Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fabian Honecker und Alexander Buddrick, 2005 Vorüberlegungen Was ist Holographie? Wie funktioniert die Holographie? Ist dies bei uns überhaupt realisierbar?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fabian Honecker und Alexander Buddrick, 2005 Vorüberlegungen Was ist Holographie? Wie funktioniert die Holographie? Ist dies bei uns überhaupt realisierbar?"—  Präsentation transkript:

1

2 Fabian Honecker und Alexander Buddrick, 2005

3 Vorüberlegungen Was ist Holographie? Wie funktioniert die Holographie? Ist dies bei uns überhaupt realisierbar? Was brauchen wir alles dazu? Wo bekommen wir die benötigten Materialien her?

4 Was ist Holographie? Griechisch (holos: ganz; graphein: schreiben) Methode zur dreidimensionalen Speicherung und Wiedergabe von Objekten Die Bilder heißen Hologramme

5 Was sind die Voraussetzungen um Hologramme herzustellen? Hologramme herzustellen?

6 Laser Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation kohärente EM-Wellen Aufbau eines Lasers

7 Film oder Platten Gelatineschicht, in die kleine Kristalle von lichtempfindlichen Silbersalzen eingebettet sind Hochauflösend, weitaus feiner als normaler Fotographie Film (ca Linien/mm) Korngröße bei ca nm und Auflösung von > 3000 Linien/mm Aufnahmematerial

8 Denisyukhologramme Transmissionshologramme Regenbogenhologramme Bildebenenhologramme Multiplexhologramme Prägehologramme Computergenerierte Hologramme Hologrammtypen

9 Weißlicht Reflexionshologramm Stehende Wellen Speicherung der Informationen durch Ausbildung eines optischen Gitters im Film (geht auch in die Tiefe des Materials) Rekonstruktion: Durch Beugung am Gitter entsteht wieder die ursprüngliche Wellenfront Denisyukhologramme Aufbau

10 Transmissionshologramme Interferenz (=Wellenfrontspeicherung) Phase und Lage der Objektwelle werden gespeichert Interferenzmuster auf dem Film sichtbar Zur Wiedergabe wird das selbe Laserlicht wie bei der Aufnahme benötigt Aufbau Interferenzringe

11 Unser Versuch Der Aufbau -> Laser -> Apparatur -> Glasscheiben -> Geeigneter Raum -> Holographie-Filme /-Filmplatten -> Objekte

12 Wie wird der Film Entwickelt?ENTWICKLUNGSSTRAßE 1.Entwickler rd. 4 Min. 2.Wasserbad rd. 2-3 Min. 3.Bleiche (bis …) 4.Wasserbad (bis …) 5.Fönen/Trocknen

13 Unser Versuch Aus welchen Chemikalien bestehen die einzelnen Lösungen? Dest. Wasser NatriumcarbonatPart II AmidolDest. Wasser KaliumbromidHarnstoff KupferbromidNatriumsulfit ZitronensäureAscorbinsäure KaliumperoxodisulfatBrenzcatechinPart I BleicheEntwickler

14 Unser Versuch – Gelungen!

15 Informationen Ausführende Schüler: Fabian Honecker und Alexander Buddrick, 2005 Fach: Physik :: Lehrer: Herr Wimme :: GFS-Thema: Holografie Vorbereitungszeit: nicht schätzbar, da der Aufbau erst überlegt und umgesetzt werden musste; falls jemand diesen Versuch wiederholen möchte, darf er die bereits verwendete Apparatur verwenden Kontakt und Hilfestellung: -


Herunterladen ppt "Fabian Honecker und Alexander Buddrick, 2005 Vorüberlegungen Was ist Holographie? Wie funktioniert die Holographie? Ist dies bei uns überhaupt realisierbar?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen