Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dipl.-Volkswirt Dr. Hanjo Allinger Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Reinar Lüdeke Demographischer Wandel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dipl.-Volkswirt Dr. Hanjo Allinger Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Reinar Lüdeke Demographischer Wandel."—  Präsentation transkript:

1 Dipl.-Volkswirt Dr. Hanjo Allinger Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Reinar Lüdeke Demographischer Wandel und Mindestlöhne

2 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 2 Kasachstan 2030 Kazakhstan 2030: Prosperity, security and ever growing welfare of all the Kazakhstanis (Nursultan Nazarbaev)

3 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 3 Reproduktionsverhalten und Alter im internationalen Vergleich Quelle: US Census Bureau

4 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 4 Was ist schlimm an einer schrumpfenden Bevölkerung? Probleme bei der gegenwärtigen Finanzierung von Renten- und Pflegeversicherung Probleme bei der Qualifikation des Humankapitals?

5 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 5 Das Konzept eigenverantwortlicher Generationen (W. Schreiber) Quelle: Werding, 1998

6 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 6 Prognostizierte Entwicklung der Altersstruktur Quelle: Statistisches Bundesamt, 2003

7 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 7 Projektion des Erwerbsperso- nenpotenzials 1995 bis 2040 Quelle: Fuchs/Thon, 1999

8 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 8 Wer seinen Job richtig macht, muss auch so viel Geld bekommen, dass er seine Familie davon ernähren kann." (Franz Müntefering, SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales) An einigen Stellen sind die Löhne inzwischen sittenwidrig. Diese Unternehmen quetschen die Leute aus, weil so viele Arbeit suchen. Deswegen bin ich für Mindestlöhne. (Franz Müntefering, SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales) Bei einem flächendeckenden Mindestlohn von 7,50 Euro stehen 2,4 Millionen Arbeitsplätze auf dem Spiel (Kurt Lauk, CDU Präsident des Wirtschaftsrat) Brauchen wir einen Mindestlohn?

9 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 9 Mindestlöhne im internationalen Vergleich Quelle: Eurostat, Hans Böckler-Stiftung

10 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 10 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? Arbeit Kapital Steigerung der Produktions- kosten in Arbeitseinheiten A1A1 A2A2 K2K2 K1K1 Preissteigerung auf dem Faktormarkt

11 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 11 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? x p Rückgang der Absatzmenge x1x1 x2x2 p1p1 p2p2 Anpassungsrekation auf dem Gütermarkt 1

12 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 12 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? Arbeit Nominallohnsatz Rückgang des Beschäftigungsvolumens A1A1 A2A2 l1l1 lMlM Anpassungsrekation auf dem Arbeitsmarkt 1 Steigerung der Grenzproduktivität der Arbeit

13 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 13 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? x p Rückgang der Absatzmenge x1x1 x2x2 p1p1 p2p2 Anpassungsrekation auf dem Gütermarkt 2

14 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 14 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? Arbeit Nominallohnsatz Kein Rückgang des Beschäftigungsvolumens A1A1 l1l1 lMlM Anpassungsrekation auf dem Arbeitsmarkt 2 Steigerung der Grenzproduktivität der Arbeit

15 Dipl. Volksw. Dr. Hanjo Allinger, Universität Passau, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Lüdeke 15 Was passiert bei Einführung eines Mindestlohns? x Kapital Rückgang der Arbeitsnachfrage x1x1 x2x2 p1p1 p2p2 Anpassungsrekation auf dem Arbeitsmarkt


Herunterladen ppt "Dipl.-Volkswirt Dr. Hanjo Allinger Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwissenschaft Prof. Dr. Reinar Lüdeke Demographischer Wandel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen