Arten auf Sicht & mit Fernglas bestimmbar Alle im Gelände bestimmbar ohne Nachbereitung Nordische Moosjungfer Foto: Kai Frobel

30 Friends of the Earth Germany Libellen als Bioindikatoren Indikator für Strukturreichtum am Gewässer für Naturnähe für Klimawandel Feuerlibelle Art? Foto: Jürgen Ott

31 Friends of the Earth Germany Klimawandel Einwanderung mediterraner Arten Feuerlibelle erfassen um Veränderungen zu dokumentieren Machen Sie mit! Gebänderte Heidelibelle Feuerlibelle Foto: Jürgen Ott

32 Friends of the Earth Germany Libellen und BUND-Schwerpunkte Libellen profitieren von vielen Renaturierungsprojekten des BUND (Moore & Bäche) BUND - Kartierungsprojekte; BUND - Beteiligung am Libellenatlas Deutschland; Frühe Adonislibelle Großes Granatauge Südlicher Blaupfeil Foto: Günter J. Loos

33 Friends of the Earth Germany Danke schön Kleiner Blaupfeil Südliche Heidelibelle Kleine Binsenjungfer Blaugrüne Mosaikjungfer Foto: Günter J. Loos


Herunterladen ppt "Friends of the Earth Germany Friends of the Earth Germany Libellen – Jäger im Licht Schwerpunkt 2011 im Arten- und Biotopschutz Name des Vortragenden Evtl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen