Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Jörg Priess Department Landschaftsökologie CESR-Symposium – Kassel – 1. Oktober 2009 Landnutzungskonflikte – Situation und Perspektiven.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Jörg Priess Department Landschaftsökologie CESR-Symposium – Kassel – 1. Oktober 2009 Landnutzungskonflikte – Situation und Perspektiven."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Jörg Priess Department Landschaftsökologie CESR-Symposium – Kassel – 1. Oktober 2009 Landnutzungskonflikte – Situation und Perspektiven

2 Seite 2 Research Programme Earth and Environment Programme EnergyHealthKey Technologies Structure of Matter Aeronautics, Transport and Space Forschungsfelder in der Helmholtz Gemeinschaft Earth and Environment Terrestrial Environment Geosystems: The Changing Earth Polar Regions and Coasts Atmosphere and Climate

3 Seite 3 Terrestrial Environment – Strategies for a Sustainable Response to Climate and Global Change Forschungs-Topics PT I – Land Use Options PT II – Sustainable Bioproduction PT VI – Modelling and Monitoring Terrestrial Systems: Methods and Technologies PT III – Water Resources Systems PT V – Chemicals in the Environment PT IV – Aquifer Ecosystem Services PT IV PT III PT V PT I PT II PT VI

4 Seite 4 Landnutzung: Anforderungen und potentielle Zielkonflikte Land ist eine beschränkte Resource Produktion von Nahrung & Energie (Land-, Forst- und Energiewirtschaft, …) Ökonomische Entwicklung, Wohnraum (Bergbau, Industrie, Infrastuktur, Verkehrsflächen, …) Schutz von Resourcen (Atmosphäre, Boden, Fauna & Flora, Gewässer, …)

5 Seite 5 Landnutzung: Anforderungen und potentielle Zielkonflikte Resourcen- schutz Urbane Nutzung Produktion & Entwicklung

6 Seite 6 Nachhaltige Landnutzung: Dimensionen der Nachhaltigkeit UmweltÖkonomie Gesellschaft

7 Geist & Lambin 2001 Seite 7 Systematische Betrachtung Direkte & indirekte Faktoren der/s Landnutzung/-swandels Klima & Klimawandel Wirken oft großskalig, regional – kontinental – global Wirken oft kleinerskalig, lokal – regional Endogen Regionale Akteure / Entscheidungsprozesse Exogen

8 Seite 8 Typische Konstellationen von Faktoren Geist & McConnell 2006

9 Seite 9 Analysewerkzeuge für Landnutzungssysteme Szenarien und Modelle What are the main objectives of scenario exercises for research & policy making ? To evaluate potential future developments in an socio-environmental system To test strategies for avoiding undesirable economic, environmental and social changes Nicht objektivierbar, abhängig von Wertesystem

10 Seite 10 Analysewerkzeuge für Landnutzungssysteme Szenarien und Modelle Einschränkungen: Mögliche Schocks / Überraschungen meist nicht berücksichtigt Keine Interaktion möglich Oft begrenzte Perspektive & Kreativität Subjektiv

11 Seite 11 Überprüfung von Szenarien und Prognosen: Breite der Perspektive & Kreativität SRES (2000) aver. growth rates in % y -1 for : A1B: 2.42 A1FI: 2.71 A1T: 1.63 A2: 2.13 B1: 1.79 B2: 1.61 Observed % Source: Raupach et al 2007, PNAS; Canadell - Global Carbon Project 2009, update (Avgs.) Fossil Fuel: 8.5 PgC Land Use: 1.5 PgC Total Anthropogenic Emissions: 10 Billion tons C y -1

12 Seite 12 Überprüfung von Szenarien und Prognosen: Breite der Perspektive & Kreativität

13 Seite 13 Analysewerkzeuge für Landnutzungssysteme Szenarien und Modelle Priess et al. 2007; Mimler & Priess 2008 Simulation von Landnutzung & potentiellen Konflikten am Beispiel Südindiens:

14 Seite 14 SITE Framework SImulation of Terrestrial Environments SITE Framework Indonesien/Sulawesi Fokus: Entwaldungsdynamik Forschungsfragen: Ökosystemdienste, Migrationseinfluss Mongolei/ Kharaa Fokus: Wasser- Ressourcen Indien/Karnataka Fokus: Biobrennstoffe Mitteldeutschland Fokus: Urban-rurale Dynamik Agrar / Bioenergie Wasserressourcen

15 Seite 15 Landnutzung in Karnataka Das & Priess 2009; Das, Priess, Schweitzer (submitted) Forschungsfrage: Welchen Beitrag kann Bio- energie (Biodiesel) zur Reduktion von fossilen Energieträgern leisten? Vorraussetzungen: Politisches Ziel T Anbau auf Wastelands & Degraded Lands Ölpflanze: Jatropha

16 Seite 16 Landnutzung in Karnataka Potentielle Landnutzungskonflikte: Gesellschaft: Nahrungsmittel- vs. Bioenergieproduktion (Agrarflächen) Verfügbarkeit von staatlichen Waste-lands / Degraded Lands (informelle Nutzung ohne Besitzrechte) Ökonomie: Subsistenzanbau (Nahrungsmittel, Vieh) vs. kommerzielle Ölpflanzennutzung Rurale Entwicklung (Kleinproduzenten) vs. Großplantagen Umwelt: Rehabilitation von degradierten Flächen (Jatropha) vs Subsistenzanbau C-Speicherung (Jatropha vs. Wiederaufforstung?)

17 Seite 17 Jatrophaerträge (Samen): 0,1 – 1,7 T / ha (Niveau: niedrig – mittel) Regionale Unterschiede: Klima Böden Wastelandflächen Landnutzung in Karnataka Jatrophaanbau auf Wastelands Das & Priess 2009; Das, Priess, Schweitzer (submitted)

18 Seite 18 Landnutzung in Karnataka Jatrophaanbau auf Wastelands Das & Priess 2009; Das, Priess, Schweitzer (submitted)

19 Seite 19 Potentielle Landnutzungskonflikte in Südindien: Verfügbarkeit von staatlichen Waste-lands / Degraded Lands Ölextraktionstechnologie (traditionell – industriell) Ölgehalt der Jatrophasamen Landnutzung in Karnataka Jatrophaanbau auf Ackerland Das & Priess 2009; Das, Priess, Schweitzer (submitted)

20 Seite 20 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Dr. Jörg Priess Department Landschaftsökologie CESR-Symposium – Kassel – 1. Oktober 2009 Landnutzungskonflikte – Situation und Perspektiven."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen