Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.polizei.brandenburg.de Kriminalitätsentwicklung im Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.polizei.brandenburg.de Kriminalitätsentwicklung im Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin 2007."—  Präsentation transkript:

1 Kriminalitätsentwicklung im Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin 2007

2 1Darstellung der Kriminalitätsentwicklung

3 Kriminalitätsentwicklung (10-Jahresvergleich)

4 Entwicklung in den Wachenbereichen/ Anteile am Gesamtstraftatenaufkommen 2007 Anzahl der Straftaten

5 2 Betrachtung verschiedener Straftatengruppen

6 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Kriminalitätsentwicklung - Herausgehobene Deliktfelder - Anteil zum Gesamtstraftatenaufkommen: Diebstahlsdelikte (40,9 %) Vermögens- und Fälschungsdelikte (14,34 %) Rohheitsdelikte (12,62) Sachbeschädigungen (14,92 %) Betrug (10,54 %) Rauschgiftkriminalität (4,81 %)

7 Polizeipräsidium Potsdam Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin Veränderungen von Kriminalitätsformen im Vergleich der Jahre1997 und 2007

8 3 Tatverdächtigenstruktur im Schutzbereich OPR

9 - Tatverdächtigenstruktur im Jahr

10 Erfasste Fälle innerhalb der Kommunalstruktur Kriminalitätssteigerungen in den Kommunalbereichen Wittstock(+7,7%) und Heiligengrabe (+12,5%) Rückgänge in Kyritz (-15,1%),Lindow (-13,3 %), Temnitz(-11,7%) und Wusterhausen (-18,2%)

11 - Tatort-Wohnort-Beziehung der Tatverdächtigen - Insgesamt 75,8 % (- 0,5 %) aller Tatverdächtigen haben ihren Wohnsitz im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. 59,8 % 16,0 % 9,7% 14,9 % 3,3 % 1,7% Insgesamt wurden 243 Ausländer als Tatverdächtige ermittelt. Der Anteil der nicht deutschen Tatverdächtigen liegt somit bei 6,1 %

12 Politisch motivierte Kriminalität Gesamt:


Herunterladen ppt "Www.polizei.brandenburg.de Kriminalitätsentwicklung im Schutzbereich Ostprignitz-Ruppin 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen