Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Änderungen allg. Programmfunktionen

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Änderungen allg. Programmfunktionen"—  Präsentation transkript:

1 Elektronischer Agrarantrag in Sachsen-Anhalt ELAISA 2012 Antragsbearbeitung
Änderungen allg. Programmfunktionen Änderungen u. Besonderheiten in den Formularen Termine

2 Änderungen im Verfahrensablauf und allgemeiner Programmfunktionen

3 1. Schritt Programm aus dem Internet laden u
1.Schritt Programm aus dem Internet laden u. Installieren 180 MB mit USB 6-12 min)

4 Installation wie 2011 Rasterdaten von 2010 werden auch 2012 genutzt
Im Installationspfad Agrarantrag ST darf der Ordner Rasterdaten nicht gelöscht werden Punkt Installation Raster nicht anhaken und mit Schalter Fertigstellen überspringen

5 2. Schritt erster Onlinedatenabruf Nach Anwendungsstart BNRZD und ZID-Pin oder Passwort für ELAISA erfassen Weitere Betriebe (z.B. bei Berater) über Menü hinzufügen

6 Problem – Antragsteller hat Pin oder Passwort nicht verfügbar /vergessen
Vorrausetzung: 2011 eine noch heute gültige Mailadresse mit den Stammdaten eingereicht Antragsteller erhält eine Mail, in der er ein Link findet, unter dem er sich ein neues Passwort setzen kann

7 Antragsteller mit Programm CD ohne persönliche Daten
Wer seine Daten nicht Online abrufen kann, sollte sich im ALFF Mitte melden. Die persönlichen Daten können durch das ALFF Mitte abgerufen werden, aber mit Wartezeiten !!! Bitte anmelden und eine USB - Stick mitbringen.

8 Wichtigstes Arbeitsprinzip
Reihenfolge der Bearbeitung sollte sein: 1. Stammdaten 2. Flächen (NN, LE, Skizzen) 3. Anträge 4. Kontrollbericht 5. Fehler beseitigen 5a ggf. Einsichtnahme Amt 6. Einreichen

9 Einsichtname-Amt nutzen vor dem Einreichen
Am besten per Internet , ggf. auch per Datenträger Keine individuelle Prüfung der Unterlagen Nicht kurzfristig

10 Änderungen u. Besonderheiten in den Formularen

11 Neue bzw. entfallenden Antragsdokumente
2011 2012

12 Stammdatenbogen , Anlage Gesellschafter
Finanzamtsauswahl erleichtert alphanumerisch sortiert und Sprungsuche erfasster Zeichen Mitglieder von Ein-Personen-Gesellschafter erfassbar

13 Anlage Vollmacht neu ab 2012

14 Hinweise zum Stammdatenbogen
überprüfen der Kommunikationsverbindungen Fax/Tel. (Paßwort vergessen) Anschrift aktuell

15 Anpassung der Flächenbearbeitung AgroView 2012 und des Referenzflächeninformationssystem AVO 2012
wichtig : Nur bestätigte Flächen im Agro View werden für das Vortragen in die Anträge und für Kontrollen berücksichtigt

16 AVO 2012 Aktualisierung Aktualisierung der RF-Daten (Referenzstand nach Umstellung LE von 01/2012) Installation AVO erfolgte am Neuregelungen LE ab entsprechend der aktuell gültigen Wertetabelle für LE

17 AgroView 2012 nicht mehr förderfähige LE werden gelistet und nicht mit importiert

18 Anzeige der Flächengröße beim Digitalisieren bzw. Ändern von Flächen

19 harte Plausi bei Parzellen > 1ha
Antragsdaten sind anzupassen, wenn die Fläche des Antragswertes mehr als 10% von der Skizzenfläche abweicht i. d. R. Geometrieanpassung) harte Plausi bei Parzellen > 1ha weiche Plausi bei Parzellen < 1ha (z. B. Blühstreifen)

20 Vermessungsergebnissen aus Kontrollen 2011 werden die VJ-Skizzen automatisch durch die Messergebnisse ersetzt (in 2012 nur Blühstreifen NC 574) festgestellte Skizze im AJ (grün) Antragsskizze im VJ (grau) Skizze ist nur noch zu bestätigen, nicht anzupassen (Ausnahme: bei >10%-Flächenabweichung) Angrenzende Parzellen werden (bei Überlappung) automatisch angepasst

21 Meldung bei AV-Start und Betroffenheit (Blühstreifen-Vermessung)
Blühstreifen - Meldung

22 weitere Anpassungen BENA – Bindung 33 nur möglich, wenn Feldblock in einer BENA - Kulisse liegt und LVZ nicht >30 Anpassung „Feldblock drucken…“ aus Auswahlinformation: Drucken einzelner (neuer) Parzellen, die außerhalb der RF liegen, ist möglich (z.B. Forst-Parzellen) Bindungen für FLIK außerhalb ST gesperrt (mit wenigen Ausnahmen: 59A, 59B, GPS, 221, 222) Bei Datenprüfung in profil inet wird nun die Parzellennr. in der Fehlermeldung mit angezeigt

23 Sammelantrag: gekoppelte Beihilfen sind entfallen sonst wie im Vorjahr
Vorgetragen aus NN

24 Mobile Antragsstation (MAS)
wie 2011 Anmeldung im ALFF Mitte erforderlich

25 Einige Termine Veröffentlichung der Programmversion im Internet und Verfügbarkeit der Vorjahresdaten (www.invekos.sachsen-anhalt.de / Rubrik) Agrarantragsprogramm installieren Veröffentlichung der Formulare im Internet (www.invekos.sachsen-anhalt.de/ ) bis zentraler CD-Versendeabschluss bis Formblätter N2A an UNB durch AS bis Abgabe der Antragsunterlagen

26 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Änderungen allg. Programmfunktionen"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen