Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kinderrechte Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskon- vention von den Vereinten Nationen verabschiedet. Die Konvention legt fest welche Rechte Kinder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kinderrechte Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskon- vention von den Vereinten Nationen verabschiedet. Die Konvention legt fest welche Rechte Kinder."—  Präsentation transkript:

1 Kinderrechte Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskon- vention von den Vereinten Nationen verabschiedet. Die Konvention legt fest welche Rechte Kinder haben und hilft damit sie besser zu schützen. Der deutsche Bundestag hat der Kinderrechtskon- vention am zugestimmt. Bis heute haben alle Staaten der Welt bis auf Somalia und den USA die Kinderrechtskonvention verabschie- det. Somit gilt die Konvention für über 2 Milliarden Kinder!

2 Die wichtigsten Kinderrechte Die Kinderrechtskonvention gilt für alle Kinder gleichermaßen Die Kinderrechtskonvention gilt für alle Kinder gleichermaßen Es ist egal wie groß oder klein sie sind, ob krank oder gesund oder welche Farbe ihre Haut hat. Es ist egal wie groß oder klein sie sind, ob krank oder gesund oder welche Farbe ihre Haut hat.

3 Recht auf Leben Alle Staaten, die der Konvention zugestimmt haben, müssen alles in ihrer Macht stehende dafür tun, dass ihre Kinder sich gesund entwickeln können.

4 Recht auf beide Eltern Recht auf beide Eltern Manche Kinder leben nur mit ihren Papa oder ihrer Mama zusammen. Auch wenn sich Eltern nicht mehr so gut verstehen, haben ihre Kinder das Recht beide Eltern zu sehen. Auch wenn sich Eltern nicht mehr so gut verstehen, haben ihre Kinder das Recht beide Eltern zu sehen.

5 Recht auf einen eigenen Willen Kinder haben oft ihren eigenen Kopf und wissen sehr genau was sie wollen. Auch wenn es Erwachsenen manchmal nicht passt Kinder haben ein Recht auf ihren eigenen Willen! Kinder haben oft ihren eigenen Kopf und wissen sehr genau was sie wollen. Auch wenn es Erwachsenen manchmal nicht passt Kinder haben ein Recht auf ihren eigenen Willen!

6 Recht auf Meinungs- äußerung Wenn Kinder etwas super oder doof finden dann dürfen sie das auch sagen. Jedes Kind hat das Recht auf eine eigene Meinung und darf die auch sagen. Wenn Kinder etwas super oder doof finden dann dürfen sie das auch sagen. Jedes Kind hat das Recht auf eine eigene Meinung und darf die auch sagen.

7 Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit In Gelsenkirchen leben Kinder unterschiedlicher Nationen. Jedes Kind hat ein Recht auf Gedankenfreiheit, auf Religionsfreiheit und ein Recht auf die eigene Weltanschauung, solange die Grundrechte anderer nicht verletzt werden.

8 Recht auf Privatsphäre Niemand darf die Briefe eines Kindes lesen, wenn es das nicht will. Auch wenn sie noch klein sind, haben Kinder das Recht auf ihre großen Geheimnisse. Niemand darf die Briefe eines Kindes lesen, wenn es das nicht will. Auch wenn sie noch klein sind, haben Kinder das Recht auf ihre großen Geheimnisse.

9 Schutz vor Gewaltanwendung und Misshandlung Manche Erwachsene sind nicht nett zu Kindern, sie schlagen sie oder tun Dinge mit ihnen, die sie nicht wollen. Davor müssen Kinder geschützt werden! Manche Erwachsene sind nicht nett zu Kindern, sie schlagen sie oder tun Dinge mit ihnen, die sie nicht wollen. Davor müssen Kinder geschützt werden!

10 Recht auf Bildung, Schule, Berufsausbildung Auch wenn viele Kinder keine Lust drauf haben: Sie haben das Recht in die Schule gehen zu können, um alles zu lernen, was sie für das spätere Leben brauchen. Auch wenn viele Kinder keine Lust drauf haben: Sie haben das Recht in die Schule gehen zu können, um alles zu lernen, was sie für das spätere Leben brauchen.

11 Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung Kinder sollen Kinder sein dürfen. Dazu gehört, dass sie nicht arbeiten gehen müssen. Leider haben in vielen armen Ländern die Kinder keine andere Wahl als zu arbeiten. Deshalb müssen wir alle mithelfen, dass es diesen Ländern bald besser geht und Kinder nicht mehr arbeiten müssen. Kinder sollen Kinder sein dürfen. Dazu gehört, dass sie nicht arbeiten gehen müssen. Leider haben in vielen armen Ländern die Kinder keine andere Wahl als zu arbeiten. Deshalb müssen wir alle mithelfen, dass es diesen Ländern bald besser geht und Kinder nicht mehr arbeiten müssen.

12 So kannst du dich für deine Rechte einsetzen! Kennst du in deinen Stadtteil einen Spielplatz, der dringend mal renoviert werden müsste? Oder hast du Fragen zum Thema Kinderrechte? Oder hast du Fragen zum Thema Kinderrechte? Dann schau mal hier nach: Dann schau mal hier nach:

13 Auf der Internetseite des Gelsenkirchener Jugendamtes findest du die Kinderbeauftragten. Das sind Menschen, die sich besonders in Gelsenkirchen für die Rechte der Kinder einsetzen. Du meinst einige der Leute zu kennen? Richtig Unsere Kinderbeauftragten sind gleichzeitig Leiter der städtischen Jugendzentren. So sind sie immer vor Ort! Du meinst einige der Leute zu kennen? Richtig Unsere Kinderbeauftragten sind gleichzeitig Leiter der städtischen Jugendzentren. So sind sie immer vor Ort!


Herunterladen ppt "Kinderrechte Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskon- vention von den Vereinten Nationen verabschiedet. Die Konvention legt fest welche Rechte Kinder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen