Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Theory of Mind und Demenzkrankheiten Von Hendrik Winzer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Theory of Mind und Demenzkrankheiten Von Hendrik Winzer."—  Präsentation transkript:

1 Theory of Mind und Demenzkrankheiten Von Hendrik Winzer

2 Was ist überhaupt Demenz? Eine Demenz (lat. dementia ohne Geist) ist ein Defizit von emotionalen und sozialen Fähigkeiten, welche mit einer Erkrankung des Gehirns zusammenhängen. Eine Demenz (lat. dementia ohne Geist) ist ein Defizit von emotionalen und sozialen Fähigkeiten, welche mit einer Erkrankung des Gehirns zusammenhängen. Die am häufigsten auftretende Form der Demenz ist die Alzheimer-Krankheit, für die Theory of Mind interessantere dagegen ist die Frontotemporale Demenz (FTD). Die am häufigsten auftretende Form der Demenz ist die Alzheimer-Krankheit, für die Theory of Mind interessantere dagegen ist die Frontotemporale Demenz (FTD).

3 Alzheimer Alzheimer ist die häufigste Demenzkrankheit, welche hauptsächlich bei Menschen über dem 65. Lebensjahr auftritt. Die Symptome, wie Vergesslichkeit, Abnahme der tägl. Aktivitäten usw. sind bis heute noch nicht behandelbar. Medikamente sind aber in der Lage diese Symptome zu lindern. Alzheimer ist die häufigste Demenzkrankheit, welche hauptsächlich bei Menschen über dem 65. Lebensjahr auftritt. Die Symptome, wie Vergesslichkeit, Abnahme der tägl. Aktivitäten usw. sind bis heute noch nicht behandelbar. Medikamente sind aber in der Lage diese Symptome zu lindern.

4

5 Frontotemporale Demenz Bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) handelt es sich um ein Zerfall von Nervenzellen im frontalen zerebralen Kortex. Bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) handelt es sich um ein Zerfall von Nervenzellen im frontalen zerebralen Kortex.

6 Symptome der FTD Vernachlässigung der persönlichen Hygiene Vernachlässigung der persönlichen Hygiene Geistige Unbeweglichkeit Geistige Unbeweglichkeit Ablenkbarkeit, mangelndes Durchhaltevermögen Ablenkbarkeit, mangelndes Durchhaltevermögen Stereotype Verhaltensweisen Stereotype Verhaltensweisen Sprech- und Sprachstörungen Sprech- und Sprachstörungen Antisoziales Verhalten (Vandalismus) Antisoziales Verhalten (Vandalismus)

7 Beispiel für FTD-Erkrankte Herr K., geb. 1941, Arbeiter im Messeaufbau Diagnose:FTD Diagnose:FTD Herr K. entwich mehrmals nachts aus der geschlossenen Station eines Seniorenheims und baute aus geparkten Autos die Autoradios aus. Dies geschah in einem Stadium der Erkrankung, in dem die sprachlichen Fähigkeiten schon so eingeschränkt waren, dass keine Kommunikation mehr möglich war.

8 Unterschiede Alzheimer und FTD FTD FTD Veränderung sozialen Verhaltens und der Persönlichkeit Veränderung sozialen Verhaltens und der Persönlichkeit Verstöße gegen Gesetze ( = Wertevorstellungen) Verstöße gegen Gesetze ( = Wertevorstellungen) Alzheimer Störung des Gedächtnisses Störung der Orientierung, des Sprachverständnisses, des Lesens, Schreibens und Rechnens

9 Bezug von FTD zur Theory of Mind Basisemotionen, wie Freude, Ekel, Wut, Angst sind wesentliche Komponenten der Theory of Mind und sind für ein intaktes Sozialverhalten wichtig. Basisemotionen, wie Freude, Ekel, Wut, Angst sind wesentliche Komponenten der Theory of Mind und sind für ein intaktes Sozialverhalten wichtig. FTD- Kranke können die negativen Emotionen wie Wut, Angst… nicht mehr sicher erkennen und es kommt zu den typischen Symptomen dieser Krankheit. FTD- Kranke können die negativen Emotionen wie Wut, Angst… nicht mehr sicher erkennen und es kommt zu den typischen Symptomen dieser Krankheit.

10 Gedankenanstöße Könnte es sein, dass anatomische Strukturen die individuelle Normenkontrolle repräsentieren? Könnte es sein, dass anatomische Strukturen die individuelle Normenkontrolle repräsentieren? Warum kommt es, obwohl den Patienten offensichtlich das Schuldbewusstsein abhanden gekommen ist, nicht zu schwer wiegenderen Vergehen? Gibt es vielleicht noch eine von den kortikalen Strukturen des Gehirns unabhängige Instanz, die uns vor Brechung der menschlichen Werte abhält? Warum kommt es, obwohl den Patienten offensichtlich das Schuldbewusstsein abhanden gekommen ist, nicht zu schwer wiegenderen Vergehen? Gibt es vielleicht noch eine von den kortikalen Strukturen des Gehirns unabhängige Instanz, die uns vor Brechung der menschlichen Werte abhält? Kann man durch Forschung herausfinden, wo Ethik und Moral im Gehirn gebildet werden bzw. verwurzelt sind? Kann man durch Forschung herausfinden, wo Ethik und Moral im Gehirn gebildet werden bzw. verwurzelt sind?

11 Fazit Die Demenzen auf Grundlage der FTLD zählen zu den selteneren Erkrankungen. Allerdings bietet die FTD die einzigartige Chance, Einblick in die Funktionsweise des Frontallappens zu erhalten um zu erfahren, welche neuronalen Strukturen der Theory of Mind zugrunde liegen. Die Forschung an Patienten mit solch einer Krankheit könnte weitere Aufschlüsse darüber liefern, wo Moral und Ethik verwurzelt sind. Die Demenzen auf Grundlage der FTLD zählen zu den selteneren Erkrankungen. Allerdings bietet die FTD die einzigartige Chance, Einblick in die Funktionsweise des Frontallappens zu erhalten um zu erfahren, welche neuronalen Strukturen der Theory of Mind zugrunde liegen. Die Forschung an Patienten mit solch einer Krankheit könnte weitere Aufschlüsse darüber liefern, wo Moral und Ethik verwurzelt sind.


Herunterladen ppt "Theory of Mind und Demenzkrankheiten Von Hendrik Winzer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen