Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Ein moderierter Erfahrungsaustausch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Ein moderierter Erfahrungsaustausch."—  Präsentation transkript:

1 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Ein moderierter Erfahrungsaustausch

2 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 2 Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Gründe für Flucht und Migration  Krieg, Bürgerkrieg und Krisen  Verfolgung oder Diskriminierung aufgrund von Religion, politischer Überzeugung, Ethnie oder sexueller Orientierung  Natur- und Umweltkatastrophen  Armut und soziales Elend  gesundheitliche Beeinträchtigungen

3 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 3 Flüchtlinge weltweit Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Quelle: UNHCR: Global Trends. Forced Displacement in 2014, Seite 12 und 15 und 86 % der Flüchtlinge leben in wirtschaftlich weniger entwickelten Ländern 25 % in den am wenigsten entwickelten Ländern Ende 2014 knapp 60 Mio. Menschen auf der Flucht davon ca. 38 Mio. Binnenvertriebene 50 % der Flüchtlinge sind Kinder

4 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 4 Flüchtlinge in Deutschland – Herkunft und Anzahl Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Quelle: BAMF: Asylgeschäftsstatistik für den Monat Juni 2015

5 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 5 Flüchtlinge in Deutschland – Verteilungswege Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Quelle: MIK NRW: hemen... ( )

6 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 6 Flüchtlinge in Deutschland – Verteilungsschlüssel Zuteilung zu Erstaufnahmeeinrichtungen abhängig von aktuellen Kapazitäten Zuständigkeiten der Außenstellen BAMF / nicht jede Außenstelle bearbeitet jedes Herkunftsland Aufnahmequoten für Bundesländer / „Königsteiner Schlüssel“ jährlich neu berechnet abhängig von Steuereinnahmen (2/3) und der Bevölkerungszahl (1/3) der Bundesländer Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Quelle: BAMF: Asylverfahren/Verteilung/verteilung-node.html ( )

7 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 7 Das Asylverfahren in Deutschland Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Quelle: fluchtpunkt-asyl.de/basiswissen-asyl ( )

8 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 8 Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Meine Rolle als Rotkreuzhelfer/in  Wir engagieren uns in unterschiedlichen Aufgaben in der Hilfe für Flüchtlinge und Asylsuchende (Einrichtung von und Verpflegung in Notunterkünften, Unterstützung bei Erstuntersuchungen, Gestaltung von Freizeitangeboten, Kleiderkammern etc.).  Als Rotkreuzler/in steht für uns der Mensch im Mittelpunkt, unabhängig von seiner geografischen, sozialen, religiösen, etc. Herkunft. Das verbindet uns als Helfer/innen, egal ob im Flüchtlingslager in Jordanien, an der Küste Italiens oder hier in Deutschland.

9 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 9 Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Eckpunkte für den Erfahrungsaustausch  Was waren / sind meine Gedanken und Gefühle im Anschluss an den Dienst / den Einsatz?  Welche Fragen oder Dinge beschäftigen mich am meisten?  Mit wem tausche ich mich über meine Erfahrungen im Rahmen meines Engagement aus? Habe ich Ansprechpersonen?  Die Begegnung mit Menschen mit Fluchterfahrungen kann auch eine Herausforderung sein. Wie gehe ich damit um?  Was möchte ich sonst noch wissen oder loswerden?

10 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 10 Der humanitäre Auftrag des Roten Kreuzes „Wir sind als Nationale Gesellschaft der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung angetreten, menschliches Leiden überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern, der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen und dies ohne Unterschied von Nationalität, der ethischen Zugehörigkeit des Geschlechts, der Religion und der politischen Überzeugung.“ DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren

11 DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Folie 11 Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Weiterführende Informationen  Informationen zu Flucht und Migration  Informationen zum Asylverfahren des Bundesamts für Migration und Flucht  Film „Das Deutsche Asylverfahren“ (BAMF) asylverfahren.html?nn=  Informationen zu Migration (Bundeszentrale für politische Bildung)  Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen


Herunterladen ppt "DRK-Landesverband Nordrhein e.V. Dienstabend zum Thema Migration, Flucht und Asylverfahren Ein moderierter Erfahrungsaustausch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen