Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hochschul-Informationssystem für die Lehre Prof. Dr. Thomas Kudraß HTWK Leipzig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hochschul-Informationssystem für die Lehre Prof. Dr. Thomas Kudraß HTWK Leipzig."—  Präsentation transkript:

1 Hochschul-Informationssystem für die Lehre Prof. Dr. Thomas Kudraß HTWK Leipzig

2 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Wunschliste (Brainstorming) Online-Einschreibung in Wahl-Lehrveranstaltungen, Integration mit Planungssystem PLANet Einheitliche Darstellung des Lehrangebots an der HTWK (zweisprach!) Single-SignOn (einheitliches Account für alle Dienste / hochschulweites Intranet) Anbindung von HIS-POS zur Überprüfung der Identität bei Online- Diensten bzw. zur Überprüfung von Voraussetzungen (z.B. bei Praktika) Verwaltung von Diplomarbeiten in digitalisierter Form (Vermarktung im Internet), Upload durch Studenten Publikation von Prüfungsergebnissen im Internet Bekanntgabe von Wiederholungsprüfungen (push oder pull-Modus d.h. Internet oder Mail?) Alumni-Verwaltung (ehemalige Studenten) Verwaltung von Kontakten (Praktikumsanbieter, Sponsoren u.ä.) Integration der Online-Evaluierung ins Informationssystem

3 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Verwaltung in einer Hochschule Studentenverwaltung Prüfungsverwaltung Lehrveranstaltungsmanagement Personal- und Stellenverwaltung Finanz- und Sachmittelverwaltung Reisekostenabrechnung Liegenschaftsverwaltung, Facility Management Kosten- und Leistungsrechnung

4 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Studentenverwaltung Allgemeine Prozesse – Zulassung – Einschreibung – Rückmeldung – Fachwechsel – Beitragskontrolle – Verbuchung von Prüfungen – Exmatrikulation – Beurlaubung – Ausweis- und Bescheinigungserstellung Fortschreiben der Studentendaten Bereitstellung von aktuellen Informationen (z.B. für amtliche Statistik) Benutzung von Selbstbedienungsfunktionen (Adressänderung, Bescheinigung) Vergabe und Überprüfung von Berechtigungen (EDV-Accounts, Bibliothek)

5 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Prüfungsverwaltung Erfassen und Fortschreiben der Prüfungsleistungen, Prüfungsordnungsdaten, Prüfungsergebnisse Anmeldung und Einladung zur Prüfung Erstellen von Prüfungsbescheiden, Zeugnissen, amtliche Statistik, Bescheinigungen, Listen Unterstützung der Prüfungsorganisation (Räume und Termine für mündliche Prüfungen) Aufbereitung und Auswertung der Prüfungsdaten Simultane Abbildung verschiedener Prüfungsordnungen Selbstbedienungsfunktionen – Prüfungsanmeldung – Notenverbuchung und Notenabfrage – Bescheinigungen Überprüfen von Zulassungsvoraussetzungen Recherchemöglichkeiten Verbuchung von anerkannten Prüfungsleistungen

6 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Lehrveranstaltungsmanagement Informationsangebot über Lehrveranstaltungen – Studiengänge – Vorlesungen – Dozenten – Räume – Zeiten – Leistungspunkte (SWS bzw. Credit Points) – Veranstaltungsinhalte (vgl. kommentiertes Vorlesungsverzeichnis) – Leistungsanforderungen an Studenten Publikation für verschiedene Formate und Medien (z.B. gedrucktes Vorlesungsverzeichnis, Web-Präsentation) ohne Mehraufwand bei der Dateneingabe Aktualisierung der publizierten Daten Recherchefunktionalität

7 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Situation = Motivation DV-Einsatz an Hochschulen zur Zeit – historisch gewachsene Systemumgebungen – wenig integrierte Systeme – unvollständige Unterstützung der Geschäftsprozesse Ändernde Rahmenbedingungen im Bildungsbereich – Weiterbildung – E-Learning – Modularisierung der Studiengänge (Bachelor,Master) Weiterentwicklung der Informationstechnologie – Service-Orientierte Architekturen – Zusammenwachsen von Datenbanken und Dokumentenmanagement (auf Basis von XML-Technologie) – Middleware (Information Integration) Notwendigkeit zur Anpassung und Weiterentwicklung der DV-Landschaft an den Hochschulen (erfordert IT-Zielarchitektur)

8 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Personendaten an Hochschulen Bisher: separate Verwaltung von Nutzer- und Personendaten über eine Vielzahl von Anwendungen und Systemen AnwendungsfallAufgaben / Daten AccountsRechnerzugang, Passwörter, Zugriffsrechte, Authentisierung, -Adressen Web Content Management System Workflow, Rollen, Zugriffsrechte Digitale BibliothekZugriffsrechte und Rollen LernplattformInhalte-Zugriffsrechte, Benutzerverwaltung, Lernfortschritt, Veranstaltungsverwaltung Zentrale HochschulverwaltungStudentenverwaltung, Personalverwaltung, Kostenstellenträger RauminformationssystemRaumnutzung, Raumbuchung, Studenten Systeme für Lehr-Information und Lehrunterstützung Räume, Personal, Lehrveranstaltungen BibliothekssystemBenutzerdaten, Abrechungsdaten

9 © Prof. T. Kudraß, HTWK Leipzig Beispiel: Mecklenburg-Vorpommern (Landes-Hochschulinformationssystem)


Herunterladen ppt "Hochschul-Informationssystem für die Lehre Prof. Dr. Thomas Kudraß HTWK Leipzig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen