Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beschaffung (Zufluss) finanzieller Mittel......welche in der Folge einen Abfluss liquider Mittel zur Folge hat/haben kann......unter Berücksichtigung der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beschaffung (Zufluss) finanzieller Mittel......welche in der Folge einen Abfluss liquider Mittel zur Folge hat/haben kann......unter Berücksichtigung der."—  Präsentation transkript:

1 Beschaffung (Zufluss) finanzieller Mittel......welche in der Folge einen Abfluss liquider Mittel zur Folge hat/haben kann......unter Berücksichtigung der rechtlichen, vertraglichen und institutionellen Rahmenbedingungen (3) (2) (1) Definition von Finanzierung: Neo-Institutionalistischer Finanzierungsbegriff

2 Lieferantenkredit: Merkmale: Zahlungsaufschub/ Kaufpreisstundung oft erzwungen durch den Kunden Kreditgeber = Lieferant Kreditnehmer = Kunde Kreditsicherung durch Eigentumsvorbehalt Vorteile: Schnell Formlos Keine Kreditwürdigkeits- prüfung Keine Offenlegung von Jahresabschluss Nachteile: Teuer, wenn Skonto- Abzugsmöglichkeiten nicht wahrgenommen werden

3 Beispiel Zahlungsbedingungen: 14 Tage mit 2% Skonto oder 30 Tagen rein netto Problem: Umrechnung von 2% auf Effektivverzinsung pro Jahr: RechnungseingangBeginn der KreditlaufzeitSpätester Zahlungseingang Skontofrist Kreditlaufzeit (ab dem 15.) (Skontobezugszeitraum) Formel: Skontosatz in % (Zahlungsziel – Skontofrist) in Tagen x 360 Tage 2 16 x 360 = 45% > Soll-/Überziehungszins

4 Merke Skontobezug ist lohnend, selbst wenn dafür das Konto überzogen werden muss


Herunterladen ppt "Beschaffung (Zufluss) finanzieller Mittel......welche in der Folge einen Abfluss liquider Mittel zur Folge hat/haben kann......unter Berücksichtigung der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen