Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© SCHMIDT Technology · www.schmidttechnology.com Strömungsmessungen im Reinraum Normen Normen, die Einfluß auf Strömungsmessungen haben:  US FED 209 e.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© SCHMIDT Technology · www.schmidttechnology.com Strömungsmessungen im Reinraum Normen Normen, die Einfluß auf Strömungsmessungen haben:  US FED 209 e."—  Präsentation transkript:

1 © SCHMIDT Technology · Strömungsmessungen im Reinraum Normen Normen, die Einfluß auf Strömungsmessungen haben:  US FED 209 e  GMP / FDA  DIN EN ISO  VDI 2083 Was ist zu messen  Luftwechselzahl (Reinheit)  Strömungsgeschwindigkeit unter LF-Filter (Reinheit)  Strömungsgeschwindigkeit am Arbeitsplatz (Behaglichkeit)

2 © SCHMIDT Technology · ISO Klassifizierung ISO-Klasse 3 ISO-Klasse 4 ISO-Klasse 5 ISO-Klasse 6 ISO-Klasse 7 ISO-Klasse 8 Luftwechsel- zahlen Strömungsmessungen im Reinraum

3 © SCHMIDT Technology · * Sinkgeschwindigkeit bei turbulenzarmen Verdrängungsströmung ** 0,05 inch Wassersäule (FDA) ~ 12,7 Pa Behaglichkeitskriterium nach VDI 2083: rel. Feuchte: 65-30%; Tätigkeitsbezogene Temperatur: 18-24°C GMP - verbindlich Benutzer- definierte, prozess- spezifische Anpassungen sind möglich Strömungsmessungen im Reinraum

4 © SCHMIDT Technology · Tabelle von DIN einfügen Gesamtübersicht Abnahmemessungen in Reinräumen nach DIN 2083 Blatt 3 Strömungsmessungen im Reinraum

5 © SCHMIDT Technology · Häufigkeit der Überwachung Strömungsmessungen im Reinraum Abnahmemessungen in Reinräumen nach DIN 2083 Blatt 3

6 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Vorgehensweise Es ist ein erprobtes und kostengünstiges Verfahren, den Volumenstrom in Lüftungskanälen mit Hilfe von Eintauchsonden zu messen, die als primäre Messeinheit die Strömungsgeschwindigkeit im Rohr oder Rechteckkanal erfasst. Soll eine einmalige oder dauernde Messung des Volumenstromes ein brauchbares Ergebnis liefern, dann sind einige Vorüberlegungen sehr hilfreich. Lokalisieren einer guten Messstelle Korrektes Platzieren der Messsonde Aufzeichnung einer Messung Korrektes Umrechnen in den Volumenstrom Bewertung der Messunsicherheit Strömungsmessungen im Reinraum

7 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Lokalisieren einer guten Messstelle = Problematische Mess-Stellen vermeiden: Blenden, Ventile, Lüfter, Krümmer, Heizregister Strömungsmessungen im Reinraum

8 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Einlauf- und Auslaufstrecken nach praktischer Erfahrung Störstellen wirken nicht nur in Richtung der Luftströmung, sondern auch entgegen der Strömungsrichtung, wo sie zu Turbulenzen führen können. L = Länge der gesamten Mess-Strecke L1 = Länge der Einlaufstrecke L2 = Länge der Auslaufstrecke D = Durchmesser der Mess-Strecke Strömungsmessungen im Reinraum

9 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Einlauf- und Auslaufstrecken nach praktischer Erfahrung Angegeben sind jeweils die erforderlichen Mindestwerte. Können die aufgeführten Beruhigungsstrecken nicht eingehalten werden, dann muss mit erhöhten Abweichungen des Messergebnisses gerechnet werden. Strömungsmessungen im Reinraum

10 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Korrektes Platzieren der Messsonde Sondenmitte auf Kanalmitte eintauchen Sonde rechtwinklig ausrichten Sonde parallel zum Rohr ausrichten Bei portabler Messung Eintauchtiefe registrieren Strömungsmessungen im Reinraum

11 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Volumenstrom aus Strömungs- geschwindigkeit berechnen Allgemein: V = w m x A V = Volumenstrom w m = Mittlere Strömungs-Geschwindigkeit A = Querschnittsfläche des Rohres Strömungsmessungen im Reinraum

12 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Strömungsprofil im Rohr Sensor in Kanalmitte PF-Wert vom Hersteller Gilt für turbulente Strömung w m = mittlere Geschwindigkeit w s = Geschwindigkeit am Sensor in Kanalmitte PF = Profilfaktor des Herstellers Strömungsmessungen im Reinraum

13 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Volumenstrom aus Sensorsignal berechnet Im Rohr Allgemein: V = w s x PF x A In m3/h: V [m 3 /h] = w s [m/s] x PF x A [cm 2 ] x 0,36 V= Volumenstrom w s = Strömungs-Geschwindigkeit am Sensor (Rohrmitte) A= Querschnittsfläche des Rohres PF= Profilfaktor aus Tabelle SS_ProfilfaktorenSS2050.pdfSS_ProfilfaktorenSS2050.pdf Strömungsmessungen im Reinraum

14 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Versperrung des Strömungs- querschnittes durch die Sonde nach VDI 2080 w wahr = w ist * (A 2 – A 1 ) A2A2 Strömungsmessungen im Reinraum

15 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Volumenstrom aus Sensorsignal berechnet Im Rechteck- Kanal 1. Berechne ein Rohr, dessen Durchmesser dem Rechteck-Kanal entspricht. 2. Berechne Volumenstrom für das Rohr 1. D h = Ersatzdurchmesser des runden Rohres a = Höhe im Kanal, b = Breite im Kanal 2. V = Volumenstrom w m = Strömungsgeschwindigkeit in Kanalmitte (=Schnittpunkt der Diagonalen) Strömungsmessungen im Reinraum

16 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Beispiele zur Volumenstrom- Berechnung Rechteck-Kanal Kanal mit a=20 cm b=40 cm D h = 2667 cm 2 PF h = 0,840 (für SS20.50) A h = 0,0558 m 2 w s = 20 m/s V = m 3 /h Rohr Rohr mit D = 15 cm PF = 0,795 (für SS20.50) A = 176 cm 2 w s = 15 m/s V = 751,3 m 3 /h Strömungsmessungen im Reinraum

17 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Zur Beachtung Messqualität erhöhen durch Genügend Abstand zwischen Störstelle und Sensor einhalten ( 10 x D) Sensor auf Kanalmitte eintauchen Den zum Sensor gehörenden Profilfaktor verwenden Bei grossen Rohren und unzureichenden Einlaufstrecken ist Verifikation durch Netzmessung nach VDI 2080 empfohlen Bei Vergleichsmessungen Abweichung einrechnen für Anderer Sensor = andere Versperrung = anderer Profilfaktor Andere Messtechnik = Korrektur Druck / Temperatur nötig ? z.B. wenn Flügelrad mit therm. Sensor verglichen wird. SSGrundlagen.PDFSSGrundlagen.PDF Störung Strömungsprofil durch Vergleichs-Sensor Strömungsmessungen im Reinraum

18 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Tip Beim Messen mit thermischer Sonde wird ein normierter Volumenstrom ermittelt, der einfach in einen Massenstrom umgerechnet werden kann: Q = rho x V Q = Massenstromrho = spez. Dichte in kg/m 3 V=Volumenstrom Spez. Dichte von Luft bei Normaldruck 1013,25 hPa und 20°C rho = 1,204 kg/m 3 Beispiel: Volumenstrom V = 751,3 m 3 /h entspricht Q = 904,6 kg/h Strömungsmessungen im Reinraum

19 © SCHMIDT Technology · Messung in Kanälen Fehler durch Störstellen- einfluss nach VDI 2080 Strömungsmessungen im Reinraum


Herunterladen ppt "© SCHMIDT Technology · www.schmidttechnology.com Strömungsmessungen im Reinraum Normen Normen, die Einfluß auf Strömungsmessungen haben:  US FED 209 e."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen