Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 1 IMPACT SENTINEL Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze IMPACT SENTINEL.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 1 IMPACT SENTINEL Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze IMPACT SENTINEL."—  Präsentation transkript:

1 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 1 IMPACT SENTINEL Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze IMPACT SENTINEL ist eingetragenes Warenzeichen von INGLAS GmbH & Co. Friedrichshafen Impact Sentinel wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit Fatzer AG Geobrugg Schutzsysteme

2 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 2 Funktionsweise Eine Anzahl unabhängiger Impact Sentinel Sensoren registriert die Überlastung der Bremsringe bei Steinschlag, Muren und Lawinen sowie dabei auftretende Schocks und Vibrationen Jeder Sensor steht in ständiger Verbindung mit einem Datenlogger in der Nähe Der Datenlogger analysiert die gesendeten Signale und erzeugt bei Bedarf einen Alarm Im Falle eines Alarms steuert der Datenlogger einen elektrischen Signalkontakt und sendet gleichzeitig eine SMS Nachricht

3 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 3 Übertragungskette 1.Impact Sentinel - Sensor sendet Datentelegramme auf 868 MHz mit bis zu 300 m Reichweite 2.Datenenempfänger und ~logger empfängt und speichert die Signale 3.Datenverarbeitung zur Alarmerzeugung 4.GSM - Datenübertragung Alarmmeldungen per SMS und/oder Datenfunk 5.Mobiltelefon oder Leitwarte empfängt und bestätigt die Alarmmeldungen 300 m Beliebige Entfernungen

4 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 4 Kundennutzen der Netzsensorik Automatisierte Serviceanforderung nach Steinschlag, Muren oder Lawinen Erspart dem Kunden periodische Inspektionen und damit Kosten Elektronische Information über kleinere und große Steinschlagereignisse Der Kunde kann seinem zu schützenden Objekt zusätzliche Sicherheit ermöglichen

5 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 5 Potentielle Nutzer und Anwendungen Betrieber von Eisenbahnen, Autobahnen, Straßen, und Verkehrsbauwerken z.B. Steuerung von Signaleinrichtungen im Alarmfall durch Integration der Impact Sentinel Sensorik in das Verkehrsleitsystem des Betreibers (Wasser)Kraftwerke Alarmierung bei Steinschlag und Rutschungen z.B.oberhalb von Stauseen Ölgesellschaften Überwachung von oberirdischen Pipelines

6 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 6 Merkmale des Impact Sentinel Sensors Extrem geringer Energiebedarf Energieversorgung von Sensor und Sender mit Solarzellen, Piezogenerator und Li-Batterie. Dadurch Langzeitfunktion auch bei Dunkelheit. Permanente Notreserve für Alarmaussendungen Kompakter Aufbau Geringes Gewicht, robust, leicht zu montieren und keine Verkabelung erforderlich. Auch geeignet zur Nachrüstung bestehender Anlagen Redundant Mehrere Sensoren im Schutznetz garantieren hohe Zuverlässigkeit auch bei Ausfall einzelner Sensoren Kontrollierbar durch periodische Aktivitätsmeldung der Sensoren.

7 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 7 Solarzelle + Piezogenerator + Li- Batterie 868 MHz ultra low power Sender Justierbarer Pull-out Kontakt (Aktivierungslänge und Zugkraft) Schock- und Vibrationssensor Universal Seilklemme Wetterfestes Gehäuse Grundbausteine jedes Impact Sentinel Sensors

8 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 8 Blockschaltbild

9 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 9 Montageskizzen des Impact Sentinel Sensors

10 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 10 Charakterisik eines Geobrugg Bremsringes Service-Alarm (bei einer Ausdehnung von mehr als 40 cm) Bsp. Typ GS-8002 Schock Alarm

11 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 11 Anordnung der Sensoren in Geobrugg RXI-Systemen Sensoren vorzugsweise außerhalb der gefährdeten Bereiche Einfache Montage, Inspektion und Auswechslung Hoch zuverlässige Alarmmeldung durch Verwendung von jeweils 2 Sensoren je Abspannung

12 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 12 Internes Timing des Impact Sentinel Sensors 100 sec Periodische Überprüfung Prüfe Pull-out Sensor Service-Alarm, wenn herausgezogen Bereitschaftsmeldung, wenn nicht Reagiert auch bei sehr langsamen (kriechender) Ausdehnung des Bremsringes Nur bei Schock Sende sofort Schock Alarm Prüfe Pull-out Sensor Zusätzlicher Service- Alarm, wenn heraus- gezogen Reagiert bei plötzlichen Ereignissen wie z.B. Steinschlag

13 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 13 Internes Timing des Impact Sentinel Sensors II Alarm Fenster Beobachtungszeit 10 sec Erster Shock Alarm Alarm Bearbeitung (e.g. SMS) Nach dem ersten Auftreten einer Alarmsituation werden alle spontanen Ereignisse der nachfolgenden 10 Sekunden zusammengefasst

14 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 14 Optimierung der Übertragung des Impact Sentinel Senders Um die Übertragungssicherheit zu optimieren, wird jede Übertragung innerhalb 40 ms zweimal wiederholt, wobei die Verzögerung zwischen den Übertragungen durch Zufall bestimmt wird

15 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 15

16 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 16 Impact Sentinel Loading illuminance [Lux]

17 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 17 Eigenschaften des Daten Loggers Bedient bis zu 40 Impact Sentinel Sensoren in einem Umkreis von etwa 300 m Luftlinie Kontrolliert die Bereitschfat der Sensoren und qualifiziert die Häufigkeit auftretender Alarme Unempfindlich gegen Fehlalarme Reagiert nur auf adressierte, freigeschaltete und bestätigte Alarme Programmierbares Verhalten im Alarmfall El. Relais, SMS Nachricht GSM Datenfunk 230 V/115 VAC oder Betrieb mit Solarzellen + Batterie Geringer Leistungsbedarf (2,2 W) Software Konfiguration über GSM Datenfunk

18 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 18 Daten Logger Komponenten Microcontroller Bedienfeld mit 2 x 16 Zeichen Anzeige Anschlüsse für: GSM Antenne Groundplane Antenne Stromversorgung Alarm Relais

19 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 19 Leitwarten - Software Ferngesteuertes Alarmmanage- ment Ferngesteuerte Bedienung aller Funktionen des Dataloggers Fernwartung der Betriebssoftware

20 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

21 Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 21 Kontaktadresse Protect Sentinel INGLAS GmbH & Co. KG Im Winkel 4/1 D Friedrichshafen, Germany Fon Fax


Herunterladen ppt "Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze Protect Sentinel 1 IMPACT SENTINEL Funkgestützte Sensorik für Steinschlag Schutznetze IMPACT SENTINEL."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen