Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

@Obst 2011 Fortbildung zur Projektprüfung November 2011 Obst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "@Obst 2011 Fortbildung zur Projektprüfung November 2011 Obst."—  Präsentation transkript:

1 @Obst 2011 Fortbildung zur Projektprüfung November 2011 Obst

2 @Obst 2011 Zusammenfassung Änderungen zur bisherigen Multiplikation Hauptverantwortung für die Durchführung tragen die Schulleitungen. AWT ist das Leitfach. Bestandteil eines Leittextes ist AWT + BOZ. Keine Gruppennote mehr (ehemals bis 30 %). Festgelegte Bewertungszeit für praktische Umsetzung (240 Minuten + 20 Min.). Bei bewerteten Abschnitten immer 2 Lehrer. (Nur was beobachtet wird, kann auch bewertet werden.) Bewertung muss nicht 50% / 50 % sein. Sinnvolle Gewichtung der Fächer durch individuelles Bewertungsschema. Es werden nur beobachtbare Einzelleistungen gewertet! Keine Soft skills bewerten (z. B. Sozialkompetenzen, …).

3 @Obst 2011 Raketenabschussrampe

4 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Bespiel Raketenabschussrampe Szenario: An der Schule soll in der letzten Juliwoche ein Wasserraketen- Weitschuss-Wettbewerb durchgeführt werden. Ziel ist es 3 von den Schülern gebaute Abschussrampen für den Wettbewerb zur Verfügung zu stellen. Aus Sicherheitsgründen dürfen nur Abschussrampen verwendet werden, die mit einer Fernauslösung ausgestattet sind. Der Gefahrenbereich um die Rakete beträgt 5 m. Die Kosten für die Abschussrampe dürfen 10 nicht überschreiten.

5 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Beispiel Raketenabschussrampe

6 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Beispiel Raketenabschussrampe

7 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Beispiel Raketenabschussrampe

8 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Beispiel Raketenabschussrampe Am findet ihr euch in Gruppen zu je 3 Schülern zusammen und besprecht die Aufgabenstellung. Dabei unterstreicht ihr im Szenario die wichtigen Inhalte. Jedes Gruppenmitglied beginnt am mit der Prototypenplanung für eine Abschussrampe und eine Wasserrakete. Anschließend beginnt jeder mit der Herstellung – verwende dazu das im Werkraum zur Verfügung gestellte Material. Die Prototypen können über das Wochenende Zuhause fertig gestellt werden. Jedes Gruppenmitglied fertigt für seinen Prototypen eine Planzeichnung als Freihandskizze, eine Stückliste und bearbeitet die in der Projektmappe gestellten Aufgaben. Achtung: Prototyp nicht bewerten!

9 @Obst 2011 Notwendige Änderungen zu den bisherigen Leittexten Beispiel Raketenabschussrampe Am zwischen 08:00 Uhr und 09:00 Uhr präsentiert jeder Schüler seinen fertigen Prototypen seiner Gruppe. Dabei prüft die Gruppe ob der Kostenrahmen eingehalten wurde, wählt den besten Prototypen aus und begründet gemeinsam ihre Entscheidung anhand einer Auswahlliste (siehe Projektmappe). Anschließend plant ihr noch den Herstellungsprozess für die Serienfertigung in der kommenden Woche. Am ab 09:00 Uhr baut ihr gemeinsam das ausgewählte Modell, bis 12:00 Uhr (1 Abschussrampe und je 1 Rakete). Am präsentiert die Gruppe ihre Ergebnisse in einer praktischen Vorführung. Jeder von euch erstellt ein Bewertungsschema für die Abschussrampe. Stelle ein Berufsbild vor, das in Zusammenhang mit der Abdeckung steht. Erstelle je eine Kostenrechnung für die ausgewählte Abschussrampe und die Rakete. Achtung: Kein Gemeinschaftswerkstück mehr! Keine Serienfertigung mehr!

10 @Obst 2011

11 Verteilung der Arbeitszeit auf die Fächer AWTBOZAWT + BOZ Arbeitsplanung Informations- recherche Projektmappe 240 Minuten + (20 Minuten) Präsentation Projektmappe evtl. Bewertung am Tag der Präsentation durch AWT + BO Tag 1Tag 2Tag 3

12 @Obst 2011 Mögliche Verteilung der Arbeitszeit auf die Fächer Freitag Zwischenzeit DonnerstagFreitag Thema ausgebenSchalterstunden240 Min.Präsentation FreitagMontagDienstagMittwochDonnerstag Thema ausgeben Recherche 240 Min.Präsentation Projekttag 1Projekttag 2Projekttag 3Projekttag 4 Thema ausgebenRecherche Schalterstunden 240 Min.Präsentation

13 @Obst 2011 Wo sind die BO und die AWT-Inhalte? Szenario An der Schule werden für die kommende Weihnachtsfeier von der Gruppe aus dem sozialen BO-Zweig verschiedene Pralinen hergestellt und zum Verkauf angeboten. Dafür werden repräsentative Verpackungen benötigt. Deine Aufgabe ist es, eine Holschachtel mit Deckel zu entwickeln, die für 4 Pralinen ausgelegt ist. Die Materialkosten für 1 Schachtel dürfen 1 nicht überschreiten. Beispiel Pralinenschachtel

14 @Obst 2011 Wo sind die BO und die AWT-Inhalte? Beispiel Pralinenschachtel Am findet ihr euch in Gruppen zu je 3 Schülern zusammen und besprecht die Aufgabenstellung. Dabei unterstreicht ihr im Szenario die wichtigen Inhalte. Jedes Gruppenmitglied beginnt am mit der Planung für eine Holzschachtel mit Deckel. Finde heraus, welches Format die Pralinen der BO-Soz.-Gruppe haben werden. Als Baumaterial steht das ausgelegte Material zur Verfügung. Der Preis für 1 qm beträgt 10. Anschließend beginnt ihr mit dem Zuschnitt und der Herstellung eines Prototypen. Die Prototypen können über das Wochenende Zuhause fertig gestellt werden. Jedes Gruppenmitglied fertigt für seinen Prototypen eine Planzeichnung als Freihandskizze, eine Stückliste und bearbeitet die in der Projektmappe gestellten Aufgaben.

15 @Obst 2011 Wo sind die BO und die AWT-Inhalte? Beispiel Pralinenschachtel Am bearbeitet jeder Schüler die Aufgaben der Projektmappe und den AWT-Teil der Aufgabe. Dabei wählt die Gruppe den besten Prototypen aus und begründet gemeinsam ihre Entscheidung anhand einer Auswahlliste (siehe Projektmappe). Anschließend berechnet ihr noch die Gesamtkosten der Fertigung von 1 Schachtel (Serienwerkstück). Als Stundenlohn setzt ihr 20 an. – befragt dazu auch euren AWT-Lehrer. Am ab 08:00 Uhr baut jeder ein Exemplar des ausgewählten Modells, bis 10:30 Uhr. Am präsentiert die Gruppe ihre Ergebnisse in einer praktischen Vorführung und erläutert den Herstellungsprozess. Jeder von euch erstellt ein Bewertungsschema für die Bewertung der Schachteln. Stelle ein Berufsbild vor, das in Zusammenhang mit der Schachtel stehen könnte.

16 @Obst 2011 Aufgabe: Szenario An der Schule werden für die kommende Weihnachtsfeier von der Gruppe aus dem sozialen BO-Zweig verschiedene Pralinen hergestellt und zum Verkauf angeboten. Dafür werden repräsentative Verpackungen benötigt. Deine Aufgabe ist es, eine Holschachtel mit Deckel zu entwickeln, die für 4 Pralinen ausgelegt ist. Die Materialkosten für 1 Schachtel dürfen 1 nicht überschreiten. Finden Sie zu dem Szenario weitere AWT Aufgaben:

17 @Obst 2011 Zeitplan für diese Projektprüfung Beispiel Pralinenschachtel Praxistag 1Praxistag 2 (FL nicht vor Ort) Praxistag 3Praxistag 4 oder DonnerstagMontagDienstagDonnerstag Gruppenbildung Leittext lesen Material erkunden Pralinengröße festlegen Planungsunterlagen anfertigen Recherche Planungsunterlagen anfertigen Mustermodell anfertigen 240 Min. praktische Umsetzung Bewertung Praxisteil Präsentation und Projektmappe Bewertung BOZAWTBOZBOZ / AWT


Herunterladen ppt "@Obst 2011 Fortbildung zur Projektprüfung November 2011 Obst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen