Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von der Leyen will Bildungskarte 2011 starten Von Safiah Shakir, Ceren Bent, Semanur Tokgöz, Kevin Virmani und Johannes Hinkov.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von der Leyen will Bildungskarte 2011 starten Von Safiah Shakir, Ceren Bent, Semanur Tokgöz, Kevin Virmani und Johannes Hinkov."—  Präsentation transkript:

1 Von der Leyen will Bildungskarte 2011 starten Von Safiah Shakir, Ceren Bent, Semanur Tokgöz, Kevin Virmani und Johannes Hinkov

2 Inhalt 1.Einführung: Was ist die Bildungskarte? 2.Vor- und Nachteile 3.Anforderungen an die Technik und die Infrastruktur 4.Wieso konnte die Karte noch nicht realisiert werden? 5.Offene Fragen der Bildungskarte

3 1. Einführung Was ist die Bildungskarte? dient zur Förderung von Kindern aus Hartz IV-Familien Das Bildungspaket umfasst die vier Komponenten: Lernförderung Mittagessen Schulmaterial Kultur- und Freizeitaktivitäten Bereits vorhandene Modele – Bildungspass – FamilienCard (Stuttgart)

4 2.1 Vorteile Zielgenaue Förderung und Integration Unterstützung von Bildungseinrichtungen Schulessen mit der Bildungskarte Schutz vor elterlichem Diebstahl Einfache Handhabung

5 2.2 Nachteile Hohe Entwicklungskosten Wer bezahlt die Kosten der Bildungskarte? Jährlich neue Chipkarten ausgeben? Verlust bisheriger kostenloser Angebote? Risiken der Chipkarte Authentifizierung der Karte nicht kindgerecht Stigmatisierung der Kinder Ängste wegen der Chiptechnologie

6 2.2 Nachteile Rechtliche Bedenken zur Chipkarte Alleiniges Sorgerecht für arme Eltern abgeschafft Benachteiligung der Kinder bei Kartendiebstahl Staatlich organisierte Wettbewerbsverzerrung?

7 3. Anforderungen 3.1 Anforderungen an die Karte Aufladbar Lokale Aufladung Remote Aufladung Remote Deaktivierung Gültigkeitsdatum Wartung im Hintergrund

8 3. Anforderungen 3.1 Anforderungen an die Karte Authentifizierung über Foto bestimmte Beträge sind nur für bestimmte Leistungen möglich solche Beträge sollen auch ein Verfallsdatum bestitzen Guthabenanzeige -> auslesbar per Lesegerät Ausdruck von Kontoauszügen

9 3. Anforderungen 3.2 Anforderungen an die Terminals arbeiten online offline Nutzung möglich Ausdruck von Belegen bei bestimmten Transaktionen

10 4. Wieso konnte die Karte noch nicht realisiert werden? Viel Zeit notwendig -Parlamentarische und politische Meinungsbildung pro Bildungskarte fehlt -Technisches Konzept fertigstellen -Aufträge ausschreiben und zuteilen -Technische Entwicklung muss abgeschlossen werden -Infrastruktur aufbauen

11 5. Offene Fragen der Bildungskarte Erfüllt die Bildungskarte ihren Zweck? Was wird das alles kosten? Gibt es Sanktionsmöglichkeiten? Ist die Karte für Minderjährige geeignet? Von welcher Ebene aus soll verwaltet werden? (Bundes-, Landes-, Kommunalebene?)

12 5. Offene Fragen der Bildungskarte Wenn schon, dann Bildungskarte für alle

13 5. Offene Fragen der Bildungskarte Eine Einführung der Karte für alle Familien hätte zur Folge: Soziale Gleichberechtigung der Kinder Bekämpfung von Diskriminierung und Mobbing Aber auch: Unnötiger Zusatzaufwand und mögliche Einschränkungen für Familien ohne finanzielle Probleme Steigung der Verwaltungs- und Materialkosten

14 5. Offene Fragen der Bildungskarte Wie soll die Bildungskarte für Kinder aus Nicht- Hartz-IV-Familien aufgeladen werden? Entweder: durch zusätzliche Steuer, d.h. ein fester Betrag wird vom Einkommen abgezogen und auf der Karte gutgeschrieben Oder: durch manuelles Aufladen durch die Eltern nach eigenem Wissen und Gewissen

15 Fragen?


Herunterladen ppt "Von der Leyen will Bildungskarte 2011 starten Von Safiah Shakir, Ceren Bent, Semanur Tokgöz, Kevin Virmani und Johannes Hinkov."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen