Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

07.09.20081 Ziel dieser Präsentation: Sie über den Informationsfluss der Veranstaltungsdaten informieren Mit dem Zweck: Entlastung der Fachleiterinnen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "07.09.20081 Ziel dieser Präsentation: Sie über den Informationsfluss der Veranstaltungsdaten informieren Mit dem Zweck: Entlastung der Fachleiterinnen."—  Präsentation transkript:

1 Ziel dieser Präsentation: Sie über den Informationsfluss der Veranstaltungsdaten informieren Mit dem Zweck: Entlastung der Fachleiterinnen Vereinfachung der Verfahrensabläufe Akademie für Ältere

2 Ablauf der Präsentation: Informationsfluss zeigen Datenbank vorstellen Die Gestaltung einer Web-Seite betrachten Wer ist Ihr Web-Redakteur Kommunikation mit dem Web-Redakteur Akademie für Ältere

3 Akademie für Ältere Bearbeiten der Veranstaltungsdaten

4 Themenschwerpunkte: Welche Daten fallen an? Wie werden die Daten erfasst? Wo werden die Daten gespeichert? Wie sehen die Veröffentlichungen aus?

5 Gesundheit Akademie Unterwegs Weiterbildung Welche Daten fallen an?

6 Gesundheit Fachleiterin/Referent Akademie Unterwegs Fachleiterin/Reiseleiter Weiterbildung Fachleiterin/Dozent Werden an die Web-Redakteure weitergeleitet

7 Web-Redakteure bereiten die Daten auf und erfassen sie in der Datenbank Aktivitäten

8 Datenbank Aktivitäten enthält die erfassten Veranstaltungsdaten

9 Presse Akademieschrift Homepage Beratung/Listen Aus der Datenbank Aktivitäten werden die Daten weiterverarbeitet für

10 Dies ist der vorgesehene Informationsfluss der Veranstaltungsdaten. An einem Beispiel soll dies verdeutlicht werden:

11 Aufnahmebeispiel einer Veranstaltung aus dem Bereich Akademie Unterwegs/ Betriebsbesichtigungen

12 Erfassungsblatt ausfüllen: oder in einer anderen geeigneten Form

13 Erfassungsmaske der Datenbank Erfassen der Daten

14 Kontrollausdruck des Datensatzes erzeugen :

15 Kontrollausdruck der Detailbeschreibung

16 Damit ist die Erfassung abgeschlossen. Es erfolgt: Rückmeldung an Fachleiterin Rückmeldung an Reiseleiter Aktualisieren der Homepage

17 Dies war ein Beispiel für die Aufnahme einer Veranstaltung in der Datenbank. Im Folgenden wird gezeigt, wie die soeben erfasste Veranstaltung in den verschiedenen Medien angezeigt wird:

18 Formen der Veröffentlichung: Akademieschrift Homepage Newsletter Listen für den laufenden Betrieb Presse

19 Akademieschrift

20 Darstellung in der Akademieschrift:

21 Datensatz auf der Homepage anzeigen: Datensatz umwandeln in HTML Vom lokalen Server ins Internet hochladen Auf der Homepage ansehen

22 Datensatz in HTML-Datei umwandeln:

23 Datensatz mit Makro in HTML-Datei umwandeln

24 Hochladen ins Internet

25 Darstellung auf der Homepage:

26 Menüpunkt Akademie Unterwegs aufrufen:

27 Akademie Unterwegs/ Betriebsbesichtigungen

28 Überblick Betriebsbesichtigungen

29 Detailbeschreibung des Datensatzes

30 Darstellung in der Presse

31 Listen für den laufenden Betrieb

32 Gezeigt wurde: Welche Daten anfallen Wie sie erfasst werden Darstellung in den verschiedenen Medien Welche Fragen haben Sie?

33 Gezeigt wurde: Welche Daten anfallen Wie sie erfasst werden Darstellung in den verschiedenen Medien Haben Sie noch Fragen? Dann benutzen Sie das Forum auf unserer Homepage:

34 Struktur der Homepage Im Folgenden wird die Struktur der Homepage erläutert und an einigen Beispielen dargestellt.

35 Startseite der Homepage

36 Startseite der Fachgruppe

37 Startseite der Untergruppe

38 Übersicht der Veranstaltungen

39 Veranstaltungsdetails – Bild 1

40 Veranstaltungsdetails – Bild 2

41 Weitere Beispiele für die Gestaltungsmöglichkeiten einer Web-Seite Seite mit Fotos Seite mit Zeichnungen Mangelhafte Seite

42 Seite mit Fotos

43 Seite mit Zeichnung

44 Mangelhafte Seite

45 Akademie und Homepage EDV Gesundheit Akademie unterwegs Sprachen Homepage

46 Startseite der Fachgruppe

47 Startseite der Untergruppe

48 Kurse

49 Detaildarstellung Bild 1

50 Detaildarstellung Bild 2

51 Veranstaltungsreihen

52 Detaildarstellung Bild 1

53 Detaildarstellung Bild 2

54 Einzelveranstaltungen

55 Detaildarstellung Bild 1

56 Detaildarstellung Bild 2

57 Wer ist Ihr Web-Redakteur? Die Veranstaltungsdaten sind in Hauptgruppen (Fachbereiche) und Untergruppen eingeteilt. Jeder Untergruppe ist ein Web-Redakteur zugeordnet

58 Die Web-Redakteure: Die Veranstaltungen sind in Hauptgruppen und Untergruppen eingeteilt. Die für die einzelnen Gebiete zuständigen Web-Redakteure in alphabetischer Reihenfolge:

59 Helga Grießhaber Fachbereich Gesundheit Untergruppen: Gedächtnistraining und Denkspiele Recht, Wirtschaft und Finanzen Sonderveranstaltungen Sportspiele

60 Margot Henn Fachbereich Weiterbildung Untergruppen: Kunstgeschichte Kunst, kreatives Gestalten, Mode Philosophie und Theologie

61 Margot Köhler Fachbereich Weiterbildung Untergruppen: Länder und Regionen Naturwissenschaften Theaterservice Kunstfahrten

62 Siegfried Kott Fachbereich Akademie Unterwegs Untergruppen: Betriebsbesichtigungen

63 Bärbel Kramer Fachbereich Gesundheit Untergruppen: Bewegungsaktivitäten Botanik und Naturtermine Gesundheitsförderung Tanzgruppen Veranstaltungen in Kooperation

64 Rolf Kwapil Fachbereich Gesundheit Untergruppen: Wanderungen

65 Heidi Mittmann Fachbereich Akademie Unterwegs Untergruppen: Kulturreisen Radreisen Radtouren Ski- und Wanderreisen Theater- und Konzertreisen

66 Jutta Schettler Fachbereich Weiterbildung Untergruppen: Fremdsprachen Geschichte und Gesellschaft Literatur und Sprache Musizieren

67 Alfger Scholl Fachbereich Akademie Unterwegs Untergruppen: Wanderungen

68 Ursula Schmitz Fachbereich Akademie Unterwegs Untergruppen: Kulturfahrten

69 Die Administratoren unterstützen die Web-Redakteure, warten und pflegen die Datenbank und die Homepage

70 Hans Eschbach Zuständig für: Alle Fragen im Zusammenhang mit der Datenbank Aktivitäten Fragen zu Adress- Plus

71 Hans Rosenstock Zuständig für die Web- Redakteure des Bereichs Akademie Unterwegs

72 Armin Schroer Zuständig für die Web- Redakteure des Bereichs Akademie Unterwegs

73 Fritz Unser Informationstechnik Koordination

74 Kommunikationsformen Direktes Gespräch Internet/ / Anhang Diskette/CD/Stick Fax Telefon Briefkorb in der Akademie...

75 Fazit: Technische und organisatorische Voraussetzungen für eine effiziente und qualitativ gute Kommunikation der Veranstaltungsdaten sind gegeben und warten auf ihre Anwendung

76 Ende


Herunterladen ppt "07.09.20081 Ziel dieser Präsentation: Sie über den Informationsfluss der Veranstaltungsdaten informieren Mit dem Zweck: Entlastung der Fachleiterinnen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen