Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Wenn du weiter willst, dann klicke jeweils auf Maus- oder Entertaste!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Wenn du weiter willst, dann klicke jeweils auf Maus- oder Entertaste!"—  Präsentation transkript:

1

2 Folie 1 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Wenn du weiter willst, dann klicke jeweils auf Maus- oder Entertaste!

3 Folie 2 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Beispiele für Datenbanken 1/3

4 Folie 3 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Beispiele für Datenbanken 2/3 Einwohnermeldeamt Schule/Hochschule Krankenkasse Finanzamt Versicherungen Bundeskriminalamt Amtsgericht Bank Arbeitgeber Katasteramt Gesundheitsamt Sozialamt Verfassungsschutz Verbände/Vereine Wehrersatzamt Internic (Verwalten der Domains)

5 Folie 4 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Beispiele für Datenbanken 2/3 Verwaltung von Kochrezepten auf Karteikarten

6 Folie 5 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Vorteile einer elektronischen Datenbank gegenüber einem Karteikastensystem umfangreicher l Menge der Informationen ( umfangreicher ) l Art der Informationen l Bildung von unterschiedlichen Kategorien schneller l Geschwindigkeit ( schneller ) leistungsfähiger l Suchen und Sortieren ( leistungsfähiger ) l Ausgabe der Daten in Berichten

7 Folie 6 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Datenbankbegriffe l Daten: Einzelne Informationen l Tabelle: Sammlung von Daten l Datensatz: Zusammengehörende Daten l Datenfeld: Teil eines Datensatzes l Datenbank: Elektronisches Hilfsmittel zum Speichern und Verwalten von Informationen (Daten) l Datenbankdatei: Datenbank in elektronischer Form l Feldname: Art der Information l Datentyp: Art der Daten, die in einem Feld stehen l Datum (Mehrzahl:Daten): einzelne Angabe in einer Zelle

8 Folie 7 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Struktur einer Datei

9 Folie 8 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Tabelle einer Datenbank Feldname Datensatz Datum Datenfeld

10 Folie 9 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Datentypen einer Datenbank DatentypBeispiele alphanumerisch (Text) Name, Ort, Bundesland, Telefonnummer!,..... numerisch (Zahl) Anzahl, Hausnummer, , Daten für math. Berechnungen Datum (Date)Bestelldatum, Geburtsdatum ( oder 12. Mai 2001) Logisch (Wahrheitswert) Neukunde, bezahlt, erledigt (Der Wertebereich besteht aus 2 Werten.) Währung z. B ,98 Datenbankprogramme können weitere Datentypen besitzen: Memo,OLE,

11 Folie 10 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Welche Datenbankprogramme gibt es? MS Access BASE von OpenOffice Lotus Approach Star Base MS Works MySQL

12 Folie 11 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Wesentliche Objekte der Datenbank Tabelle Tabelle Speicherung der Daten DatensätzeZeilenSpalten und Zellen Formular Formular Eingabe, Modifizieren, Suchen von Daten Abfrage Abfrage Suchen und Analysieren von ausgewählten Daten nach unterschiedlichen Kriterien Berichte Berichte Layout für den Druck ausgewählter Daten


Herunterladen ppt "Folie 1 von 11 © R. Rüdiger, Max-Klinger-Schule Leipzig Wenn du weiter willst, dann klicke jeweils auf Maus- oder Entertaste!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen