Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Mediensystem in Deutschland 7 Journalismus. Übersicht 1.Begriffsbestimmungen 2.Quellen der Berichterstattung 3.Die Redaktion – der organisatorische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Mediensystem in Deutschland 7 Journalismus. Übersicht 1.Begriffsbestimmungen 2.Quellen der Berichterstattung 3.Die Redaktion – der organisatorische."—  Präsentation transkript:

1 Das Mediensystem in Deutschland 7 Journalismus

2 Übersicht 1.Begriffsbestimmungen 2.Quellen der Berichterstattung 3.Die Redaktion – der organisatorische Rahmen 4.Journalistisches Handeln – Rollen, Selbstverständnis 5.Produkte: Darstellungsformen 6.Problemfelder

3 1. Journalismus - Begriffsbestimmungen Journalist ist, wer hauptberuflich, Informationen sammelt, auswertet und/oder prüft und Nachrichten unterhaltend, analysierend und/oder kommentierend aufbereitet, sie in Wort, Bild und/oder Ton über ein Medium an die Öffentlichkeit vermittelt oder den publizistischen Medien zu dieser Übermittlung bereitstellt. (Meyn 2001: 239)

4 Der Journalisten-Arbeitsmarkt im Überblick In den vergangenen Jahren waren so viele Journalisten beschäftigt - bei Printmedienca davon: Zeitungen Zeitschriften ca ca bei elektronischen Medienca davon: öffentlich-rechtlicher Rundfunk privater Rundfunk Online u. Multimedia ca ca ca als freie Journalistenca in Büros und Agenturenca als PR-Journalistenca Anzahl der Journalisten gesamtca Heinrich, Bd. 1, 2001 (nach Medienspiegel Nr. 16/1999, S.3)

5 Angestellte/ freie Mitarbeiter Tägl. produz. Wörter/ Meldungen Marktab- deckung Tagesz. in % KundenUmsatz in Mio. DM dpaFeste: ca weltweit / 75098% ,7 Mio. Reuters6001,5 - 2 Mio. Wörter weltweit 66% Mio. AP130/50250 Meldungen85%*19047,5 Mio. ** AFP58/ feste Freie /210 Meldungen 24,6%1158,7 Mio. ADN80/75/ Meldungen 14,7%15010 Mio. * Abdeckung nach verkaufter Auflage ohne BILD-Zeitung ** gesamte AP GmbH 2. Quellen Die Top-5-Nachrichtenagenturen im Überblick Meyn, 2001 (nach Medium Magazin, H. 1/2000)

6 3 Agenturen (dpa, SID, Reuters) Druck (technischer Schlussdienst) Korrektorat / Schlusskontrolle Redakteure in Ressorts 1.berichten2. kommentieren 3. redigieren 4. planen und produzieren Nachrichtenchef (verteilt Material auf Ressorts) Reporterpool Pressestellen Lokalredaktionen 8 Korrespondenten (gemeinsam mit anderen Zeitungen) Jarren/Weßler, 2002 (nach Esser 1998a, S. 429)

7 4. Journalistisches Handeln / professionelles Selbstverständnis Selbstverständnis –Neutraler Berichterstatter –Kritiker von Missständen / Wächter der Demokratie –Interpret / Vermitter neuer Ideen Differenzierung je nach Medientyp und funktionaler Rolle

8 5. Darstellungsformen / Textgattungen 1.Darstellen - Nachrichtenfaktoren Status: Elitenation, -institution, - person Valenz: Aggression, Kontroverse, Werte, Erfolg Relevanz: Tragweite, Betroffenheit Identifikation: Nähe, Ethnozentrismus >> News-Bias im Weltbild der Nachrichten

9 Journalistische Textgattungen II 2.Interpretation, Bewertung, Kritik Facts are sacred but comment is free / Trennungsregel instrumentelle Aktualisierung (Kepplinger) Der Sinn professioneller Normen: Verhaltenssteuerung 3.Unterhalten – Themenmischung und Emotionalisierung

10 6. Problemfelder / Trends 1.Infotainment – Verwischen der Grenzen 2.Journalismus – Public Relations 3.Transformationen: Vom Journalismus zum Content-Management

11 7. Zusammenfassung 1.Journalismus sammelt, selegiert und bearbeitet aktuelle Informationen, die sich durch Neuigkeitswert, Faktizität und Relevanz auszeichnen, und stellt sie über ein Medium öffentlich zu Verfügung. 2.Quellen: Agenturen und Pressestellen 3.Redaktion: Ressorts 4.Professionelles Selbstverständnis: Information / Interpretation / Kritik / Service & Unterhaltung. 5.Entsprechende journalistische Textgattungen

12 Literatur Belz, Christopher / Haller, Michael / Sellheim, Armin (1999): Journalistische Berufsbilder im Wandel. In: Dies. (Hrsg.): Berufsbilder im Journalismus von den alten zu den neuen Medien. Konstanz: UVK, Esser, Frank / Weßler, Hartmut (2002): Journalisten als Rollenträger. Redaktionelle Organisation und berufliches Selbstverständnis. In: Jarren, Otfried / Weßler, Hartmut (Hrsg.): Journalismus Medien Öffentlichkeit. Wiebaden: Westdeutscher, Weiß, Ralph (2002): Publizistische Medienprodukte im Blick der Kommunikationswissenschaft. In: Jarren, Otfried / Weßler, Hartmut (Hrsg.): Journalismus Medien Öffentlichkeit. Wiebaden: Westdeutscher,


Herunterladen ppt "Das Mediensystem in Deutschland 7 Journalismus. Übersicht 1.Begriffsbestimmungen 2.Quellen der Berichterstattung 3.Die Redaktion – der organisatorische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen