Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Markus Weidenbach landConsult.de 77773 Schenkenzell MatchWood Beteiligung der MatchWood Praxispartner an der Entwicklung eines Verfahrens zur Laser.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Markus Weidenbach landConsult.de 77773 Schenkenzell MatchWood Beteiligung der MatchWood Praxispartner an der Entwicklung eines Verfahrens zur Laser."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Markus Weidenbach landConsult.de Schenkenzell MatchWood Beteiligung der MatchWood Praxispartner an der Entwicklung eines Verfahrens zur Laser gestützten Erfassung und zum Internet basierten Austausch forstwirtschaftlicher Inventur- und Planungsdaten Erhebung der Nutzeranforderungen im Rahmen der Teilprojekte 1 und 2 Freiburg,

2 II. Statuskolloquium für das BMBF-Projektes MatchWood, Freiburg, Übersicht der Arbeitstreffen mit den Praxispartnern 2006 Datum Uhrzeit OrtPraxispartner 26. April10:30 – 15:00FELISForstverwaltung Fürstenberg, Donaueschingen 08. Juni14:00 – 17:00FobAwiLIGNIS, Neuhausen ob Eck 12. Juni14:00 – 17:30FELISAmt für Waldwirtschaft des Ortenaukreises, Offenburg 13. Juni10:00 – 12:30FELISForstwirtschaftlicher Zusammenschluss Mittlerer Schwarzwald (FMS) 20. Juni14:00 – 16:00FELISMLR Stuttgart, RP Freiburg 29. Juni09:00 – 12:00FELISStoraEnso Forest Central Europe, Düsseldorf

3 II. Statuskolloquium für das BMBF-Projektes MatchWood, Freiburg, Ablauf der Arbeitstreffen 3.die Diskussion mit den eingeladenen Gästen Der Ablauf der Treffen gliederte sich i.d.R. in drei Teile: 1.die Präsentation des von FELIS entwickelten Verfahrens zur Auswertung von Laser Scanning Daten, 2.die Vorstellung der Idee und einer prototypischen Anwendung einer Projektplattform für den Datenaustausch und

4 II. Statuskolloquium für das BMBF-Projektes MatchWood, Freiburg, Zusammenfassung der Ergebnisse Plattform für DatenaustauschInventur und PlanungsinstrumentAutomatische WegevermessungHolztransport und NavigationNaturschutzplanungHolzerntelogistik Besonders Interessant für Waldbesitzer ohne (aktuelle) Forsteinrichtungsdaten Genaue und kostengünstige Vorratsinventur Geeignet zur Qualitätskontrolle der bestehenden FE Stichprobenoptimierung (Verringerung durch Stratifizierung der Bestände) Regionalisierung der BWI BI Daten auf Bestand zurückrechnen Genaue Vermessung von Wegbreite, Kurvenradien und z.T. Beschaffenheit Automatische Wegeklassifizierung Aktivitäten der NavLog GmbH Genaue Ortskenntnis der ortsansässigen Fuhrunternehmer ausreichend (?) Effektiv bei Lieferung an mehrere überregionale Firmen aus verstreut liegenden Waldbesitz. Interessant für Forstservice Unternehmen Örtliche Kenntnis der RL und Waldbauern ausreichend (?) Bereitschaft der Beteiligten das System zu bedienen (z.B. muss Polterabfuhr oder Umsetzen der Maschinen bestätigt werden) Naturschutzfachliche Auswertungen für die Fachbehörden Nachweis der waldökologischen Nachhaltigkeit im öffentlichen Wald (z.B. vorhandenes Altholz) Schutz von betriebsinternen Daten Kontrolle über Datennutzer Plattform für forstliche Anwendungen Austauschplattform interessant für TÖB zur Beurteilung von z.B. Bauvorhaben mit Hilfe öffentlich zugänglicher Daten z u n e h m e n d e B e d e u t u n g > z u n e h m e n d e B e d e u t u n g >

5 II. Statuskolloquium für das BMBF-Projektes MatchWood, Freiburg, Bewertung nach Interessensgruppen ++ große Bedeutung + wichtig- weniger wichtig - - unwichtig~ indifferent Interessens- gruppe Wesentliche Merkmale des Verfahrens Ableitung v. Holzvorrat u. Hiebsatz Automat. Bestandes­ abgrenzung Stichproben Optimierung Gelände- analyse (Hangneigung etc.) Automat. Wege- erfassung Navigations und Logistik Anwendung f. Holztransport Logistik Anwendung f. Holzeinschlag Groß- privatwald ~ Forstservice Unternehmen Forstbetrieb Landkreis- ebene ++~-~+-~ Klein- privatwald +++-~+--- Staatsforst- verwaltung ~ Holz- verarbeitende Industrie +-- ~~+~

6 II. Statuskolloquium für das BMBF-Projektes MatchWood, Freiburg, Schlussfolgerungen An dem vorgestellten Laser Scanning Verfahren wurde von allen Beteiligten allgemein großes Interesse bekundet. Sowohl die Eignung als Forstplanungsinstrument als auch das Verfahren zur automatischen Vermessung von Waldwegen wurde betont. Die Meinungen über den Nutzen von Logistik- und Navigationslösungen waren geteilt. Mit Skepsis wurde das Konzept zum Austausch betrieblicher Daten über eine Internetplattform gesehen. Konsequenzen für die weitere Entwicklung des Verfahrens: Verbesserung der Einzelbaum- und Bestandesverfahren Zuverlässige Trennung der Hauptbaumarten Bessere Erfassung der Bestandesmittel und -unterschicht Konzeption einer Projektplattform zum Austausch öffentlich verfügbarer und forstlich relevanter Geoinformation

7 Dr. Markus Weidenbach landConsult.de Schenkenzell Diskussion Wir bitten um Ihre Fragen, Meinungen, Kommentare Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Dr. Markus Weidenbach landConsult.de 77773 Schenkenzell MatchWood Beteiligung der MatchWood Praxispartner an der Entwicklung eines Verfahrens zur Laser."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen