Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regionalbüro Süd JOBSTARTER-Abschlussworkshop für die Projekte der 3. Förderrunde am 18. Mai 2011 in Nürnberg Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regionalbüro Süd JOBSTARTER-Abschlussworkshop für die Projekte der 3. Förderrunde am 18. Mai 2011 in Nürnberg Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit."—  Präsentation transkript:

1 Regionalbüro Süd JOBSTARTER-Abschlussworkshop für die Projekte der 3. Förderrunde am 18. Mai 2011 in Nürnberg Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit

2 Regionalbüro Süd Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit Was ist Evaluation? Erheben Sichern Analysieren Bewerten Bündeln formativ summativ Evaluationsmethoden? Strukturell Sachberichte Meilensteinpläne Datenbank Akquisetabellen Individuell Arbeitstreffen Veranstaltungen

3 Regionalbüro Süd Veranstaltungen 2009 Vergleichsgrundlage: 5 Veranstaltungen Kategorie Beurteilung der Veranstaltung: Die Veranstaltungen wurden im Wesentlichen als informativ bewertet. Gleichzeitig war die Relevanz für die praktische Arbeit eher gering. Kategorie wichtige Aspekte der Veranstaltung: Hier wurde über alle Veranstaltungen hinweg der Erfahrungsaustausch als zentral angesehen. Ein signifikanter Einfluss der Gruppengröße auf die Möglichkeit, Fragen stellen zu können, ist nicht erkennbar

4 Regionalbüro Süd Veranstaltungen 2010 Vergleichsgrundlage: 6 Veranstaltungen informativ Erfahrungsaustausch war mit am wichtigsten. Deutlich wurde, dass viele Aspekte der Veranstaltung nicht zwingend neu waren. Geringe Tendenz, dass die Projekte bei dem neuen Veranstaltungsformat Regionale Netzwerktreffen für die Regionen eher die Möglichkeit sehen, Anregungen für ihre praktische Arbeit zu erhalten. Im Vergleich der Beurteilungen schneidet hier die Einschätzung besser ab, als im Vorjahr.

5 Regionalbüro Süd Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit Was ist Evaluation? Erheben Sichern Analysieren Bewerten Bündeln formativ summativ Evaluationsmethoden? Strukturell Sachberichte Meilensteinpläne Zielgrößenlisten Individuell Arbeitstreffen Veranstaltungen Handlungshinweise für die praktische Arbeit

6 Regionalbüro Süd Ausgewählte Ergebnisse der begleitenden Evaluation JOBSTARTER Sandra Popp, GIB Gesellschaft für Innovationsforschung Vortrag

7 Regionalbüro Süd Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit Aufgabe: Identifizieren Sie drei Aspekte, die Sie einem neuen Antragsteller mit auf den Weg geben würden, für die erfolgreiche Umsetzung eines JOBSTARTER- Projektes

8 Regionalbüro Süd Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit Was ist Evaluation? Erheben Sichern Analysieren Bewerten Bündeln formativ summativ Evaluationsmethoden? Strukturell Sachberichte Meilensteinpläne Zielgrößenlisten Individuell Arbeitstreffen Veranstaltungen Handlungshinweise für die praktische Arbeit

9 Regionalbüro Süd Ergebnisse der Evaluation Handlungshinweise bezogen auf… 1.Projektplanung/-management 2.Projektumsetzung 3.Netzwerkarbeit 4.Öffentlichkeitsarbeit 5.Nachhaltigkeit

10 Regionalbüro Süd 1. Projektplanung/-management Konsistentes Projektkonzept Detaillierter Zeit- und Meilensteinplanung Realistische Planung der Mitarbeiterkapazitäten Kontrollierbarer Finanzplan Stringente und steuerbare Projektorganisation

11 Regionalbüro Süd 2. Projektumsetzung Dienstleistungen am Bedarf der Unternehmen ausgerichtet Lernortkooperationen Passgenaue Vermittlung Nachhaltige Strukturveränderung

12 Regionalbüro Süd 3. Netzwerkarbeit Zugang zu Zielgruppen des Projekts sichern Wissenstransfer zwischen den Kooperationspartnern fördern Transparenz von ausbildungsfördernden Aktivitäten in einer Region herstellen Existierende Aktivitäten und Interessen im Bereich Berufliche Bildung bündeln und koordinieren Zugangswege zu Jugendlichen und Effektivität bei der Besetzung offener Stellen besetzen

13 Regionalbüro Süd 4. Öffentlichkeitsarbeit Erhöhung des Bekanntheitsgrades des JOBSTARTER- Projekts Hoher Sympathiewert in der Bevölkerung und Politik Ansprache (neuer) Zielgruppen Imageverbesserung der Branche

14 Regionalbüro Süd 5. Nachhaltigkeit Aufgebaute Projektstrukturen sichern Projekterfolge verankern Netzwerkstrukturen fortführen bzw. übergeben Projektideen weiterentwickeln und realisieren

15 Regionalbüro Süd Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit ist die Konzeption einer dauerhaft zukunftsfähigen Entwicklung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimensionen menschlicher Existenz. Diese drei Säulen der Nachhaltigkeit stehen miteinander in Wechselwirkung und bedürfen langfristig einer ausgewogenen Koordination. (Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages Schutz des Menschen und der Umwelt)

16 Regionalbüro Süd Transfer beschreibt die Fähigkeit, eine geplante Aufgabe bzw. das Wissen über konkrete Gegenstände oder Zusammenhänge auf eine andere vergleichbare Situation zu übertragen. Dies geschieht, indem das Wissen verallgemeinert oder abstrahiert wird. Verstetigung kann gesehen werden als Fortsetzung der im Förderzeitraum begonnenen positiven Entwicklungen.

17 Regionalbüro Süd Was kann nachhaltig verankert werden? Für JOBSTARTER-Projekte bieten sich drei Wege an, ihre Wirkung über den Förderzeitraum hinaus zu gewährleisten. Strukturenz. B. über die Installation von Netzwerken und Arbeitskreisen Verfahren z. B. branchenspezifische oder regionale Handreichungen zur Berufsorientierung oder Kompetenzfeststellungen Produkte z. B. Filme, Informationsbroschüren, Homepages und Internetportale

18 Regionalbüro Süd Welche Elemente sind für einen erfolgreichen Transferprozesses wichtig? These 1 Nachhaltigkeit muss bereits in der Projektplanung ein strategisches Ziel sein. These 2 Nachhaltige Entwicklung erfordert systematische Innovationen auf verschiedenen Handlungsebenen. These 3 Nachhaltigkeit beginnt mit Kommunikation. Es muss rechzeitig dafür gesorgt werden, dass weitere Akteure Interesse an den Zielsetzungen gewinnen. These 4 Nachhaltigkeit bedarf der institutionellen Einbindung.

19 Regionalbüro Süd

20 Projektergebnisse nachhaltig verankert? Was bleibt? Was schließt an?


Herunterladen ppt "Regionalbüro Süd JOBSTARTER-Abschlussworkshop für die Projekte der 3. Förderrunde am 18. Mai 2011 in Nürnberg Erfolge und Herausforderungen der Projektarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen