Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Microsoft eMbedded Visual Basic Entwicklung von Anwendungen für den Pocket PC Seminarvortrag Mobile Computing 20.05.2003 Holger Otte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Microsoft eMbedded Visual Basic Entwicklung von Anwendungen für den Pocket PC Seminarvortrag Mobile Computing 20.05.2003 Holger Otte."—  Präsentation transkript:

1 Microsoft eMbedded Visual Basic Entwicklung von Anwendungen für den Pocket PC Seminarvortrag Mobile Computing Holger Otte

2 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Agenda n Pocket PC n Anwendungen auf dem Pocket PC n Microsoft eMbedded Visual Tools (Visual Basic) n Entwicklung einer integrierten Anwendung mit eMbedded Visual Basic n Ausblick auf das.NET Compact Framework n Fazit

3 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Eigenschaften n Farbdisplay 320 x 240 Pixel n Speicher ROM (32 MB): Betriebssystem, vorinst. Anwendungen RAM (64 MB): Dateien, Anwendungen n keine Maus, keine Tastatur n Kommunikation: Kabel Infrarot, teilw. Bluetooth, (WLAN) n Betriebssystem: Microsoft Pocket PC 2002 (basiert auf Win CE 3.0) n Preis: Größenordnung 500 Pocket PC

4 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Vergleich zu anderen Systemen Pocket PC NotebookOrganizer - teurer - größer und unhandlicher + leistungsfähiger + besseres Display - weniger leistungsfähig - kleineres Display - keine Tastatur + kleiner und handlicher

5 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Übersicht n Klassische Anwendungen Organizer-Funktionalitäten: Pocket Outlook Office- Funktionalitäten: Pocket Word, Pocket Excel Spiele n Integrierte Anwendungen Datenpräsentation (mobile) Datenerfassung n Online-/Offline- Anwendungen Anwendungen auf dem Pocket PC

6 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Beispiel einer betrieblichen Anwendung Anwendungen auf dem Pocket PC Außendienstmitarbeiter Fensterhersteller

7 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Weitere Beispiele n Lagerverwaltung n Polizei n Pannendienst n Konferenzen n... Anwendungen auf dem Pocket PC

8 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Aufbau der Beispielanwendung Datenbank Pocket Outlook Mail Termine Aufgaben Pocket PC - Anwendung Pocket PC PC, Handy Anwendungen auf dem Pocket PC DBMS Applikations- Server Client 1Client n ERP-System...

9 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Überblick n Entwicklung von Anwendungen für den Pocket PC n Kostenfrei n Bestandteile eMbedded Visual Basic (Basis: VBScript, interpretiert) eMbedded Visual C++ (kompiliert) Pocket PC Emulator n Active-X Steuerelemente Microsoft eMbedded Visual Tools

10 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Visual Basic n Objekte Formulare, (Active-X-) Steuerlemente Eigenschaften Methoden n Prozeduren und Funktionen n Ereignisse und Ereignisprozeduren n Module (Sammlung von Prozeduren und Funktionen) Microsoft eMbedded Visual Tools

11 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Unterschiede zu Visual Basic 6 n Nicht kompiliert n Nur ein Datentyp: Variant n Keine Typüberprüfung n Keine Klassenmodule (-> keine eigenen Objektklassen) n Keine Entwicklung von Active-X Komponenten n Weniger Steuerelemente, weniger Active-X Komponenten n Während Debug-Modus keine Codeänderungen möglich Microsoft eMbedded Visual Tools

12 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbanken auf dem Pocket PC Entwicklung einer integrierten Anwendung Datenbank Pocket Outlook Mail Termine Aufgaben Pocket PC - Anwendung Pocket PC PC, Handy DBMS Applikations- Server Client 1Client n ERP-System...

13 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbanken auf dem Pocket PC n Pocket Access für Windows CE Keine Access-Anwendung auf dem Pocket PC Windows-CE-Datenbankdatei (Endung.cdb) Zugriff: Active-X Data Objects for Windows CE (ADOCE) Automatische Konvertierung von Access Datenbanken DB-Engine im ROM enthalten Einschränkungen n SQL-Server für Windows CE Datenbankreplikation mit SQL-Server nicht im Lieferumfang n Oracle Lite für Windows CE Entwicklung einer integrierten Anwendung

14 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbank - Beispiel Entwicklung einer integrierten Anwendung

15 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbank – Beispiel: Verbindung aufbauen Entwicklung einer integrierten Anwendung Const databaseFile = "\My Documents\Fenster.cdb" Dim conn As ADOCE.Connection Dim rs As ADOCE.Recordset Private Sub dbConnect() On Error Resume Next Set conn = CreateObject("ADOCE.Connection.3.1") conn.Open(databaseFile) If conn.Errors.Count > 0 Then MsgBox "Fehler beim Öffnen der Datenbank!" End If On Error GoTo 0 End Sub

16 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbank – Beispiel: Daten lesen Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub loadDataFenster(aufID As Integer) grdFenster.Rows = 0 grdFenster.AddItem "F_Nr" & vbTab & "Breite" & vbTab & "Höhe" Set rs = CreateObject("ADOCE.Recordset.3.1") rs.Open "SELECT Fenster_Nr, Breite, Höhe " _ " FROM Fenster WHERE Auftrags_ID = " _ & aufID & " ORDER BY Fenster_Nr", conn Do While Not rs.EOF grdFenster.AddItem(rs(0).Value & vbTab & rs(1).Value & vbTab & rs(2).Value) rs.MoveNext Loop rs.Close End Sub

17 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenbank – Beispiel: Verbindung beenden Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub dbClose() On Error Resume Next conn.Close On Error GoTo 0 End Sub

18 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Datenübertragung Entwicklung einer integrierten Anwendung Datenbank Pocket Outlook Mail Termine Aufgaben Pocket PC - Anwendung Pocket PC PC, Handy DBMS Applikations- Server Client 1Client n ERP-System... Winsock

19 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Winsock – Beispiel: Client (1/2) Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub btnVerbindungAufbauen_Click() tcpConnection.RemoteHost = "morgana" tcpConnection.RemotePort = 1002 txtClientLog.Text = "Verbinden..." tcpConnection.Connect End Sub

20 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Winsock – Beispiel: Client (2/2) Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub btnDatenSenden_Click() Dim str As String Set rs = CreateObject("ADOCE.Recordset.3.1") rs.Open "SELECT Fenster_Nr, Auftrags_ID, " _ & Breite, Höhe FROM Fenster " _ & "ORDER BY Auftrags_ID, Fenster_Nr", conn Do While Not rs.EOF str = rs(0).Value & ";" & rs(1).Value & ";" _ & rs(2).Value & ";" & rs(3).Value & vbTab tcpConnection.SendData(str) rs.MoveNext Loop rs.Close End Sub

21 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Winsock – Beispiel: Server (1/2) Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub startServer_Click() tcpServer.Listen txtLogServer.Text = "Warte..." End Sub Private Sub tcpServer_ConnectionRequest (ByVal requestID As Long) tcpServer.Accept requestID txtLogServer.Text = "Verbunden" End Sub

22 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Winsock – Beispiel: Server (2/2) Entwicklung einer integrierten Anwendung Private Sub tcpServer_DataArrival (ByVal bytesTotal As Long) Dim strDaten As String tcpServer.GetData(strDaten) txtData.Text = txtData.Text + strDaten End Sub

23 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Kommunikation Pocket Outlook Entwicklung einer integrierten Anwendung Datenbank Pocket Outlook Mail Termine Aufgaben Pocket PC - Anwendung Pocket PC PC, Handy DBMS Applikations- Server Client 1Client n ERP-System... POOM Pocket Outlook Object Model

24 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, NET Framework und Visual Studio.NET n.NET Framework Klassenbibliothek Common Language Runtime: CLR (Laufzeitumgebung) Just-In-Time Compiler n Sprachen Visual Basic, C#, Java,... Microsoft Intermediate Language (MSIL) n Visual Studio.NET.NET Compact Framework

25 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, NET Framework.NET Compact Framework [http://www.activevb.de/rubriken/kolumne/kol_3/compactframework.html]

26 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Compact Framework n Abgespeckte Version.NET Framework n < 2 MB n Sprachen Visual Basic, C# n Objektorientiert n Entwicklungsumgebung: Visual Studio.NET.NET Compact Framework

27 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, NET Compact Framework [http://www.activevb.de/rubriken/kolumne/kol_3/compactframework.html]

28 Seminarvortrag Mobile Computing, Holger Otte, Fazit n Anwendungspotentiale Pocket PC? n Microsoft eMbedded Visual Tools? n Zukunft:.NET Compact Framework?


Herunterladen ppt "Microsoft eMbedded Visual Basic Entwicklung von Anwendungen für den Pocket PC Seminarvortrag Mobile Computing 20.05.2003 Holger Otte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen