Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Persönlichkeitsdiagnostik MEIL Marburger Einstellungsinventar zu Liebesstilen 14.01.2014 12:49 Dozent:Joachim Wutke Referenten:Robert Hecklau Michael Schilling.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Persönlichkeitsdiagnostik MEIL Marburger Einstellungsinventar zu Liebesstilen 14.01.2014 12:49 Dozent:Joachim Wutke Referenten:Robert Hecklau Michael Schilling."—  Präsentation transkript:

1 Persönlichkeitsdiagnostik MEIL Marburger Einstellungsinventar zu Liebesstilen :49 Dozent:Joachim Wutke Referenten:Robert Hecklau Michael Schilling

2 Was ist eigentlich Liebe? :49

3 William Shakespeare.. Liebe ist eine bloße Tollheit, und ich sage Euch, verdient ebenso gut eine dunkle Zelle und Peitsche wie andere Tolle. Und die Ursache, warum sie nicht so gezüchtigt und geheilt wird, ist, weil sich diese Mondsucht so gemein gemacht hat, dass die Zuchtmeister selbst verliebt sind.

4 Die Bibel… "Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des Herrn, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. Wenn einer alles Gut in seinem Hause um die Liebe geben wollte, so könnte das alles nicht genügen."

5 ElitePartner.de Liebe ist kein Zufall.

6 Was ist Liebe dann?

7 Liebe… :49 Zick Rubin (1970) – o individuelle Einstellung, die Gefühle, Gedanken und Verhaltensweisen bestimmt o wichtige Eigenschaften: o need (Zugehörigkeit und Abhängigkeit) Sexualität o care (Sorge für den Partner, Befriedigung) Fürsorge o trust (Vertrauen, Nähe und Ausschließlichkeit) Bindung o evolutionäre Verhaltensweisen

8 Liebe… :49 Aber: o aber: kulturell und historischer Wandel! o Kulturelle Schemata bestimmen die Ausgeprägtheit der Leidenschaft, Pragmatik und der selbstlosen Variante o außerdem kommt das auf die Person an

9 Übrigens! :49 Woran ihr merkt, dass ihr verliebt seid (zumindest nach Zick Rubin): o verliebte Pärchen schauen sich 75% der Zeit an, während sie reden o nicht verliebte Pärchen nur 30 – 60% der Zeit Man kann sagen, wie viel jemand verliebt ist, manche Psychologen nutzen das sogar noch Aber – was habt ihr jetzt davon?

10 :49 Wie bringt ihr jemanden dazu, sich in euch zu verlieben? o schaut den Gegenüber 75% der Zeit an, das verwirrt ihr Gehirn o denn: das letzte Mal, als das so war, war jemand in diesen Menschen verliebt – das Gehirn weiß das o es denkt also: Hey! Ich bin verliebt! Und schüttet Phenylethylamine aus. o Chemischer Bruder von Amphetaminen, ist für die Schmetterlinge im Bauch verantwortlich o aber – ist natürlich keine Wunderwaffe – der andere muss auch zurückschauen

11 Was? o kein richtiges oder falsches Verständnis o aber: unterschiedliche Auffassungen vom Begriff der Liebe o So kann ein Partner mit Liebe Verliebtheit, Sexualität, Spiel und Leidenschaft verbinden o Der andere Partner versteht vielleicht unter Liebe eher Freundschaft, füreinander Dasein und Sorge um den anderen. Dieses unterschiedliche Verständnis kann zu Missverständnissen und zu Streits führen :49

12 Was leistet der MEIL? o MEIL ermöglicht Überblick über Ausprägung in Liebesstilen, soll auch wechselseitige Einstellungen und Erwartungen (Liebe) erfassen o Untersuchungen zeigten: o Zufriedenheit in der Partnerschaft hängt eng Ausprägung der Partner in bestimmten Liebesstilen o MEIL kann als Basis zur Beratung und Therapie bei Partnerschaftskonflikten eingesetzt werden :49

13 Was leistet der MEIL? Mit dem MEIL lässt sich herausfinden welcher Liebestyp ihr und euer Partner seid, wo Eure Art zu lieben ähnlich oder unterschiedlich ist und wo Ihr an der Liebe konstruktiv arbeiten können. Sehr pragmatisch entwickelt worden :49

14 Das Verfahren o Dem MEIL liegen die sechs Liebesstile nach Lee zugrunde o Es erfasst sechs Dimensionen (romantische, spielerische, freundschaftliche, pragmatische, leidenschaftliche und altruistische Liebe), o Leiten sich aus theoretischen und empirischen Analysen ab o Diese Dimensionen sollen weitgehend von einander unabhängig sein o Daher ein weites Spektrum von persönlichen Einstellungen in Paarbeziehungen berücksichtigt :49

15 Das Verfahren o dient der differenzierten Erfassung von Liebe und Zuneigung in heterosexuellen Paarbeziehungen o Die Liebesstile lassen sich als persönliche Vorstellungen zum Thema Liebe verstehen, die mit dem tatsächlichen Verhalten (innere Prozesse) in partnerschaftlichen Beziehungen in Zusammenhang stehen Wie stellt ihr euch eure Beziehung vor? :49

16 Die sechs Liebesstile John Lee: o Die Einteilung in sechs Liebesstille gehen auf Soziologen John Lee zurück(1977) o Suche nach Wissenschaftlichen Begriffen für Liebe o Vorgehen: o Sammeln von Zitaten über Liebe aus Literatur, Religion & Philosophie o Ordnung zu sechs Liebesstielen Vorteil: Soll gesamtes Spektrum von kognitiven und emotionalen Facetten der Liebe erfassen

17 Die sechs Liebesstile EROS - romantische Lieb Merkmale sind Leidenschaft und sexuelle Zuneigung. Liebe ist eine unmittelbare Erfahrung, die physiologische Erregung auslöst. - Mein Partner und ich erleben die gleiche sexuelle Wellenlänge. - Unser Sexualleben ist sehr intensiv und befriedigend. STORGE – freundschaftliche Liebe ist eher das Ergebnis gemeinsamer Interessen und Gewohnheiten. Oft erwächst sie aus einer bereits bestehenden Freundschaft. Vertrauen und Sicherheit stehen im Mittelpunkt der Beziehung, sowie gemeinsame Aktivitäten. - Die beste Art von Liebe entsteht aus einer engen Freundschaft. - Meine befriedigendsten Liebesbeziehungen entstanden aus guten Freundschaften. AGAPE – altruistische Liebe 'Nächstenliebe' Partnerschaft beruht in erster Linie auf Opferbereitschaft und Selbstlosigkeit. Hier steht das Wohl des Partners vor dem eigenen. - Ich würde lieber selbst leiden, als dass ich meinen Partner leiden sehe. - Gewöhnlich bin ich bereit, meine eigenen Wünsche denen meines Partners unterzuordnen.

18 Die sechs Liebesstile MANIA - Besitz ergreifende Liebe ist durch das Gefühl der Eifersucht bestimmt. Emotionale Höhen und Tiefen wechseln einander ab, je nachdem, ob sich der Eifersüchtige seines Partners momentan sicher ist oder nicht. - Wenn mein Partner mir keine Aufmerksamkeit schenkt, fühle ich mich ganz krank. - Wenn ich verliebt bin, habe ich Schwierigkeiten, mich auf etwas anderes zu konzentrieren. LUDUS - spielerischen Liebe Manifestiert des Ausleben sexueller Freiheit. Liebe als Spiel oft auch mit mehreren Partnern ohne Gefühle allzu ernst zu nehmen. Grundlegende Einstellung ist Egozentrisch bis ausbeuterisch - Manchmal musste ich verhindern, dass zwei meiner Partner etwas übereinander herausfanden. - Es macht mir großen Spaß, mit mehreren Partnern das "Spiel der Liebe" zu spielen. PRAGMA - pragmatische Liebe Die wählt den Partner aus Vernunft und zum Zweck einer vorteilhaften Beziehung. Betonung liegt auf Kompatibilität der Partner. - Ich versuche, mein Leben sorgfältig zu planen, bevor ich meinen Partner wähle. - Ich gehe nur dann eine Liebesbeziehung ein, wenn unsere Pläne in Einklang zu bringen sind,

19

20 Einsatzbereich o Der MEIL ist geeignet für heterosexuelle Erwachsene von 20 bis 40 Jahren o kann in der Einzel- und Paaruntersuchung durchgeführt werden o Anwendungsmöglichkeiten liegen im Bereich der Therapie und Beratung bei Partnerschaftskonflikten :49

21 Durchführung Männer und Frauen Version(nur Unterschiede in den Bezugsworten) Antworten auf 9 Stufiger Skala, von absolut falsch bis absolut richtig Höhere Werte bedeuten größere Zustimmung Zu diesem Test liegt eine computergestützte Fassung im Hogrefe Testsystem CORA vor :49

22 Durchführung :49

23 Durchführung :49

24 Durchführung :49

25 Auswertung Items jeder Skala werden gemittelt (von Hand oder mit PC) Erhalt von Werten einer Person auf den sechs verschiedenen Skalen Ermittlung kritischer Differenzen zwischen Rohwerten Eros1.36 Ludos1.91 Storage1.69 Pragma1.62 Mania1.69 Agape1.31 Möglichkeiten der Interpretation Vergleich der Rohwerte zwischen zwei Personen (Paarberatung) Vergleich mit Durchschnitswerten einer Gruppe Bestimmung von Stanine-Werten

26 Gütekriterien Validität Zur Prüfung der faktoriellen Validität wurde Hauptachsenanalyse mit VARIMAX- Rotation durchgeführt Sechs Faktoren wurden extrahiert, die Insgesamt 39,3% der Gesamtvarianz erklären (ist wenig) Diese Sechs Faktoren entsprechen den Liebestillen von Lee Die 10 Items jeder Skala sind die Jeweils höchst ladenden ( alle >.40 außer ein Item bei freundschaftlicher Liebe) Nach Geschlechtern getrennte Fakoranalyse unterscheiden sich nicht wesentlich in ihren Ergebnissen, nur letzt beide Faktoren vertauscht.

27 Gütekriterien Reliabilität Interne Konsistenz der Skalen liegt zwischen r=.76 und r =.90 (Cronbachs Alpha) Die Retest-Reliabilität liegt zwischen r=.67 und r=.81 über einen Zeitraum von 12 Monaten Normierung

28 Itemkennwerte

29 Fazit – Die Farben der Liebe Frauen von Dr. Pietsch Der Fragebogen enthielt u.a. Fragen zu Beziehungsqualitäten (Streitverhalten, Zärtlichkeit, Kommunikation), zur Einschätzung des eigenen Glücks und zu insgesamt 17 sog. Problembereichen (beispielsweise Haushaltsführung, Kindererziehung, Freizeitgestaltung, Vertrauen, Eifersucht oder Verwandte) :49

30 Fazit Ergebnis: die glücklichsten Beziehungen zeichnen sich aus durch eine Übereinstimmung der Einstellungen zu Liebe und Partnerschaft. Unabhängig vom Lebensalter der Paare stehen in frühen Phasen von Liebesbeziehungen romantische Einstellungen und in langfristigen Partnerschaften pragmatische Einstellungen in engem Zusammenhang mit dem eingeschätzten Glück. Wesentliche Voraussetzung dafür ist der offene und kontinuierliche Austausch über die jeweiligen Einstellungen, Wünsche und Erwartungen der Partner :49

31 Fazit o 1-2 Sitzungen lang Wortschwall o Test: nur 20 Minuten o Deutliche Indikatoren, wie weit die Erwartungen auseinander liegen o Man kann die Suche nach Problemen eingrenzen nützlich o Wir haben Beratungsfunktion, das ist in Deutschland ne kurze Sache, Therapie über ein – zwei Jahre, Beratung: drei – maximal zehn Sitzungen, oft auch nur eine, psychologisch gesehen ein Quickie, Leute kommen nicht öfter, wollen ja auch nicht o D.h.: Erwartung des Paares: schnell auf den Punkt kommen o Bietet relativ schnell ein breites Spektrum von Informationen :49


Herunterladen ppt "Persönlichkeitsdiagnostik MEIL Marburger Einstellungsinventar zu Liebesstilen 14.01.2014 12:49 Dozent:Joachim Wutke Referenten:Robert Hecklau Michael Schilling."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen