Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zur Seminarveranstaltung Belastung der Kanalisation durch Außengebietszuflüsse und gewässerseitiges Hochwasser aus der Reihe Regionale Wasserwirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zur Seminarveranstaltung Belastung der Kanalisation durch Außengebietszuflüsse und gewässerseitiges Hochwasser aus der Reihe Regionale Wasserwirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 zur Seminarveranstaltung Belastung der Kanalisation durch Außengebietszuflüsse und gewässerseitiges Hochwasser aus der Reihe Regionale Wasserwirtschaft in Theorie und Praxis ausgerichtet durch die Fachhochschule Trier am 19. Mai 2011 Herzlich willkommen

2 Belastung der Kanalisation durch Außengebietszuflüsse Außengebiete nach Möglichkeit abkoppeln, andernfalls Fremdwasserbelastung (u.a. Pump- und Klärwerke) im Mischsystem bereits bei kleineren Ereignissen und ggf. schon bei Trockenwetter Umfang potentieller Schäden bei Extremereignissen bedeutsam (und ggf. technische Lösungen) Zukünftig mehr Bedeutung wird die Vorsorge vor Ereignissen jenseits des Bemessungsereignisses gewinnen Berechnungsansätze für Bemessungsabflüsse weisen Unsicherheiten auf (u.a. wegen Mangel an Messwerten) Überlagerung mit Welle aus dem Kanalnetz ggf. schwierig erfassbar

3 Belastung der Kanalisation durch gewässerseitiges Hochwasser Rund ein Drittel aller Schnittpunkte zwischen Kanalisation und Gewässer in Deutschland gelten als rückstaugefährdet Fremdwasserbelastung (u.a. Pump- und Klärwerke) im Mischsystem ggf. bereits bei kleineren Ereignissen Überflutungsgefahr tief liegender Gebiete durch Rückstau oder ins Kanalnetz eingedrungenes Hochwasser Maßgebende Ereigniskombination Kanal/Gewässer ggf. aufwendig bestimmbar Erheblicher Aufwandsunterschied bei technischen Lösungsoptionen (z.B. Rückstausicherung oder Pumpwerk)

4 Deutsch-luxemburgische Seminarreihe Regionale Wasserwirtschaft in Theorie und Praxis 2002: Durchgängigkeit von Fließgewässern an der FH Trier 2003: Modelle in der Wassergütewirtschaft in Diekirch (CRP Henri Tudor u. SIDEN) 2004: Abflussbildungsprozesse und deren Modellierung an der Uni Trier 2005: Urbane Wasserwirtschaft an der Uni Luxembourg (u. CRP Lippmann) 2006: Straßenbau und Wasserwirtschaft in Merzig (VSVI u. FH Trier) 2008: Forschungsschwerpunkt Wasser in Luxemburg (CRP Henri Tudor) 2009: Relevanz von Feinpartikeln in Hydrologie und Wasserwirtschaft an der Uni Trier 2010: Neue Stoffe und innovative Technologien in Belvaux (CRP Lippmann) Deutsch-luxemburgische Seminarreihe Regionale Wasserwirtschaft in Theorie und Praxis 2002: Durchgängigkeit von Fließgewässern an der FH Trier 2003: Modelle in der Wassergütewirtschaft in Diekirch (CRP Henri Tudor u. SIDEN) 2004: Abflussbildungsprozesse und deren Modellierung an der Uni Trier 2005: Urbane Wasserwirtschaft an der Uni Luxembourg (u. CRP Lippmann) 2006: Straßenbau und Wasserwirtschaft in Merzig (VSVI u. FH Trier) 2008: Forschungsschwerpunkt Wasser in Luxemburg (CRP Henri Tudor) 2009: Relevanz von Feinpartikeln in Hydrologie und Wasserwirtschaft an der Uni Trier 2010: Neue Stoffe und innovative Technologien in Belvaux (CRP Lippmann)

5 Ich wünsche Ihnen und uns einen guten Verlauf der heutigen Veranstaltung Ich wünsche Ihnen und uns einen guten Verlauf der heutigen Veranstaltung und darf Sie schon jetzt einladen zum CRP Tudor in Luxemburg zum nächstjährigen Seminar und darf Sie schon jetzt einladen zum CRP Tudor in Luxemburg zum nächstjährigen Seminar (ca. April oder Mai) mit dem Titel Trinkwasserversorgung und Ressourcenschutz – Regionale Herausforderungen"


Herunterladen ppt "Zur Seminarveranstaltung Belastung der Kanalisation durch Außengebietszuflüsse und gewässerseitiges Hochwasser aus der Reihe Regionale Wasserwirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen