Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Links Links sind im Text angegeben. Weitere Links werden kontinuierlich eingefügt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Links Links sind im Text angegeben. Weitere Links werden kontinuierlich eingefügt."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Links Links sind im Text angegeben. Weitere Links werden kontinuierlich eingefügt.

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Literatur Schneider, Hans-Jochen (Hrsg.): Lexikon der Informatik und Datenverarbeitung, Version 4.0, R.Oldenbourg Verlag München Wien 1997) Balzert, Helmut: Lehrbuch der Software-Technik; Software- Management, Software-Qualitätssicherung, Unternehmensmodellierung. Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg, Berlin Balzert, Helmut: Lehrbuch der Software-Technik; Software- Entwicklung. Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg, Berlin Meyer, Bertrand: Objektorientierte Softwareentwicklung, Hanser Verlag München Wien 1990 Thaller, Georg Erwin: Software- und Systementwicklung, Heise Verlag Hannover, 2001

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Danksagung Aus folgenden Vorlesungen und Foliensammlungen aus dem Bereich Softwaretechnik konnten wir Anregungen zur Gestaltung dieses Lernmoduls gewinnen: P. Göhner Softwaretechnik 1 IAS Uni Stuttgart A. Schürr Software Engineering 1 Uni BW München

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Zusammenfassung – Softwaretechnik ist eine Ingenieur-Disziplin, die sich mit allen Aspekten der Softwareentwicklung beschäftigt. – Softwareprodukte bestehen aus dem entwickelten Programmen und der Dokumentation. Wesentliche Produkteigenschaften sind Wartbarkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Benutzbarkeit. – Der SW-Entwicklungsprozess besteht aus Aktivitäten, die bei der Entwicklung des Softwareprodukts involviert sind. Grundaktivitäten sind Software-Spezifikation, -Entwicklung, -Validierung und -Wartung. – Methoden sind eine organisierte Möglichkeit der Herstellung von Software. Sie beinhalten Ratschläge für die zu folgenden Vorgehen, die zu benützende Notation, Richtlinien für die Systembeschreibung und Entwurfsrichtlinien.


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Links Links sind im Text angegeben. Weitere Links werden kontinuierlich eingefügt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen