Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Margarita Klein, Hamburg www.kreiselhh.de. Die Ziele der Hebammenarbeit Wie Menschen Gesundheit lernen Handwerk und Mundwerk: Vier Grundformen professioneller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Margarita Klein, Hamburg www.kreiselhh.de. Die Ziele der Hebammenarbeit Wie Menschen Gesundheit lernen Handwerk und Mundwerk: Vier Grundformen professioneller."—  Präsentation transkript:

1 Margarita Klein, Hamburg

2 Die Ziele der Hebammenarbeit Wie Menschen Gesundheit lernen Handwerk und Mundwerk: Vier Grundformen professioneller Arbeit Impulse für neue Arbeitsformen Beziehungsweisen: Von der Seenotretterin zur Lotsin Kompetenzen und Grenzen

3 durch Beratung und Hilfe bei Schwangerschaft und deren Beschwerden Vorbereitung auf Geburt und Mutterschaft einschließlich der Aufklärung über mögliche Abweichungen vom normalen Verlauf Hilfe bei Wehen und der Geburt Beratung, Hilfe und Untersuchung bei Überwachung des Wochenbettverlaufs und der Entwicklung des Säuglings Stillförderung und Unterstützung bei Stillschwierigkeiten und Ernährungsproblemen des Säuglings

4 Es ist Aufgabe der Hebamme, die Gesundheit von Mutter und Kind zu fördern

5 Eine Definition von Gesundheit: Gesundheit ist die Fähigkeit, Störungen und Belastungen der Befindlichkeit bewältigen zu können

6 die KlientInnen darin zu unterstützen eigene Kräfte und Fähigkeiten zu entdecken Hilfe zu Entwicklung individueller Bewältigungsstrategien zu geben Unterstützung im Umfeld finden vermeidbare Belastungen zu erkennen

7 Der Auftrag der Hebamme erstreckt sich gleichermaßen auf Mutter und Kind Mutterschaft ist ein soziologischer Begriff und umfasst sowohl die biologische als auch die seelische und die soziale Dimension Damit ist auch der Vater miteinbezogen

8 Eigenständigkeit Viele Möglichkeiten Hoher Anspruch

9 durch Beratung und Hilfe bei Schwangerschaft und deren Beschwerden Vorbereitung auf Geburt und Mutterschaft Hilfe bei Wehen und der Geburt Beratung, Hilfe und Untersuchung bei Überwachung des Wochenbettverlaufs und der Entwicklung des Säuglings Stillförderung und Unterstützung bei Stillschwierigkeiten und Ernährungsproblemen des Säuglings

10 Hebammen und Krankenkassen wirken darauf hin, dass die Versicherten eigenverantwortlich und durch gesundheitsbewusste Lebensführung und aktive Mitwirkung dazu beitragen, den Verlauf der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes optimal zu unterstützen.

11 Menschen sind nicht instruierbar.

12 Menschen lernen durch Erkenntnis Menschen lernen mit Bauch und Kopf Menschen lernen am Modell Menschen lernen durch Erfahrung

13 Tue was Du lehrst, wenn Du lehrst, was Du tust

14 Wenn Du es eilig hast, gehe langsam.

15 Anleitung Handwerk Beratung Mundwerk Begleitung Mundwerk Behandlung Handwerk

16 Gesundheit entsteht nicht nur durch Diagnostik von Störungen Vermeiden von Krankheiten Linderung von Beschwerden sondern durch die Entwicklung körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Strategien, mit denen Belastungen bewältigt werden können

17 Die Hebamme ist Fachfrau für die Unterstützung des regelrechten Verlaufs von Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft. Sie kommt auch, wenn es keine Störungen oder Beschwerden gibt.

18 Beobachten: Schauen, was gut läuft, Erfolge würdigen Üben, ausprobieren: In ruhigen Zeiten neue Impulse geben Reflektieren: Erlebtes verarbeiten Nicht nur reaktiv, sondern proaktiv: Den nächsten Meilenstein der Entwicklung vorbereiten

19 Struktur der Besuche im frühen Wochenbett Krisenbewältigung: Anliegen ergeben sich aus dem aktuellen Befund Später: Themenzentriertes Arbeiten Einladen anstatt Aufsuchen

20 Anliegen der Eltern Anliegen der Hebamme

21 Vom Krisenmanagement zum Coach: Gemeinsame Ziele finden Stärken diagnostizieren Strategien entwickeln

22 Eine sichere Basis sein Regressive Wünsche aushalten Verstrickungen vermeiden Warme Distanz bieten

23 Fachwissen Professionelle Beziehungskompetenz Kommunikative Kompetenz Bewegungs- und Berührungskompetenz Sozialraumkompetenz

24 Wir sind auf dem Weg: Hebammenforschung Fortbildung Supervision Coaching

25 Es ist besser ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu klagen!


Herunterladen ppt "Margarita Klein, Hamburg www.kreiselhh.de. Die Ziele der Hebammenarbeit Wie Menschen Gesundheit lernen Handwerk und Mundwerk: Vier Grundformen professioneller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen