Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Multimedia - Datenformate Robert Kämpf HRZ, TU Darmstadt Kaempf(at)hrz.tu-darmstadt.de MIME Multipurpose Internet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Multimedia - Datenformate Robert Kämpf HRZ, TU Darmstadt Kaempf(at)hrz.tu-darmstadt.de MIME Multipurpose Internet."—  Präsentation transkript:

1 Multimedia - Datenformate Robert Kämpf HRZ, TU Darmstadt Kaempf(at)hrz.tu-darmstadt.de MIME Multipurpose Internet Mail Extensions

2 Inhalt ASCII - Zeichensätze Binärdaten Multimedia-Mail zu Fuß MIME - WWW und MIME

3 historisch Mitte 80er Jahre (Textmitteilung) z.B. auf Großrechnern Rechner A zu Rechner B Protokolle –SNA, DECNET, X25 –BITNET, EARN –Programme der Hersteller z.B. VMS-Mail AB

4 und IP (Internet) Transport von A nach B SMTP (Simple Mail Transfer Protokoll) RFC 821 Format für formale Angaben (Absender, Empfänger, Datum, etc) RFC 822 einheitliche Festlegung für das Internet, über Länder- und Systemgrenzen. Klassische Post gibt Größen auch vor: Anschrift, Länderkennung, Postleitzahl

5 Was ist ein RFC ? Request For Comments Arbeitsgruppen machen Vorschläge auf Basis von vorhandenen Lösungen. Verabschiedung Entspricht DIN im Internet, aber –unkomplizierter –praxisnäher –schneller

6 SMTP RFC 821 Verbindungsaufbau: Port 25/tcp Kommandos –HELO Sender-Hostname –MAIL FROM: Absender –RCPT TO: Empfänger –DATA Start der Datenübertragung –. Ende der Datenübertragung –QUIT Ende der Verbindung

7 Mailformat RFC 822 Brief-Kopf (Header) –From:Absender –To:Empfänger –Date:Datum –Subject:Betreff –CC:Kopien –Reply-To:Antwort-Adresse Leerzeile Brief-Inhalt (Body) Zeichensatz: ASCII (7-Bit)

8 SMTP (RFC 821/822) Weltweite Übertragung von Funktioniert perfekt mit ASCII-Zeichensatz (englische Texte) Text ist in Zeilen gegliedert (Zeilen haben weniger als 998 Zeichen) Herstellerunabhängig

9 Problem 1: Sonderzeichen Europäische Texte haben Sonderzeichen Umlaute (ÄäÖöÜüß), Akzente (á,à,â). ASCII kenne keine Sonderzeichen Zwischenlösung: 7-Bit ASCII mit Umlauten statt z.B. [ { } ] –nicht international möglich –abhängig vom Hersteller Zeichensätze mit Sonderzeichen sind 8-Bit –Übertragung per führt zu Verlust oder Veränderung der Sonderzeichen

10 Internationale Zeichensätze 7-Bit: ASCII 8-Bit: IBM PC Codepage 850 –DOS –Umlaute, Akzente und Grafiksonderzeichen 8-Bit: ISO (ISO Latin 1) –alle Sprachen mit lateinischen Zeichen –genormt –Verbreitet bei UNIX-Workstations (Linux!) –Auch bei Mircosoft - ab Windows 95 Zwei Zeichensätze bei Microsoft auf einem System: Speichern als Text: DOS-Text / Windows-Text

11 7-Bit: ASCII

12 8-Bit: IBM PC (Codepage 850)

13 8Bit: ISO (ISO Latin 1)

14 Problem 2: Binäre Daten Binäre Daten kommen überall vor: Dokumente aus Textprogrammen –Textinformationen und –Formatierungsinformationen !!! Bilddateien, Audiodateien, Mediendateien Programme Standard 7-Bit ASCII Mail geht nicht !!!

15 Aus- oder Umwege zu 7-Bit Problem 1: Sonderzeichen Texte werden mit umschriebenen Umlauten als 7-Bit ASCII verschickt: Ae, Oe, Ue, ae, oe, ue und ss Andere Sonderzeichen sind schwieriger Problem 2: Binärdateien Binäre Dateien werden vor dem Verschicken in das ACSII-Format konvertiert.

16 Multimedia- zu Fuß Encoding: Umwandlung von 8-Bit in 7-Bit ASCII Hex-Ersetzungstabelle: –Byte: 8-Bit –Hex-Ziffer:4-Bit –zwei Hex-Ziffern 2 x4-Bit –16 Hex-ASCII-Ziffern 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,A,B,C,D,E,F –doppelter Speicherplatz optimierte Umwandlung: 3 in 4 –Hex nutzt 4 Bit, 16 ASCII-Zeichen –6 Bit entsprechen 64 ASCII-Zeichen 3 x 8 = 4 x 6 –Speicherplatz nimmt nur um 1/3 zu A

17 uuencode 3x8-Bit aufteilenin 4x6-Bit 6-Bit in ASCII umwandeln(+32d, ASCII Space) begin-Zeile mit Dateinamen Zähler + 60 Zeichen/Zeile (45 Bytes) leere Zeile und end-Zeile begin 644 text.iso ` end reine ASCII Datei

18 Multimedia-Mail zu Fuß - Sender Umwandeln der binären Multimedia-Datei in ASCII Mail an Empfänger schreiben (ASCII) Folgende Informationen dem Empfänger geben: 1Ausgangsformat: z.B. Wordstar 2Umwandlungsverfahren/Format: z.B. uuencode 3Dateiname (falls nicht in Umwandlung enthalten) 4Trennlinie (-----schnipp-----8< ) Einfügen der umgewandelten Datei als ASCII-Text in die Mail mit dem ganz normalen Text-Editor

19 Multimedia-Mail zu Fuß - Empfänger Empfangen und Lesen der Mail Merken der Informationen des Senders zur Datei Editieren der zum Abspeichern des Teils der mit der ASCII-Datei Rückverwandeln der ASCII-Datei in eine binäre Datei mit dem zum Encoding passenden Decoder Problem: uuencode ist kein Standard –verschiedene Versionen –Nachbearbeiten der Datei teilweise notwendig Starten des zur Datei passenden Programms (Textverarbeitung, Bildbetrachter,...)

20 Multimedia zu Fuß - geht´s ? Informations- und Datenaustausch quer durchs Internet ist möglich: Multimedia zu Fuß funktioniert !!! Aber: aufwendig und kompliziert ! Vergleich zu Papier: Man muß wissen, wie Papier, Tinte, und Umschlag hergestellt werden...

21 MIME: lernt Multimedia Multipurpose Internet Mail Extension RFC kompatibel zu Text- RFC 821/822 Internationale Zeichensätze (8Bit und mehr) Transfer von binären Dateien (Anlagen) Mehrere Dateien pro (multipart) Speicherung des Texts einer in alternativen Formaten

22 MIME Erweiterungen Altes RFC 822 Format bleibt, Erweiterung durch neue Header-Zeilen: MIME-Version: 1.0 –Kennzeichnung als MIME - Content-Type: Media-Type/Sub-Type –Art der Daten, die in enthalten sind. –grobe Einteilung:Media-Type –genaue Angabe:Sub-Type

23 Erweiterungen Content-Transfer-Encoding –7-Bit ASCII-Text -System ist Basis –8-Bit Dateien werden in ASCII gepackt, Encoding sagt, wie das passiert ist Encodings gemäß RFC: –Quoted-Printableähnlich Ae oder A –Base64ähnlich uuencode

24 Erweiterungen Content-Description –Kommentarzeile zu Mediendatei Content-Disposition Erweiterung zu MIME (RFC 2183) –Anhang als Teil der darstellen (inline) –Anhang als Datei behandeln (attachment) –Default-Dateiname für Datei mitschicken

25 Erweiterungen Argumente zu den jeweiligen Sub-Types –in Headerzeile nach Semikolon –in der Form Argument=Wert –Beispiel: Content-Type: text/plain ; charset=ISO Normung der MIME-Types –offizielle Subtypes werden gemäß RFC vergeben –inoffizielle Subtypes beginnen mit x-

26 Content-Type Media-Type –textTexte –imageBilder –audioTöne –videoFilme –applicationDaten –multipartmehrere Dateien –message in Sub-Type –plain, html, richtext –gif, jpeg, tiff –x-wav, basic –msvideo,mpeg –pdf –mixed, alternative

27 Content-Transfer-Encoding 7bit Data998 Zeichen/Zeile US-ASCII 8bit Data998 Zeichen/Zeile 8Bit (z.B. ISO ) Quoted-Printablefür Texte brauchbar Base64für binäre Dateien Binary Data8Bit Übertragung ! nicht bei

28 Quoted-Printable Sonderzeichen als ´=´ und HEX-Ziffer schreiben übliche ASCII-Zeichen als ASCII-Zeichen Leerzeichen, Tab sind normale Zeichen Wenn Leerzeichen am Ende, dann als =20 oder: Soft-Umbruch und Leerzeile Zeilenumbruch als CRLF bleibt Maximale Zeilenlänge: 76 Zeichen Soft-Umbruch: ´=´ am Zeilenende

29 Base64 Ähnlich uuencode 3 Bytes (24Bit) liefern 4 x 6 Bit 6 Bit in ein ASCII-Zeichen packen Ersetzungstabelle - keine Rechenvorschrift wie bei uuencode 76 Zeichen (57 Bytes) pro Zeile Keine Verzierungen (Header, Zähler, etc)

30 Base64 Encoding Value Encoding Value Encoding 0 A 17 R 34 i 51 z 1 B 18 S 35 j C 19 T 36 k D 20 U 37 l E 21 V 38 m F 22 W 39 n G 23 X 40 o H 24 Y 41 p I 25 Z 42 q J 26 a 43 r K 27 b 44 s L 28 c 45 t M 29 d 46 u 63 / 13 N 30 e 47 v 14 O 31 f 48 w (pad) = 15 P 32 g 49 x 16 Q 33 h 50 y

31 Jetzt grüße ich Dich mit vielen schönen, süßen Umlauten, so daß Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst. Zum Test: ÄÖÜ äöü ß = Text - ISO Bytes Text - deutsche Umlaute192 Bytes Text - TeX Umlaute192 Bytes Jetzt gruesse ich Dich mit vielen schoenen, suessen Umlauten, so dass Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst. Zum Test: AeOeUe aeoeue ss = Jetzt gr"u"se ich Dich mit vielen sch"onen, s"u"sen Umlauten, so da"s Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst. Zum Test: "A"O"U "a"o"u "s = Text-Datei

32 Jetzt gr=FC=DFe ich Dich mit vielen sch=F6nen, s=FC=DFen Umlauten, = so da=DF Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst. = Zum Test: =C4=D6=DC =E4=F6=FC =DF =3D = Text - Quted-Printable217 Bytes Text - Base64240 Bytes SGFsbG8gUm9iZXJ0ICEgCgpKZXR6dCBncvzfZSBpY2ggRGljaCBtaXQgdmllbGVuIHNjaPZu ZW4sIHP832VuIFVtbGF1dGVuLCAKc28gZGHfIER1IGpldHp0IGF1Y2ggcXVvdGVkLXByaW50 YWJsZSB6ZWlnZW4ga2FubnN0LiAKClp1bSBUZXN0OiDE1twg5Pb8IN8gPSAKClZpZWwgU3Bh 3wpSb2JlcnQgS+RtcGYK Text-Datei

33 Bild - GIF201 Bytes Bild - HEX701 Bytes ff ff ff 2c a8 8c f a9 cb ed 0f a3 9c b4 da 8b b3 de bc fb 0f e e6 89 a6 ea ca b6 ee 0b c7 f2 4c d7 f d e7 fa ce f7 fe 0f 0c 0a 87 c4 a2 f cc a6 b3 89 8c 4a a7 d4 aa f5 8a cd 6a b7 dc e e9 09 0e 2b ad e2 32 b4 6a 4e 03 c8 ea 32 bb d 7e c3 9f f2 f9 99 6a 07 d7 f ff 3e f c8 b4 c b7 38 d7 08 f7 d a e6 95 a9 b9 c9 d9 e9 f9 09 1a 0000a0 2a 3a aa 51 e8 44 8a 9a aa ba ca da ea fa 0a 1b 0000b0 2b 3b 4b 5b 6b 7b 8b 9b ab bb cb db eb fb 0b 1c 0000c0 2c 3c 4c 5c 2c b 100 x 100 Pixel Bild-Datei

34 Bild - uuencode303 Bytes Bild - Base64272 Bytes begin 644 bild.gif M1TE&.#=A9`!D`(```````/___RP`````9`!D```"J(R/J

35 Bild - Quoted-Printable503 Bytes GIF87ad=00d=00=80=00=00=00=00=00=FF=FF=FF,=00=00=00=00d=00d=00=00=02=A8=8C= =8F=A9=CB=ED=0F=A3=9C=B4=DA=8B=B3=DE=BC=FB=0F=86=E2H=96=E6=89=A6=EA=CA=B6= =EE=0B=C7=F2L=D7=F6=8D=E7=FA=CE=F7=FE=0F=0C =87=C4=A2=F1=98=03(=97=CC=A6=B3=89=8CJ=A7=D4=AA=F5=8A=CDj=B7=DC.=E9 =0E+=AD= =E22=B4jN=03=C8=EA2=BB=1D~=C3=9F=F2=F9=99j=07=D7=F3c4=FF>=F5=07(%=C8=B4=C7= w=98=97h=B78=D7=08=F7=D8=16=A96=99Vi=E6=95=A9=B9=C9=D9=E9=F9 =1A*:=AAQ=E8= D=8A=9A=AA=BA=CA=DA=EA=FA =1B+;K[k{=8B=9B=AB=BB=CB=DB=EB=FB=0B=1C,

36 Content-Type: Multipart multipart/mixed mehrere Dokumente in einer –Text und Media-Datei –Text und mehrere Media-Dateien Argument: boundary=eindeutiger String multipart/alternative alternative Darstellungen des Inhalts höhere Qualität am Ende

37 Return-Path: kaempf (at) irx1.hrz.tu-darmstadt.de Received: from irx1.hrz.tu-darmstadt.de (irx1.hrz.tu-darmstadt.de... Received: (from by irx1.hrz.tu-darmstadt.de Date: Fri, 12 Nov :05: (CET) From: kaempf (at) hrzPUB.tu-darmstadt.de (Robert Kaempf) Message-Id: To: kaempf (at) irx1.hrz.tu-darmstadt.de Subject: fuer Dich Hallo Robert ! Das hier ist eine , die ich Dir einfach so schicke, damit Du mal eine ganz normale im US-ASCII Format zeigen kannst. Es gibt aber auch Umlaute: Ae, Oe, Ue, ae, oe, ue, ss Gruesse Robert Kaempf mail.us-ascii

38 From: Robert Kaempf Subject: ISO Mail To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.DE (Robert Kaempf) Date: Fri, 12 Nov :09: (CET) X-Mailer: ELM [version 2.4ME+ PL25 (25)] MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=ISO Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Hallo Robert !=20 Jetzt gr=FC=DFe ich Dich mit vielen sch=F6nen, s=FC=DFen Umlauten,=20 so da=DF Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst.=20 Zum Test: =C4=D6=DC =E4=F6=FC =DF =3D=20 Viel Spa=DF Robert K=E4mpf mail.quoted-printable

39 From: Robert Kaempf Subject: Text und Bild To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.DE (Robert Kaempf) Date: Fri, 12 Nov :14: (CET) MIME-Version: 1.0 Content-Type: multipart/mixed; boundary=ELM _ Content-Transfer-Encoding: 7bit --ELM _ Content-Type: text/plain; charset=US-ASCII Content-Transfer-Encoding: 7bit Hallo Robert Hier ein GIF-Bild ! Gruesse Robert --ELM _ Content-Type: image/gif Content-Disposition: attachment; filename=bild.gif Content-Description: op_sem99/bild.gif Content-Transfer-Encoding: base64 R0lGODdhZABkAIAAAAAAAP///ywAAAAAZABkAAACqIyPqcvtD6OctNqLs968+w+G4kiW5omm6sq2 7gvH8kzX9o3n+s73/g8MCofEovGYAyiXzKaziYxKp9Sq9YrNarfcLukJDiut4jK0ak4DyOoyux1+ w5/y+ZlqB9fzYzT/PvUHKCXItMd3mJdotzjXCPfYFqk2mVZp5pWpucnZ6fkJGio6qlHoRIqaqrrK 2ur6ChsrO0tba3uLm6u7y9vr+wscLDxMXCxUAAA7 --ELM _-- mail.multipart.attach

40 From: Robert Kaempf Subject: GIF und ISO-Text To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.DE (Robert Kaempf) Date: Fri, 12 Nov :16: (CET) MIME-Version: 1.0 Content-Type: multipart/mixed; boundary=ELM _ Content-Transfer-Encoding: 7bit --ELM _ Content-Type: text/plain; charset=ISO Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Hallo Robert !=20 Bild und Umlaute=20 Gr=FC=DFe Robert=20 --ELM _ Content-Type: image/gif Content-Disposition: attachment; filename=bild.gif Content-Description: op_sem99/bild.gif Content-Transfer-Encoding: base64 R0lGODdhZABkAIAAAAAAAP///ywAAAAAZABkAAACqIyPqcvtD6OctNqLs968+w+G4kiW5omm6sq2 7gvH8kzX9o3n+s73/g8MCofEovGYAyiXzKaziYxKp9Sq9YrNarfcLukJDiut4jK0ak4DyOoyux1+ w5/y+ZlqB9fzYzT/PvUHKCXItMd3mJdotzjXCPfYFqk2mVZp5pWpucnZ6fkJGio6qlHoRIqaqrrK 2ur6ChsrO0tba3uLm6u7y9vr+wscLDxMXCxUAAA7 --ELM _-- mail.multipart.attach.is o

41 Date: Fri, 12 Nov :33: From: Robert Kaempf X-Mailer: Mozilla 4.61C-SGI [en] MIME-Version: 1.0 To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.de Subject: alternative ? Content-Type: multipart/alternative; boundary=" E6433BDE9836C87EABFDE" E6433BDE9836C87EABFDE Content-Type: text/plain; charset=us-ascii Content-Transfer-Encoding: 7bit HTML und TEXT E6433BDE9836C87EABFDE Content-Type: text/html; charset=us-ascii Content-Transfer-Encoding: 7bit HTML und TEXT E6433BDE9836C87EABFDE-- mail.multipart.alternative

42 From: Robert Kaempf Date: Fri, 12 Nov :37: X-Mailer: Mozilla 4.61C-SGI [en] MIME-Version: 1.0 To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.de Subject: alternative iso Content-Type: multipart/alternative; boundary=" FB0F22FF96724E12CC5C6C2" FB0F22FF96724E12CC5C6C2 Content-Type: text/plain; charset=iso Content-Transfer-Encoding: quoted-printable HTML und Text mit Umlauten Gr=FC=DFe Robert FB0F22FF96724E12CC5C6C2 Content-Type: text/html; charset=us-ascii Content-Transfer-Encoding: 7bit HTML und Text mit Umlauten Grüße Robert FB0F22FF96724E12CC5C6C2-- mail.multipart.alternative.iso

43 Date: Fri, 12 Nov :39: From: Robert Kaempf X-Mailer: Mozilla 4.61C-SGI [en] MIME-Version: 1.0 To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.de Subject: alternative und mixed ? Content-Type: multipart/mixed; boundary=" DFAE513EED342ED07F3A" This is a multi-part message in MIME format DFAE513EED342ED07F3A Content-Type: multipart/alternative; boundary=" FFAFEE03F8B0006E3BA88" FFAFEE03F8B0006E3BA88 Content-Type: text/plain; charset=iso Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Jetzt mit HTML, Text und einem Bild ? Gr=FC=DFe Robert FFAFEE03F8B0006E3BA88 Content-Type: text/html; charset=us-ascii Content-Transfer-Encoding: 7bit Jetzt mit HTML, Text und einem Bild ? Grüße Robert FFAFEE03F8B0006E3BA DFAE513EED342ED07F3A Content-Type: image/gif; name="bild.gif" Content-Transfer-Encoding: base64 Content-Disposition: inline; filename="bild.gif" R0lGODdhZABkAIAAAAAAAP///ywAAAAAZABkAAACqIyPqcvtD6OctNqLs968+w+G4kiW5omm 6sq27gvH8kzX9o3n+s73/g8MCofEovGYAyiXzKaziYxKp9Sq9YrNarfcLukJDiut4jK0ak4D yOoyux1+w5/y+ZlqB9fzYzT/PvUHKCXItMd3mJdotzjXCPfYFqk2mVZp5pWpucnZ6fkJGio6 qlHoRIqaqrrK2ur6ChsrO0tba3uLm6u7y9vr+wscLDxMXCxUAAA DFAE513EED342ED07F3A-- mail.multipart.alternative.mixe d

44 Date: Fri, 12 Nov :39: From: Robert Kaempf X-Mailer: Mozilla 4.61C-SGI [en] MIME-Version: 1.0 To: kaempf (at) hrz.tu-darmstadt.de Subject: alternative und mixed ? Content-Type: multipart/mixed; boundary=" DFAE513EED342ED07F3A" This is a multi-part message in MIME format DFAE513EED342ED07F3A Content-Type: multipart/alternative; boundary=" FFAFEE03F8B0006E3BA88" FFAFEE03F8B0006E3BA88 Content-Type: text/plain; charset=iso Content-Transfer-Encoding: quoted-printable Jetzt mit HTML, Text und einem Bild ? Gr=FC=DFe Robert FFAFEE03F8B0006E3BA88 Content-Type: text/html; charset=us-ascii Content-Transfer-Encoding: 7bit Jetzt mit HTML, Text und einem Bild ? Grüße Robert FFAFEE03F8B0006E3BA DFAE513EED342ED07F3A Content-Type: image/gif; name="bild.gif" Content-Transfer-Encoding: base64 Content-Disposition: inline; filename="bild.gif" R0lGODdhZABkAIAAAAAAAP///ywAAAAAZABkAAACqIyPqcvtD6OctNqLs968+w+G4kiW5omm 6sq27gvH8kzX9o3n+s73/g8MCofEovGYAyiXzKaziYxKp9Sq9YrNarfcLukJDiut4jK0ak4D yOoyux1+w5/y+ZlqB9fzYzT/PvUHKCXItMd3mJdotzjXCPfYFqk2mVZp5pWpucnZ6fkJGio6 qlHoRIqaqrrK2ur6ChsrO0tba3uLm6u7y9vr+wscLDxMXCxUAAA DFAE513EED342ED07F3A-- Content-Type: multipart/mixed; boundary=" DFAE513EED342ED07F3A" DFAE513EED342ED07F3A DFAE513EED342ED07F3A Content-Type: multipart/alternative; boundary=" FFAFEE03F8B0006E3BA88" FFAFEE03F8B0006E3BA FFAFEE03F8B0006E3BA88-- Content-Type: image/gif Content-Type: text/plain; charset=iso Content-Type: text/html; charset=us-ascii T H mail.multipart.alternative.mixe d

45 MIME und WWW HTTP 1.0: RFC 1945(1996!) HTTP 1.1: RFC 2616 nach entwickelt, 8-Bit Transfer kein Encoding, kein Multipart ABER ab HTTP 1.0: MIME Content-Type wird benutzt Server: Erst MIME-Type, dann Daten Client: Anzeige der Daten je nach Typ oder Starten von besonderen Programmen

46 HTTP zu Fuß telnet 80 GET MIME/1.0 Leerzeile eingeben HTTP/ OK Date: Wed, 17 Nov :46:42 GMT Server: Apache/1.3.3 Ben-SSL/1.28 (Unix) Last-Modified: Wed, 17 Nov :04:07 GMT Content-Length: 177 Connection: close Content-Type: text/plain Hallo Robert ! Jetzt grüße ich Dich mit vielen schönen, süßen Umlauten, so daß Du jetzt auch quoted-printable zeigen kannst. Zum Test: ÄÖÜ äöü ß = Viel Spaß Robert Kämpf

47 HTTP zu Fuß irx1:/home/kaempf $ telnet 80 Trying Connected to sun25.hrz.tu-darmstadt.de. Escape character is '^]'. GET HTTP/1.0 HTTP/ OK Date: Wed, 17 Nov :52:59 GMT Server: Apache/1.3.3 Ben-SSL/1.28 (Unix) Last-Modified: Wed, 17 Nov :04:22 GMT ETag: "98af40-c a46" Accept-Ranges: bytes Content-Length: 201 Connection: close Content-Type: image/gif X-Pad: avoid browser bug GIF87addÿdd¨Œ©Ëí£œ´Ú³Þ¼ûâH–æ¦êʶî çúÎ÷þ ÇòL×ö Ä¢ñ˜(̦³ŒJ§ÔªõŠÍj·Ü.é +­â2´jNÈê2»~ßòùj×óc4õ(%È´Çw˜ h·8÷Ø©6Vi橹ÉÙéù *:ªQèDŠšªºÊÚêú +;K[k{«»ËÛëû,


Herunterladen ppt "Multimedia - Datenformate Robert Kämpf HRZ, TU Darmstadt Kaempf(at)hrz.tu-darmstadt.de MIME Multipurpose Internet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen