Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bayerische AG 12 Vereine Bayerische AG 12 Vereine Aschaffenb urg Schweinfu rt Würzbu rg Münche n Regensbu rg Amberg Augsbu rg Ansbac h Erlange n Nbg. Gostenh.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bayerische AG 12 Vereine Bayerische AG 12 Vereine Aschaffenb urg Schweinfu rt Würzbu rg Münche n Regensbu rg Amberg Augsbu rg Ansbac h Erlange n Nbg. Gostenh."—  Präsentation transkript:

1 Bayerische AG 12 Vereine Bayerische AG 12 Vereine Aschaffenb urg Schweinfu rt Würzbu rg Münche n Regensbu rg Amberg Augsbu rg Ansbac h Erlange n Nbg. Gostenh. + Kornmarkt Nbg. Gostenh. + Kornmarkt Fürt h

2 ab 9.30Ankommen – Kaffee & Brezeln 10.00BegrüßungMichael Götz Biblischer Impuls zum Thema an Hand der Emmaus- Geschichte - Bildmeditation zu Janet Brooks-Gerloff Emmaus - gemeinsamer Austausch Otmar Strauß Michael Götz alle 12.15MittagessenAlle 13.30Hausführung und Vorstellung der Treppenhaus-Loungewer will Praktisches zum Thema Praxisanregungen aus unseren Vereinen Alle 15.15Austausch über unsere CVJM und Gebet füreinanderAlle 16.15Berichte und Infos aus der AG-GeschäftsstelleAG-Geschäftsstelle 17.00Ende unseres BAG-Treffens Bayerische AG Delegierten- und Mitarbeitertag Bayerische AG Delegierten- und Mitarbeitertag ab 9.30Ankommen – Kaffee & Brezeln 10.00Begrüßung und AndachtCVJM Fürth plus – verstehen, begegnen und fördern 18plus - Konzeption unter Einbezug einer Milieustudie als Anregung, um in das Thema hinein zu finden Michael Götz 13.00MittagessenAlle 13.30Hausführungwer will Gegenseitige inhaltliche Hilfe in der BAG – wie kann dies geschehen? Otmar Strauß Austausch über unsere CVJM und Gebet füreinander Alle Berichte und Infos aus der AG- Geschäftsstelle Wolfgang Funke AG-Geschäftsstelle 17.00Ende unseres BAG-Treffens

3 leben jetzt

4

5 Flexibilität Soziale Ungleichheit durch Bildung Internet, Handy = Isolation Beruf, Familie - Lebensentsscheid ungen Eigene Kultur finden Freiheit, Idealismus Karrieregeil orientierungslos Dynamik, Veränderung Komasaufen Testfall für das Lebensfundament Suche nach Tragfähigkeit Innovativ sein, es wissen wollen Vernetzung, Kontakte, online und real Generation Sohn, Tochter Kick, Perspektive innerhalb der Vorgaben Arbeit & Familie Leistungsbereitsc haft zeitlich begrenzt Global, Migranten, Immigranten Angst vor Festlegungen Sehnsucht nach Beziehung und Werten

6

7 Traditionell / Modern (39%) Traditionelle 4% Konsum- Materialisten 13% Bürgerliche 14% Postmaterielle 8% Ziele: moralisch gutes, beruflich erfolgreiches Leben, Verantwortung übernehmen, Familie gründen, solide sein, eigene vier Wände Kennzeichen: Loyalität, Prinzipientreue, Disziplin, Sicherheit, Ordnung, sparsam, Dauerhaftigkeit. Engagement: Sport- und Kulturvereine Ziele: liberale Grundhaltung, Ideen realisieren, contra autoritäre Abläufe, Positionen eintreten, Erfolg - nicht um jeden Preis Kennzeichen: intellektuell, ieben Demokratie, weltoffen, tolerant, gebildet, kennen andere Kulturen Engagement: ja, wenn nicht zu eng und hierarchisch Ziele: als normaler Durchschnittsbürg er anerkannt werden, komfortables Leben Kennzeichen: beschränkte finanz. Mittel, prestige-trächtiger Konsum, Mainstream- Entertainement- Angebote, Sport Engagement: wenig Interesse, offen bei Mithelfen Ziele: modern sein aber normal bleiben, Vernunft, beruflich etwas erreichen, um später abgesichert zu sein, Wohlstand Kennzeichen: genießen etablierte Lifestyle-Trends, gepflegtes Ambiente, Engagement: verbindlich & engagiert, viel in Gemeinden & Jugendverbänden engagiert

8 Modern / Neuorientierung (55%) Hedonisten 16%Experimentaliste n 16% Moderne Performer 23% Ziele: spontan und immer unterwegs, Suche nach Spaß, Unterhaltung, Fun, Action Kennzeichen: angepasst im Beruf, brechen in der Freizeit aus, kein Mainstream, Abgrenzen gegenüber Mehrheit, konsumieren gerne und viel Engagement: nein, zu angepasst und zu wenig Spaß Ziele: Selbstverwirklichung, intensives Leben, soziale Anerkennung Kennzeichen: unkonventionell, Design, legt sich ungern fest, bewegen sich in vielen Kontexten finden vieles interessant, spannend, Outdoor-Sport Engagement: unter Umständen, wenn karrierenützlich und Handlungsspielräume vorhanden Ziele: hoher Idealismus, intensiv leben, auch hedonistisch-material. Kennzeichen: Grenzerfahrungen, enorme Lebens-, Veränderungs- und Expermientierfreude, Neugier, Toleranz, kreativ, provokativ, sozial-polit.-ökolog. Interessen Engagement: auf Projektbasis ja, weniger vor Ort

9

10

11 Umfrage Sommer 2008 Herkunftsort

12 Hochschulta ge Wintermärchenb all Volleybal l Blaue Nacht Dinner Your Bible Treppenhaus Lounge Südfrankrei ch Kroatie n 21 im weggla Kleingruppen CJD- Kooperation ProChris t AK Öffentlichkeitsarbeit Trekkinggrup pe Semesteranfangsakti onen Gebetsfrühst ück AK Theologie Fussi Frühstück www Treppenhausp arty Do Fußball Trekking Rumänien 18+Kongres s B Trekking Krim Umbrien Trekking Lofoten Südfrankrei ch Trekking Peru Segeln Ostsee Trekking Alpen Prag Brüss el Lichtblick Alpha Kurs Indiaca 18+Bereich Bereich AK Internat. AK Lobpreis

13 [GEMEINSCHAFT] Wir gestalten den CVJM als vielfältigen LEBENsort für junge Erwachsene, an dem verschiedene Angebote stattfinden. [GLAUBE] Wir ermutigen junge Erwachsene, auf Jesus Christus zu vertrauen und mit ihm zu LEBEN. [LEBENSKOMPETENZ] Wir unterstützen junge Erwachsene, eine allgemeine Handlungskompetenz für ihr LEBEN zu erreichen. [VERNETZUNG] Wir LEBEN als junge Erwachsene mit anderen vernetzt. Ziele Leben jetzt

14 3. Strategien, Fahrplan & Ressourcen 2. Vision & Ziele 1. Ausgangs- situation leben jetzt

15 Wo stehen wir? - 18plus im Verein - 18plus – eine eigene Zielgruppe? - Wo können 18plus andocken? - Gründe, warum Jugendliche weggehen bzw. Neue nicht erreicht werden Was darf es uns kosten? - Personal? - Räume? - Bereitschaft zur Veränderung? - Ergebnisoffen, Risiko, etwas ausprobieren? - Beten! Was anfangen? - sich an denen orientieren, die da sind - Träume, Verrücktes ernst nehmen - anfangen und auf dem Weg konzipieren - weniger Arbeits- als Lebensformen


Herunterladen ppt "Bayerische AG 12 Vereine Bayerische AG 12 Vereine Aschaffenb urg Schweinfu rt Würzbu rg Münche n Regensbu rg Amberg Augsbu rg Ansbac h Erlange n Nbg. Gostenh."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen