Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tanja Bettermann Agentur familienzeit, Langenfeld Spagat zwischen Familie und Beruf – so gelingt er Ihnen besser Infotag Wiedereinstieg in Ratingen 23.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tanja Bettermann Agentur familienzeit, Langenfeld Spagat zwischen Familie und Beruf – so gelingt er Ihnen besser Infotag Wiedereinstieg in Ratingen 23."—  Präsentation transkript:

1 Tanja Bettermann Agentur familienzeit, Langenfeld Spagat zwischen Familie und Beruf – so gelingt er Ihnen besser Infotag Wiedereinstieg in Ratingen 23. September 2015

2 Spagat zwischen Familie und Beruf Begrüßung Agentur familienzeit, Langenfeld Tanja Bettermann & Claudia Rapp Erfahrungen als berufstätige Mutter & Familienmutter Unsere Themen: Familie. Beruf. Organisation Unser Netzwerk & unsere Erfahrung erleichtern die Organisation des Familienlebens. Info-Portal – Beratung - Workshops

3 Spagat zwischen Familie und Beruf Vereinbarkeit von Familien und Beruf Ist oft ein Spagat ….. Begrüßung

4 Spagat zwischen Familie und Beruf Begrüßung … der nicht so enden sollte!

5 Spagat zwischen Familie und Beruf Ziel: Wege zum Wiedereinstieg - Ideen und Instrumente, die den Spagat erleichtern Begrüßung

6 Spagat zwischen Familie und Beruf Ein Spagat … (von italienisch spaccata "Grätsche" bzw. spaccare "spalten").. ist eine Akrobatik-Übung, bei der jemand die Beine so weit spreizt, dass sie eine gerade Linie bilden. Die Übung kommt in diversen Kampfsportarten, im Fitness- und Tanzsport, im Turnen, im Yoga, sowie beim Ballett, Voltigieren und Schautanz vor. Quelle: Wikipedia

7 Spagat zwischen Familie und Beruf Rahmenbedingungen Umfrage der Zeitschrift „Eltern“ (Mai 2013) 54% der Eltern halten Job und Familie für schwer vereinbar. Gründe: Kinderbetreuung wenig Erfahrung Wenig Vorbilder Gesellschaftliche Einordnung Konzept Rabenmutter Wie kann der Spagat besser gelingen?

8 Spagat zwischen Familie und Beruf n : Kinderbetreuungsausbaugesetz (TAG) für qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter 3 Jahren n : Steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten n : Einführung Elternzeit und Elterngeld n : Krippengipfel: Bund, Länder und Kommunen einigen sich, bis ein bedarfsgerechtes (35%) Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren zur Verfügung zu stellen n 2008: Änderung des Unterhaltsrechts (Eigenverantwortung der Ehepartner) n : Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz für Unter-Dreijährige Ausgangssituation: Die Rahmenbedingungen

9 Spagat zwischen Familie und Beruf Agenda Organisation & Planung Gut investierte Zeit Motivation & Überzeugungen: Ihre persönliche Einstellung Mitstreiter & Sympathisanten Unterstützung sammeln

10 Spagat zwischen Familie und Beruf Das schlechte Gewissen … Quelle: Werbung für den Weichspüler Lenor / 70er Jahre

11 Spagat zwischen Familie und Beruf Ihre persönliche Einstellung Ausbildung/ Studium Beruf GeburtKinder- garten Grund- schule Weiter- führende Schule Pubertät Kind(er) Ausstieg ? Wiedereinstieg ? Mutter Auszug Wiedereinstieg ? Vater Standortbestimmung: Die Familienphase: Wo stehen Sie?

12 Spagat zwischen Familie und Beruf Umsetzung 1. Phase: Orientierung 2. Phase: Qualifikation 3. Phase Bewerbung 4. Phase: Im Job Den Wunsch in die Wirklichkeit umsetzen  kann bis zu 1 Jahr dauern  Umsetzung in verschiedenen Phasen

13 Spagat zwischen Familie und Beruf Was für ein Eltern-Typ sind Sie ? Familien- orientiert: Konzentration auf die Familie/Kinder -Familie hat Priorität - Eigenes Einkommen weniger wichtig Berufs- orientiert: Der Beruf gehört unverzichtbar dazu. - Berufliche Anerkennung außerhalb der Familie ist wichtig - Eigenes Geld verdienen Ihre persönliche Einstellung Quelle: (Regionalstellen Frau und Beruf, Essen)http://www.frauen-steigen-wieder-ein.de/

14 Spagat zwischen Familie und Beruf Ihre persönliche Einstellung Freundin Mitarbeiterin / Kollegin Welche Rollen haben Sie? Welche „Hüte“ haben Sie auf? Mutter Ehefrau/Partnerin Tochter Schwester Schwieger- Tochter Nachbarin

15 Spagat zwischen Familie und Beruf Ihre persönliche Einstellung Freundin Mitarbeiterin / Kollegin Mutter Ehefrau/Partnerin Tochter Schwester Schwieger- Tochter Nachbarin Was wird von Ihnen erwartet? Welche Ansprüche stellen Sie an sich?

16 Spagat zwischen Familie und Beruf Ihre Motivation: Was bedeutet Ihnen der Beruf? nFinanzielle Bedeutung –Existenzsicherung –Unabhängigkeit –Zukunftssicherung Ihre persönliche Einstellung nIdeelle Bedeutung –Anerkennung –Kontakte –Kompetenzen

17 Spagat zwischen Familie und Beruf Im Focus: Ihre Stärken! Ihre persönliche Einstellung nDas Pinguin-Prinzip nWer bin ich? nWas kann ich? nWas will ich?

18 Spagat zwischen Familie und Beruf Agenda Organisation & Planung Gut investierte Zeit Motivation & Überzeugungen: Ihre persönliche Einstellung Mitstreiter & Sympathisanten Unterstützung sammeln

19 Spagat zwischen Familie und Beruf Familienarbeit Einkauf + Entsorgung - Lebensmittel Hausarbeit - Mahlzeitenbereitung - Wäsche- und Schuhpflege - Aufräumen & Putzen Organisation - Finanzen - Terminplanung Kinder - Pflege & Erziehung - Spielen, Lesen - Hausaufgabenhilfe - Elternarbeit Schule/Kita Regelmäßige, wöchentliche Tätigkeiten

20 Spagat zwischen Familie und Beruf Familienarbeit Einkauf + Entsorgung - Lebensmittel Hausarbeit - Mahlzeitenbereitung - Wäsche- und Schuhpflege - Aufräumen & Putzen Organisation - Finanzen - Terminplanung Kinder - Pflege & Erziehung - Spielen, Lesen - Hausaufgabenhilfe - Elternarbeit Schule/Kita Regelmäßige, wöchentliche Tätigkeiten Unregelmäßige Tätigkeiten Einkauf + Entsorgung - Bekleidung Haushaltsgegenstände Hausarbeit - Fenster putzen - Großputz - Keller-/Dachboden - Zusätzl. Gartenarbeiten Organisation - Urlaub - Feste - Kindergeburtstage Kinder - Erziehungsthemen - Arzttermine - Krankheitsfälle

21 Spagat zwischen Familie und Beruf Familienarbeit Einkauf + Entsorgung - Lebensmittel Hausarbeit - Mahlzeitenbereitung - Wäsche- und Schuhpflege - Aufräumen & Putzen Organisation - Finanzen - Terminplanung Kinder - Pflege & Erziehung - Spielen, Lesen - Hausaufgabenhilfe - Elternarbeit Schule/Kita Regelmäßige, wöchentliche Tätigkeiten Unregelmäßige Tätigkeiten Eigene Angelegenheiten Einkauf + Entsorgung - Bekleidung Haushaltsgegenstände Hausarbeit - Fenster putzen - Großputz - Keller-/Dachboden - Zusätzl. Gartenarbeiten Organisation - Urlaub - Feste - Kindergeburtstage Kinder - Erziehungsthemen - Arzttermine - Krankheitsfälle Beruf Partner Information & Kontakte - Telefonate - Treffen mit Freunden - Zeitung lesen Gesundheit & Körperpflege

22 Spagat zwischen Familie und Beruf Ausgewogenheit Haushalt Andere Beruf Ich Tag/ Woche

23 Spagat zwischen Familie und Beruf Ausgewogenheit Andere Beruf nStandard- Aufgaben nProjekte nVertretung Haushalt nMahlzeiten nWäsche- pflege nOrdnung nEinkauf nOrganisation Ich nGesundheit nEntspannung nHobbies Andere nKinder nPartner nFamilie

24 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung nZeitmanagementnIhr Zeitbudget - Analyse - Realistische Planung

25 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung Zeitmanagement: Jeder Tag hat 24 Stunden! 1. Schritt Analyse: Wo bleibt die Zeit?  Analysieren Sie Ihre Woche Schreiben Sie Ihre Tätigkeiten auf  Markieren Sie sie farblich: Beruf, Kind(er), Haushalt, Partner, eigene Aktivitäten

26 Spagat zwischen Familie und Beruf MontagDienstagMitwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag 6:00 7:00 8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00 21:00 22:00 23:00 0:00 1. Schritt: Analyse Selbstbeobachtung: Welche Tätigkeiten erledigen Sie in der Woche? Wann? Und wie lange brauchen Sie dafür?

27 Spagat zwischen Familie und Beruf MontagDienstagMitwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag 6:00 7:00 8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 Kinder 16:00 17:00 18:00 19:00 20:00 21:00 22:00 23:00 0:00 2. Schritt: Auswertung : Wo bleibt die Zeit? Legende: Job Haushalt Kinder Partner Ich

28 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung Zeitmanagement: Jeder Tag hat 24 Stunden! 1. Schritt Analyse: Wo bleibt die Zeit?  Analysieren Sie Ihre Woche Schreiben Sie Ihre Tätigkeiten auf  Markieren Sie sie farblich: Kind(er), Haushalt, Partner, eigene Aktivitäten  Was sind Ihre Zeitfresser? Telefonieren, Internetsurfen, Fernsehen, …  Wie perfekt soll es sein? Überprüfen Sie Ihre Haushaltsorganisation.  Was können Sie an andere abgeben? - an andere Familienmitglieder oder Freunde - an Andere (Putzfrau, Wäscherei, Handwerker)

29 Spagat zwischen Familie und Beruf  Strukturieren und planen Sie Ihre Woche / Monat / Quartal  Überprüfen sie Ihre Aktivitäten und geben Sie einen Zeitrahmen vor  Überprüfen Sie Ihren Perfektionismus  Planen Sie pro Woche feste Zeiten ein für sich und für Ihre Planung Organisation & Planung 2. Schritt: Realistische Planung Was bekommt wieviel Zeit?

30 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung n ZeitmanagementnIhr Zeitbudget - Analyse - Realistische Planung nHaushalts- organisation nÜberprüfen Sie Ihre Haushaltsorganisation

31 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung Überprüfen Sie Ihre Haushaltsorganisation:  Planung erleichtert das Leben z.B. Einkaufsliste + Einkaufsorte, Familienkalender  Routine & Rituale entwickeln z.B. feste Zeiten für bestimmte Hausarbeiten; Morgen-, Abendritual  Struktur & Ordnung - Feste Orte festlegen - Sammelecken entschärfen  Abschied vom Perfektionismus Buchtipps: Werner Tiki Küstenmacher: Simplify your life Kingston, Karen: Feng-Shui gegen das Gerümpel des Alltags Newsletter Simplify your life

32 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung 16 h Training Mama Papa Tina Tom Sport- beutel 16 h Training h Sport 20 h Sport Sport- beutel h Musik-U

33 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung nZeitmanagementnIhr Zeitbudget - Analyse - Realistische Planung nHaushalts- organisation nÜberprüfen Sie Ihre Haushaltsorganisation nEntspannungnWie und wo können Sie entspannen?

34 Spagat zwischen Familie und Beruf Organisation & Planung Eigene Gesundheit und Ausgeglichenheit ist wichtig, Gelassenheit hilft bei der Erziehung und in Stresssituationen  Was entspannt Sie? Aktiv oder passiv?  Ständiger Wechsel von Anspannung und Entspannung  Pausen und Entspannungsrituale in den Tagesablauf einplanen  Rückzugsort anlegen  Zeit und Aktivitäten für sich einplanen

35 Spagat zwischen Familie und Beruf Agenda Organisation & Planung Gut investierte Zeit Motivation & Überzeugungen: Ihre persönliche Einstellung Mitstreiter & Sympathisanten Unterstützung sammeln

36 Spagat zwischen Familie und Beruf n FamiliensituationnBeziehen Sie Ihre Familie ein! Im Gespräch bleiben Mitstreiter & Sympathisanten

37 Spagat zwischen Familie und Beruf Mitstreiter & Sympathisanten Beziehen Sie Ihre Familie mit ein! n Wie ist die grundsätzliche Einstellung des Partners/der Familie? n Welche Vorteile hat die Familie? n Wie stabil / umfangreich ist Ihre Form der Kinderbetreuung? n Gibt es Konflikt-Themen, die Energie rauben?

38 Spagat zwischen Familie und Beruf Mitstreiter & Sympathisanten Typische Konfliktthemen in der Beziehung und im Familienleben:  die Verteilung der Familienarbeit  Erziehung der Kinder  Finanzen Bleiben Sie im Gespräch! Entwickeln Sie eine gemeinsame Vorstellung vom Familienleben! Fragestellungen:  Welche Vorstellungen bringt Ihr Partner aus seiner Herkunftsfamilie mit?  Was sind Ihre eigenen Erfahrungen?  Was könnten gemeinsame Ziele und Vorgehensweisen sein?

39 Spagat zwischen Familie und Beruf n Familien Beziehen Sie Ihre Familie ein! Wie ist die grundsätzliche Einstellung der Familie? Welche Vorteile hat die Familie? Welche Form der Kinderbetreuung? n Netzwerkn Suchen Sie sich Verbündete und Vorbilder Mitstreiter & Sympathisanten

40 Spagat zwischen Familie und Beruf Netzwerk Suchen Sie sich Verbündete und Vorbilder Aus dem öffentlichen Leben Aus dem Freundes- und Bekanntenkreis Halten Sie sich fern von negativen Einflüsterern Sprechen Sie andere Eltern auf Ihre Erfahrungen und Tipps an

41 Spagat zwischen Familie und Beruf Fazit … so gelingt er Ihnen besser: Motivation & Überzeugungen: Ihre persönliche Einstellung Organisation & Planung: Gut investierte Zeit Mitstreiter & Sympathisanten: Unterstützung sammeln

42 Spagat zwischen Familie und Beruf Wir unterstützen Eltern bei der Organisation des Familienlebens Monatlicher Newsletter Individuelle Beratung Workshops/ Vorträge Homepage Kindergeburtstage (Adressen & eigene Angebote) Angebote Wir erleichtern das Familienleben! Veranstaltungs- service Lokale Produkte und Dienstleistungen für Familien Unterstützung durch Agentur familienzeit

43 Der schwierigste Weg, den der Mensch zurückzulegen hat, ist der zwischen Vorsatz und Ausführung! Wilhelm Raabe Gutes Gelingen!


Herunterladen ppt "Tanja Bettermann Agentur familienzeit, Langenfeld Spagat zwischen Familie und Beruf – so gelingt er Ihnen besser Infotag Wiedereinstieg in Ratingen 23."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen