Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Die Vollgeldreform Warum wir eine neue Geldordnung brauchen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Die Vollgeldreform Warum wir eine neue Geldordnung brauchen."—  Präsentation transkript:

1 1 Die Vollgeldreform Warum wir eine neue Geldordnung brauchen

2 2 Geld & Finanzmärkte Wirtschaft Gesellschaft Umwelt Überschuldung Eurokrise Vermögenspreisblasen Staatsverschuldung Bankenrettung Bankenlobby Deflationsgefahr

3 3 Was ist Geld? Banknoten (16-18%) Buch-/Giralgeld (>80%) Einzig unbeschränktes gesetzliches Zahlungsmittel (BBankG Art. 14) Münzen (<1%) Forderung auf Auszahlung von Banknoten

4 4 Das gegenwärtige Geldsystem Zentralbankreserven Bargeld Bargeld ~20% Giralgeld ~80% Gesetzliches Zahlungsmittel Quasi-Geld

5 5 Probleme der Geldschöpfung durch Geschäftsbanken ● Komplexität und Unverständlichkeit ● Fehlende Kontrolle der Geldmenge durch Zentralbank – Vermögenspreisblasen im Boom – Deflation in der Krise ● Gefahr von Bank Runs ● Allgemeine Überschuldung ● Macht und Privilegien privater Banken ● Verschärfung der finanziellen Ungleichheit ● Wachstumszwang „Ironischerweise könnten es die Banken sein, die den Kapitalismus zerstören“ Irving Fisher 1935

6 6 Grundidee: Verstaatlichung der Geldschöpfung Vollgeld = „vollwertiges gesetzliches Zahlungsmittel“ ● Monetative als 4. unabhängige Gewalt – Monopol der Geldschöpfung – Optimale Steuerung der Geldmenge ● Primäre Einspeisung neuen Geldes schuldfrei über Staatsausgaben ● Fiatgeld = Geldwert beruht auf Vertrauen (keine Rückkehr zum Goldstandard!) Vordenker: Irving Fisher, > 100% Reserve Rolf Gocht, 70er -> Wiederentdeckung der Idee Joseph Huber -> Vollgeld Die logische Reform: Vollgeld

7 7 Geldsystem jetztVollgeldsystem Zentralbankreserven (Bargeld) Bargeld ~20% Giralgeld ~80% Gesetzliches Zahlungsmittel Quasi-Geld Geld (Münzen, Papier, digital) (bzw. Monetative) Gesetzliches Zahlungsmittel

8 8 Geldsystem jetzt Hochkomplex Bei Bankpleiten: Gefährdung der Giralguthaben Unsicherer Zahlungsverkehr => Gefahr von Bank-Runs => Notwendigkeit staatlicher Rettungsaktionen Einfach und transparent Bei Bankpleiten: Sicherheit der Giralguthaben Sicherer Zahlungsverkehr => Keine Gefahr von Bank-Runs => Keine Notwendigkeit staatlicher Rettungsaktionen Vollgeldsystem

9 9 Geldsystem jetzt Geldschöpfung durch private gewinnmaximierende Banken Indirekte Geldkontrolle der ZB Prozyklische Geldschöpfung Geldschöpfung durch öffentliche, demokratisch legitimierte Gewalt Direkte Geldkontrolle der ZB Antizyklische Geldschöpfung Vollgeldsystem Sehr inflexible Geldschöpfung Sehr flexible Geldschöpfung Optimum? Heutiges Geldsystem in Depression Heutiges Geldsystem im Boom

10 10 Geldsystem jetzt Verknüpfung von Geld und Schulden Staatlicher Geldschöpfungsgewinn nur auf das Bargeld Überschuldung, hohe Zinskosten für die Öffentlichkeit Macht und Privilegien für Banken Wachstumszwang Unabhängigkeit von Geld und Schulden Staatlicher Geldschöpfungsgewinn auf gesamte Geldmenge Hohe Schuldentilgung möglich bei Systemumstellung Banken als simple Finanzintermediäre Kein Wachstumszwang Vollgeldsystem

11 11 Erfolge der Vollgeldbewegung Weltweit 22 Initiativen mit stark wachsendem Einfluss UK: ● Parlamentsdebatte ● Vollgeldreform im Parteiprogramm der Green Party Schweiz: ● geplante Volksabstimmung Island ● Sehr positive Studie zur Vollgeldreform des Premierministers

12 12 Über die Monetative e.V. gemeinnütziger Verein, Gründung 2012 in Berlin Ca. 80 Mitglieder Regelmäßige Veranstaltungen (Tagungen, Vorträge, Seminare) Homepage & Newsletter Unsere Ziele: ● Aufklärungsarbeit über Geldsystem ● Verbreitung der Vollgeldreform Referenten der Jahrestagung 2012

13 13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

14 14 Weiterführende Literatur ● Allgemein: / ● J. Huber: “Monetäre Modernisierung” ● B. Dyson, A. Jackson, G. Hodgson: „Creating a Sovereign Monetary System” (~50 Seiten) Frei zugänglich unter: ● J. Huber: “Vollgeld in der Kritik” Frei zugänglich unter: ● R. Werner: "Can banks individually create money out of nothing? - The theories and the empirical evidence." International Review of Financial Analysis 36 (2014): 1-19.


Herunterladen ppt "1 Die Vollgeldreform Warum wir eine neue Geldordnung brauchen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen