Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zahlungsverkehr abwickeln Bonität Schufa Privatinsolvenz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zahlungsverkehr abwickeln Bonität Schufa Privatinsolvenz."—  Präsentation transkript:

1 Zahlungsverkehr abwickeln Bonität Schufa Privatinsolvenz

2 Bonität Bonität oder Kreditwürdigkeit bezeichnet die Fähigkeit eines Kunden, seine Zahlungsverpflichtungen vertragsmäßig zu erfüllen.

3 Bonitätsprüfung bei Privatpersonen Kommunikationsdaten (z.B. Name, Anschrift) Alter, Familienstand, familiäre Zahlungsverpflichtungen Wohnlage (z.B. schlechte oder gute Wohngegend) Berufliche Tätigkeit, erlernter Beruf Arbeitgeber, Sicherheit des Arbeitsplatzes Regelmäßige Einahmen und Ausgaben Vermögen (z.B. Immobilien) und Schulden Bisheriges Zahlungsverhalten, Beurteilung von früheren Geschäften Informationen über bestehende oder aufgelöste BV

4 Bonitätsprüfung bei juristischen Personen Kommunikationsdaten (z.B. Firma, Anschrift) Handelsregistereinträge, haftende Personen, haftendes Kapital Tätigkeitsbereich und Branche des Unternehmens Finanzlage (Zahlungsfähigkeit) Krediterfahrungen Informationen über bestehende oder aufgelöste Bankverbindungen Geschäftszahlen (Bilanz, Jahresabschluss)

5 Schufa Schufa ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung und eine privatwirtschaftliche Auskunftsstelle, die von den kreditgebenden Unternehmen getragen wird. Sie erteilen Auskünfte, um die Kreditwürdigkeit von Privatpersonen zu beurteilen.

6 Schufa Schufa-Auskunft beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit: Nur wer selbst Daten an die Schufa liefert, ist berechtigt, Auskünfte einzuholen. Schufa speichert persönliche Daten (Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschriften) und Geschäfts - und Zahlungsverhalten.

7 Scoring-Verfahren Die Schufa bietet ihren Vertragspartnern auch einen Score-Wert an.Score Score-Wert: Wert von 1 bis 100, Gibt eine Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls an Ist abhängig vom Zweck, für den er angefragt wird Mit einbezogen werden in die Berechnung z.B. Wohnungswechsel und die Anzahl der Bankkonten Fazit: Je niedriger der Wert, desto größer die Ausfallwahrscheinlichkeit. der dem jeweiligen Verbraucher zugeordnet wird und die statistische Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalles angibt. Je niedriger der Wert, desto größer die Ausfallwahrscheinlichkeit. Der Score-Wert ist abhängig vom Zweck, für den er angefragt wird - so erhalten beispielsweise Versicherungen andere Scorewerte als Mobilfunkanbieter. In die Score-Werte gehen unter anderem die Anzahl der Wohnungswechsel und die Anzahl der Bankkonten ein.


Herunterladen ppt "Zahlungsverkehr abwickeln Bonität Schufa Privatinsolvenz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen