Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aufbaumodelle Fünfsatz und mehr. Raute 1.Es ist so... (einlei- tende Bemerkung) 2 – 4. Aus den Argu- menten erstens... zweitens... drittens... folgt zwingend.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aufbaumodelle Fünfsatz und mehr. Raute 1.Es ist so... (einlei- tende Bemerkung) 2 – 4. Aus den Argu- menten erstens... zweitens... drittens... folgt zwingend."—  Präsentation transkript:

1 Aufbaumodelle Fünfsatz und mehr

2 Raute 1.Es ist so... (einlei- tende Bemerkung) 2 – 4. Aus den Argu- menten erstens... zweitens... drittens... folgt zwingend. 5. Daher... (Ziel- bzw. Zwecksatz)

3 Kette (chronologisch) 1.Ich kann mir den weiteren Verlauf so vorstellen... 2.Zunächst... 3.Dann... 4.Schließlich... 5.Daher denke ich

4 Kette (logisch) 1.Ich meine, der gemachte Vorschlag ist nicht geeignet 2.Stattdessen kommt mir in den Sinn... 3.Und wenn außerdem richtig ist... 4.Dann folgt daraus... 5.Daher sollten wir

5 Ausklammerung 1.Jetzt sprechen wir schon lange über... 2.Dabei ging es stets um... 3.Dabei übersehen wir aber... 4.Vielmehr müssen wir... 5.Daher sollten wir …

6 Einengung – Theorie/Praxis 1.Allgemein sieht man die Sache so … (PRO) 2.Aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass … (CON) 3.Denn zum einen … (ARG) 4.Und zum anderen … (ARG) 5.Deshalb ist konse- quenterweise …

7 Kompromiss 1.A meint … 2.B sagt dagegen … 3.Meiner Ansicht nach treffen sich beide in dem Punkt … 4.Darin liegt wohl die Lösung, denn … 5.Daraus sollten wir die Konsequenz ziehen, nämlich …

8 Dialektik 1.Zu dem Sachverhalt wurde einiges gesagt … 2.Sie behaupten … und fordern … 3.Dagegen muss ich jedoch einwenden … 4.Wenn man darin aber folgende Gemeinsamkei- ten sieht … 5.Deshalb schlage ich vor …

9 Vergleich 1.A meint … 2.Als Begründung dafür führt er an … 3.B hält dagegen … 4.und begründet dies … 5.Beide Positionen können mich nicht überzeugen. Aus diesem Grunde fordere ich …

10 Ist-Zustand / Soll-Zustand 1.Warum spreche ich? 2.Was ist (die Situation)...? 3.Was müsste sein? 4.Wie kann man das erreichen? 5.Appell

11 Erweiterte Argumentation  These  Argument  Stützung  Folgerung These  Argument 1  Stützung  Argument 2  Stützung  Argument 3  Stützung

12 Pro und Contra  Darstellung eines Sachverhalts  Gründe, die dafür sprechen  Gründe, die dagegen sprechen  Schlussfolgerung und eigene Position

13  Darstellung der Situation  Welche Hintergründe für diese Situation gibt es? Welche Ursachen dafür gibt es?  Welche Schlussfolgerung lässt sich daraus ziehen?

14 Allgemein gehaltener Textaufbau  Einleitung (Ansprechender Einstieg, Situation darlegen)  Hauptteil (bewusst gestaltete und klar aufgebauter zentraler Teil)  Schluss: Schlussfolgerung, eigene Position, Lösung


Herunterladen ppt "Aufbaumodelle Fünfsatz und mehr. Raute 1.Es ist so... (einlei- tende Bemerkung) 2 – 4. Aus den Argu- menten erstens... zweitens... drittens... folgt zwingend."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen