Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / 01.02.2007 - 1 - Das Bayerische Klärschlammnetz 35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften am 31.01./01.02.2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / 01.02.2007 - 1 - Das Bayerische Klärschlammnetz 35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften am 31.01./01.02.2007."—  Präsentation transkript:

1 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Das Bayerische Klärschlammnetz 35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften am / in München

2 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / EDV-Verfahren Bayerisches Klärschlammnetz Ziel: Erhöhung des Anschlussgrades an das Bayerische Klärschlammnetz Datenfluss und Beteiligte beim Lieferscheinverfahren gemäß AbfKlärV Derzeitiger Anschlussgrad am Bayerischen Klärschlammnetz Vorteile des Bayerischen Klärschlammnetzes für den Kläranlagenbetreiber und die Vollzugsbehörden Zielsetzungen des StMUGV Online-Demonstration des Bayer. Klärschlammnetzes durch das BIfA

3 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Datenfluss gemäß § 7 Klärschlammverordnung Landwirt Register Voranzeige Vollzugs- meldung Vollzugsmeldung Einspruch Vollzugs- meldung Registerauszug Bericht EG-Bericht Labor Kläranlage Beauftr. Dritter KVB (Fläche) ALFBMU KVB (Kläranlage) BIfA/LfU UBA Analysen Lieferschein Bayerisches Klärschlammnetz (BayKN)

4 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Beteiligte am Bayerischen Klärschlammnetz LfU: Internetauftritt, Datenbankserver, KA- Stammdaten, Auswertungen BIfA: Administration, Benutzerbetreuung, Mitteilungen nach § 7 AbfKlärV LfStaD: Applikationsserver StMLF: BALIS-Daten LfL: Zulassung der Labore Kläranlagenbetreiber Beauftragte Dritte Kreisverwaltungsbehörden Ämter für Landwirtschaft und Forsten

5 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Anzahl der Voranzeigen und vollzogenen Lieferscheine im Klärschlammnetz

6 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Entwicklung der verwerteten Klärschlammmengen im Klärschlammnetz

7 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Anzahl der Kläranlagen im Klärschlammnetz (2005)

8 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Vorteile des Bayerischen Klärschlammnetzes (1) Einmalige Erfassung der Landwirts- und Flurstücksdaten Einmalige Erfassung der Analysenergebnisse Klärschlamm und Boden Weitgehend automatische Erzeugung der Voranzeige nach § 7 AbfKlärV Automatische Berechnungen der maximalen Aufbringungsmengen nach AbfKlärV und nach DüV Übersenden der Papierlieferscheine an KVB und AFL entfällt (Voranzeigen und Vollzugsmeldungen) Automatische Erzeugung der düngemittelrechtlichen Kennzeichnung (DüMV) Auswertungen (belieferte Landwirte, durchgeführte Klärschlamm- lieferungen, anstehende Analysen) Jährliche Mitteilungen nach § 7 AbfKlärV stark vereinfacht

9 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Vorteile des Bayerischen Klärschlammnetzes (2) Zentrale Datenhaltung Zentrale Umsetzung neuer Gesetzgebung Erhebliche Arbeitserleichterung für KVB und ÄFL Effizientere Überwachung durch die KVB Erhebliche Arbeitserleichterung für LfU bzw. BIfA

10 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Zielsetzungen des Bayer. Umweltministeriums Das Ziel des mittelfristigen Ausstiegs aus der landwirtschaftlichen, gärtnerischen und landschaftsbaulichen Klärschlammverwertung wird weiterverfolgt. Vollzug der AbfKlärV durch die KVB (und ÄFL) soll intensiviert werden. Möglichst weitgehende Beteiligung der Kläranlagenbetreiber mit landwirtschaftlicher Verwertung am Bayerischen Klärschlammnetz. Für nahezu die Gesamtmenge des landwirtschaftlich verwerteten Klärschlamms soll das Lieferscheinverfahren über das Bayerische Klärschlammnetz abgewickelt werden. Durchführung weiterer Informationsveranstaltungen.

11 © LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Es folgt eine Online-Demonstration des Bayerischen Klärschlammnetzes durch Herrn Farny vom BIfA Bayerisches Institut für Angewandte Umweltforschung und –technik (BIfA) Herr Alexander Farny Tel. 0821/ Bayerisches Landesamt für Umwelt Herr Rudolf Müller Tel Ansprechpartner:


Herunterladen ppt "© LfU / Abt. 3 / Rudolf Müller / 01.02.2007 - 1 - Das Bayerische Klärschlammnetz 35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften am 31.01./01.02.2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen