Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Praxeologie der Integrativen Therapie Dr. Melitta Schwarzmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Praxeologie der Integrativen Therapie Dr. Melitta Schwarzmann."—  Präsentation transkript:

1 Die Praxeologie der Integrativen Therapie Dr. Melitta Schwarzmann

2 Patient kommt Notfall Krisenintervention Kurzzeittherapie Mittelfristige Therapie Langzeittherapie

3 Erstkontakt Was führt Sie hierher? Entwicklung der Erkrankung Säulen der Identität: –Leib –Soziales Umfeld –Soziale Sicherheit –Aufgabe Beruf –Werte Frage zurück in die Kindheit (gut erlebte Szene, schmerzlich erlebte Szene) Vater- Mutterbild Momentaner Lebensschwerpunkt Angenommen, die Therapie nützt, was müsste dann sein?

4 Diagnostik Symptomdiagnostik Prozessdiagnostik Systemdiagnostik Strukturdiagnostik

5 Prozessuale Diagnostik Bedürfnisanalyse Problem- und Konfliktanalyse Leibfunktionsanalyse –Der perzeptive Leib –Der expressive Leib –Der memorative Leib Lebensweltanalyse Kontinuumsanalyse Ressourcenanalyse Interaktionsanalyse

6 Strukturdiagnostik Erfassen der ich- strukturellen Fähigkeiten Verbindung zu Entwicklungsverläufen Verbindung zur Strukturdiagnostik des OPD

7 Vier Wege der Heilung und Förderung Bewusstseinsarbeit, Sinnfindung, Einsicht Emotionale Differenzierungsarbeit, Nachsozialisation, Stärkung des Grundvertrauens Erlebnisaktivierung – Persönlichkeitsentfaltung Solidaritätserfahrung und alltagspraktische Hilfen

8 Interventionslehre Prävention Erhaltung Restitution, Wiederherstellung Bewältigung Entwicklungsförderung Repräsentation Amelioration

9 Therapeutische Interventionen Gespräch: aufmerksam machen, wiederholen, übertreiben, assoziieren, aushalten, umkehren ins Gegenteil, Arbeit an sprachlichen Äußerungen, vergegenwärtigen von Vergangenheit

10 Therapeutische Interventionen Kreative Medien: Malen, Panoramatechniken, Körperbilder etc. Tonarbeit Schreiben Geführtes Zeichnen

11 Therapeutische Interventionen Arbeit mit Symbolen Leibarbeit: – Körperhaltung und Bewegung – Körperberührung – Arbeit am perzeptiven, expressiven und memorativen Leib Szenische Darstellungen

12 Therapeutische Interventionen Dialoge/Rollenspiel, Puppenspiel Imagination / Phantasiearbeit Arbeit mit Übergangs- und Intermediärobjekten Traumarbeit

13 Modalitäten Integrativer Therapie Übungszentriert-funktionale Modalität Erlebniszentriert-agogische Modalität Netzwerkaktivierende Modalität Medikamentöse Modalität Konservativ-stützende, substituierende Modalität Konfliktzentriert-aufdeckende Modalität

14 Die therapeutische Beziehung Involvierung, Zentrierung und Exzentrizität Individuelle adäquate Beziehungsgestaltung Partielles Engagement und selektive Offenheit Übungsanleitung geben Sinnzusammenhänge herstellen Übertragung und Gegenübertragung

15 Die therapeutische Beziehung Arbeit an der Beziehung Widerstand beachten Passung zwischen TherapeutIn und PatientIn Passung zwischen PatientIn und Intervention Passung zwischen Behandlungsart und dem Leiden Phasenspezifische Beziehungsgestaltung

16 Formen der Gegenübertragung Konkordante Komplementäre Reziproke

17 Phasen im therapeutischen Prozess Initialphase Aktionsphase Integrationsphase Phase der Neuorientierung

18 4 Ebenen der therapeutischen Tiefung Reflexion Affekte/Vorstellungen Involvierung Autonome Körperreaktion

19 Ausgangslage PT - IT Therapeut Patient „Doppelte Expertenschaft“ Therapeut Patient Therapeutische Setting

20 14 Heilfaktoren in der Integrativen Therapie 1.Einfühlendes Verstehen 2.Emotionale Annahme und Stütze 3.Hilfe bei der Lebensbewältigung 4.Förderung emotionalen Ausdrucks 5.Förderung von Einsicht, Sinnerleben, Evidenzerfahrungen 6.Förderung von kommunikativen Kompetenzen 7.Förderung leiblicher Bewusstheit

21 14 Heilfaktoren in der Integrativen Therapie 8.Förderung von Lernmöglichkeiten 9.Förderung kreativer Erlebnismöglichkeiten 10.Erarbeitung positiver Zukunftsperspektiven 11.Förderung eines positiven Wertebezugs 12.Förderung eines prägnanten Selbst und Identitätserlebens 13.Förderung tragfähiger sozialer Netzwerke 14.Ermöglichen von Solidaritätserfahrungen


Herunterladen ppt "Die Praxeologie der Integrativen Therapie Dr. Melitta Schwarzmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen