Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein kombiniertes CSCW/Projektmanagement-Werkzeug für den Software-Prozeß EASE Dirk Draheim Institut für Informatik Freie Universität Berlin

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein kombiniertes CSCW/Projektmanagement-Werkzeug für den Software-Prozeß EASE Dirk Draheim Institut für Informatik Freie Universität Berlin"—  Präsentation transkript:

1 Ein kombiniertes CSCW/Projektmanagement-Werkzeug für den Software-Prozeß EASE Dirk Draheim Institut für Informatik Freie Universität Berlin

2 PEASE Platform for EASE Projektplanung Aufgabenplanung Projektkontrolle EASE ArbeitsabläufeStatistik EASE Mustersystem PEASE Kommunikation Offene Datenverwaltung Versionierung EASE Regelwerk

3 Motivation EASE : Education for Actual Software Engineering Professionelle Software-Entwicklung: produktorientiertes Risiko-Management Studentisches Software-Projekt: Maximierung des Lernerfolgs EASE Zielsetzung: Funktionale Qualifikationen auf hohem Niveau Extrafunktionale Qualifikationen

4 Vorgehensmodell Identifikation von Risiken und Chancen Makroprozeß, Mikroprozeß, Tracking Katalog von Vorgehensmustern Lernmethoden mit Einfluß auf EASE Collaborative Learning (Bruffee) Action Learning (Revans) Entraînement Mental (Chosson) Erwachsenenbildung aus konstruktivistischer Sicht (Siebert) Jigsaw Classroom (Aronson)

5 Fest vorgegebene Gesamtstundenanzahl Aufgabenstellung als Produktvision Feste Gesamtarbeitsstundenanzahl statt feste Gesamtaufgabe Aufgabe: durch Gruppenarbeit von informeller Beschreibung zu möglichst umfangreichem hochwertigen System Selbstorganisation Permanente Planung und Kontrolle Übung von Aufwandsabschätzung und Anforderungsdefinition Einfluß auf Systemfunktionalität und Realisierung

6 Erzeugnisorientierung Keine Phasen Projektbeginn: Definition zu erstellener Erzeugnisse und Erzeugnismengen Keine Festlegung auf Modellierungs- oder Implementierungsparadigma Best Practice: verallgemeinerter Durchstichprototyp Projektablauf: simultane, kontrollierte Bearbeitung aller Erzeugnismengen

7 Gemeinsame Aufgabenplanung Gemeinsame Planung und Kontrolle des Projektfortschritts Wöchentliches Treffen Aufgabenauswertung Aufgabenfindung Aufgabensortierung Aufgabendiskussion Aufgabenzuweisung Methode mit Einfluß: Extreme Programming (Beck) – Iteration Planning Bearbeitung der Aufgaben

8 Wechselnde Kleingruppen Wöchentlich neue Aufteilung der Gesamtgruppe in Teilgruppen Studenten lernen voneinander Verhinderung zu starker Spezialisierung durch Umgang mit verschiedenen Erzeugnisarten verschiedenen Technologien verschiedenen Einflußgrößen auf Software- Architektur

9 Gemeinsame Verantwortung Gemeinsame Verantwortung für alle Dokumente (gemeinsamer Besitz) Kontrollpunkte statt Meilensteine Inspektion der Erzeugnisse Überprüfung: Einhaltung der Prinzipien von EASE

10 Das Werkzeug PEASE für CSCW/Projektmanagement Projektmanagement - Dokumentation, Kontrolle, Steuerung : MS Project Groupware / CSCW (Computer Supported Cooperative Work) : LOTUS Notes Kombininierte Funktionalität: BSCW, Sourceforge, PHProject, Tutos, Wice, Xcolla PEASE : Box of Chocolates für Jump Start mit EASE

11 Offene Datenverwaltung Verwaltung beliebig vieler Projektgruppen Projektdaten z.B. Projektbeschreibung, Teilnehmer mit ihren Daten, Gruppen mit ihren Teilnehmern, Treffen mit ihrem Termin, Listen der gefundenen und tatsächlich zu bearbeitenden Aufgaben, Teilnehmer von Kleingruppen usw. Ansichtsmodus, Editiermodus, und Historiemodus Erzeugnisse Konfigurierbares baumförmigen Verzeichnis Automatische Versionierung

12 Regelwerk Diverse Regeln bzgl. Prozeßstruktur und Prinzipien von EASE z.B. Veränderung von Aufgabendaten durch nebenverantwortliche Teilnehmer, Abhängigkeit einer Aufgabe von einem nicht aktuellen Treffen usw. Warnprinzip Keine Erzwingung der Regeln Warnungen im Dialog Mail-Benachrichtigungen

13 Kommunikationsplattform Mail-Adressen-Verwaltung Kontextabhängige Mails entlang Hauptverantwortlichkeiten Mail-Beantwortung über das System Mail-Archivierung

14 Statistikfunktionalität Motivation: Kontrolle des Projektfortschritts und der Einhaltung von EASE-Prinzipien Filterschnittstelle Vordefinierte typische Anfragen

15 Arbeitsablaufunterstützung Motivation: schneller Einstieg in das EASE-Projektmanagement Zentrale EASE Arbeitsabläufe als modale Dialoge in PEASE Erläuterung der Einzelschritte Aufbereitung der Daten zur Entscheidungsfindung in jedem Schritt Erfassung der relevanten Daten

16 Vorgehensmuster Katalog der EASE-Vorgehensmuster (process pattern language) als Hypertext Integration mit den modalen Dialogen und der offenen Datenverwaltung von PEASE

17 Entwurf und Implementierung Entwickler: Enrico Heine web-basiert Standard-Dreischichtarchitektur Anwendungslogik und Datenbank auf einem Server Präsentationsschicht JSP, Tag Libraries Model 2 - Architektur CSS Datenbanken Desktop-Datenbank MS/ACCESS Datenbank SAP/DB

18 GNU Public License EASE CSCW Project Management P


Herunterladen ppt "Ein kombiniertes CSCW/Projektmanagement-Werkzeug für den Software-Prozeß EASE Dirk Draheim Institut für Informatik Freie Universität Berlin"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen