Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.polizei.brandenburg.de Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz- Ruppin Pressekonferenz zur Verkehrsunfallentwicklung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.polizei.brandenburg.de Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz- Ruppin Pressekonferenz zur Verkehrsunfallentwicklung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin."—  Präsentation transkript:

1 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz- Ruppin Pressekonferenz zur Verkehrsunfallentwicklung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin für das Jahr 2006

2 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallgeschehen 2006 Verkehrsunfälle gesamt davon mit Personenschäden 512 Getötete Personen 16 Verletzte Personen 689

3 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin 2002*/ 2003*/ 2004*/ 2005*/ 2006*: linke(blaue) Säule: Schutzbereich OPR (Landkreis OPR mit den dazugehörigen Autobahnabschnitten) rechte (rote) Säule: Schutzbereich OPR mit den durch die Polizeistrukturreform am zugewiesenen Autobahnen der Landkreise Prignitz, Havelland und Oberhavel. Verkehrsunfallbekämpfung - Betrachtungszeitraum 1995 bis

4 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallbekämpfung - Betrachtungszeitraum 2002 bis Veränderung zu 2002 VKU Verletzte Tote

5 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallhäufigkeitszahl (Verkehrsunfallbelastung je Einwohner, berechnet auf Einwohner mit Stand ) Unfallhäufigkeitszahl des Bundes im Jahr 2004 = 2740

6 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallhäufigkeitszahl bei VU mit Personenschaden Häufigkeitszahl Vorläufige Unfallhäufigkeitszahl Land BB im Jahr 2006 = 390 PP Potsdam = 387 Häufigkeitszahl

7 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallbekämpfung - Vergleich der Polizeiwachen - (- 4,8 %) (- 1,6 %) (- 0,3 %) (- 8,2 %) Land BB = VU * Senkung um 1,8% PP Potsdam = VU * Senkung um 2,5% SB OPR = VU Senkung um 4,8% * Angaben vorläufig Anteil am Verkehrs- unfallaufkommen zum Schutzbereich 33,3 %15,2 %8,1 %14,4 %29,1 % (- 5,2 %)(- 13,2 %)

8 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin (- 9,7 %) (+ 1,5 %) (- 8,2 %) Verkehrsunfallbekämpfung

9 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Ausgewählte Verkehrsunfallursachen 22,6 % aller VU im SB OPR sind Wildunfälle 9,4 % aller VU im SB OPR sind auf nicht angepasste Geschwindigkeit zurückzuführen (- 6,5 %) (- 3,88 %)(-28,1 %)(-2,59 %)(-23,6 %)(-14,9 %) (in Klammern: Veränderungen der zum Vorjahr 2005)

10 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Maßnahmen zur Verkehrsunfallbekämpfung Geschwindigkeitsmessungen ( Messungen zum Vorjahr 2005) 477 Feststellungen folgenloser Trunkenheitsfahrten unter Einfluss von Alkohol (+ 19 Feststellungen zum Vorjahr 2005) 208 Feststellungen von Fahrten unter Einfluss von Drogen (+ 107 Feststellungen zum Vorjahr 2005) festgestellte Verstöße im Bereich des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs (+ 177 Feststellungen zum Vorjahr 2005)

11 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin (+/- 0 %) Junge FahrerSenioren Unfallverursacher 18 bis unter 25 Jahre Unfallverursacher ab 65 Jahre Der Anteil an der Gesamtbevölkerung beträgt 9,7 %, der Anteil an Unfallverursacher 20,7 %. Der Anteil an der Gesamtbevölkerung beträgt 18,8 %, der Anteil an Unfallverursacher 13,9 %. (- 5,8 %) Verkehrsunfallbekämpfung - Ausgewählte Altersgruppen -

12 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Verkehrsunfallentwicklung auf der BAB 24 (AD Havelland bis AD Wittstock) Geschwindigkeitsbegrenzung auf 130 km/h


Herunterladen ppt "Www.polizei.brandenburg.de Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz- Ruppin Pressekonferenz zur Verkehrsunfallentwicklung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen