Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

__________________________________________________________________________________________________________ Mindeststandards und Safeguards für REDDplus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "__________________________________________________________________________________________________________ Mindeststandards und Safeguards für REDDplus."—  Präsentation transkript:

1 __________________________________________________________________________________________________________ Mindeststandards und Safeguards für REDDplus Erfahrungen aus einem Pilotprojekt in Guatemala Dr. Elke Mannigel Internationale Projektkoordination OroVerde - Die Tropenwaldstiftung

2 __________________________________________________________________________________________________________ Klima- und Waldschutz für den privaten Sektor Gefördert durch: Projektziel: Konkrete Informationen über Waldklimaprojekte und deren Auswirkungen, Zielgruppe: Investoren und Unternehmer ->Schwerpunkt auf Berücksichtigung von biologischer Vielfalt und Interessen der Bevölkerung

3 __________________________________________________________________________________________________________ Ergebnisse - Treibhausgasberechung Berechnung der Emissionsbilanzen nach umfassenden und strengen Methoden Erarbeitung und Umsetzung ganzheitlicher Strategien zur Vermeidung von Risiken und Sicherung der Langfristigkeit der Kohlenstoffbindung Aktivitäten -> Analyse der Standards -> Expertenworkshop -> Fallbeispiel - Paraguay

4 __________________________________________________________________________________________________________ Ergebnisse - Safeguards Soziale Kriterien Klärung lokaler Land- und Nutzungsrechte Aktive Einbeziehung der betroffenen Bevölkerung von Anfang an Nachweis von positiven sozialen und ökonomischen Auswirkungen Ökologische Kriterien Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Nachweis positiver ökologischer Effekte durch Erhebung von Ausgangsdaten zur Artenvielfalt und kontinuierliches Monitoring

5 __________________________________________________________________________________________________________ Empfehlung und weitere Informationen

6 __________________________________________________________________________________________________________ Reduzierung der Entwaldung in Guatemala Mit Finanzierung von Pilotprojekt vom bis Tropenwaldschutz und zur nachhaltige Gemeindeentwicklung im Sierra del Lacandón Nationalpark in Guatemala

7 __________________________________________________________________________________________________________ Erwartete Abholzungen

8 __________________________________________________________________________________________________________ Grundlage: Bereits durchgeführte Pilotprojekte Waldschutz und Auffforstung in zwei Gemeinden (Arroyo Yachilán, Nueva Jerusalem II) seit 2005

9 __________________________________________________________________________________________________________ Nationalpark Sierra del Lacandón Kernzone Regenerierungszone Nutzungszone Lage der 10 Gemeinden im Nationalpark

10 __________________________________________________________________________________________________________ Erwartete Ergebnisse Lokales Pilotprojekt Waldschutz und Wieder- aufforstung in 10 Gemeinden Etablierung eines Finanzierungsmechanismus Erarbeitung eines Projektplans zur Reduktion der Entwaldung (REDD+) Nationale Ebene Politikberatung und Einflussnahme im Bereich der Gesetzgebung zu Umweltdienstleistungen und zur Vermeidung von Emissionen aus Entwaldung Internationale Ebene Förderung des Austausches zwischen vergleichbaren Pilotvorhaben auf und Einflussnahme bei der Entwicklung internationaler Politiken

11 __________________________________________________________________________________________________________ Klärung lokaler Land- und Nutzungsrechte Kooperationsverträge mit den Dörfern im Park Herausforderungen Vorgegebenes Format Bürokratische Hürden Lange Zeiträume bis zur Unterzeichung Chancen Bleibe- und Nutzungsrecht im Nationalpark Rechts- und Planungssicherheit Legale Nutzung der natürlichen Ressourcen möglich Dörfer als wichtige Verbündete im Parkschutz

12 __________________________________________________________________________________________________________ Illegale Aktivitäten im Park

13 __________________________________________________________________________________________________________ Aktive Einbeziehung der betroffenen Bevölkerung von Anfang Wichtig keine zu hohen Erwartungen zu wecken -> transparente und klare Kommunikation Organisierten Gruppen in den Gemeinden - insbesondere solchen, die sich bisher stark im Bereich Waldmanagement engagieren Einbindung von Jugendlichen und Frauen Ausgehen von den Interessen in den jeweiligen Gemeinden -> woher kommen die Menschen, was brauchen / wollen sie Stärkung der Organisation in den Gemeinden aktive Einbindung in den Parkschutz Zahlt Ihr uns, damit wir aufhören den Wald zu zerstören? Wir verkaufen den Sauerstoff! Möchtet Ihr unsere Wälder, wenn Eure nicht mehr da sind?

14 __________________________________________________________________________________________________________ Nachweis positiver ökologischer Effekte Erhebung von Ausgangsdaten -> Aufbau eines Monitoringsystems Identifizierung besonders schützenswerter Arten / Schlüsselarten: Jaguar (Panther aonca), Tapir (Tapirus bairdii) Hellrote Ara (Ara macaocyanoptera) Untersuchungen zu wirtschaftlich wichtigen Nichtholz-Arten: Xaté-Palme (Chamaedorea spp.) Nelkenpfeffer (Pimenta dioica ) Brotnussbaum (Brosimum alicastrum)

15 __________________________________________________________________________________________________________ Monitoring mit Fotofallen - erste Ergebnisse

16 __________________________________________________________________________________________________________ Für Fragen oder weitere Informationen Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "__________________________________________________________________________________________________________ Mindeststandards und Safeguards für REDDplus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen