Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 © bauerpoint.com Bewerbung Deckblatt Anschreiben Foto Lebenslauf Zeugnisse Dokumente.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 © bauerpoint.com Bewerbung Deckblatt Anschreiben Foto Lebenslauf Zeugnisse Dokumente."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 © bauerpoint.com Bewerbung Deckblatt Anschreiben Foto Lebenslauf Zeugnisse Dokumente

2 Folie 2 Absender (mit Adresse) Firma... Bewerbung als Projektmanager Raumfahrttechnologie/Kennzeichen Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Dipl.-Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik mit der Fachrichtung Elektronik und den Schwerpunkten Nachrichten- und Hochfrequenztechnik. Ich habe Vertriebserfahrungen im Projektgeschäft mit öffentlichen Auftraggebern, fundierte Kenntnisse und Berufserfahrung in den Bereichen Entwicklung, Projektleitung, Planung und Angebotsausarbeitung. Kenntnisse: Mess- und Regeltechnik, Nachrichtentechnik, HF-Technik, Lasertechnik. EMV-Design, Halbleitertechnik, Rechnertechnik, Softwareerstellung, Schaltungsentwurf, Gerätezulassung, Konstruktionstechnik, Thermodynamik, Aerodynamik, Werkstofftechnik Erfahrungen: Führungserfahrung, Projekterfahrung, Anwenderproblematik, Verhandlungen mit Lieferanten und Kunden, Zulassung, Serienproduktion, Qualitätssicherung, Dokumentation, Vertrieb Fähigkeiten: verantwortungsbewusst, kreativ, belastbar, flexibel, analytisch denkend, handwerklich geschickt Arbeitsstil: selbstständig, teamorientiert, integrierend, kostenbewusst, zuverlässig, verbindlich, innovativ Durch mein Studium bin ich es gewohnt, bereichsübergreifend zu denken, anwenderspezifische Aspekte mit zu berücksichtigen und Systemlösungen zu registrieren sowie Verantwortung zu tragen und unternehmerisch zu handeln. Ein Gespür für das technisch Machbare besitze ich ebenso wie gute Englischkenntnisse und ein sicheres Auftreten. Ich würde Ihr Unternehmen gerne kennen lernen und mich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Anlagen Positiv oder negativ? Kritik: ____________ © bauerpoint.com Das Anschreiben Anschreiben

3 Folie 3 Absender (mit Adresse) Firma... Bewerbung als Projektmanager Raumfahrttechnologie/Kennzeichen Sehr geehrte Damen und Herren, mit größtem Interesse habe ich Ihr Stellenangebot in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 17. Januar 1995 gelesen. Als erfahrener Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik bringe ich neben meinen Fachkenntnissen vielseitige Berufserfahrung aus den Bereichen Beratung und Vertrieb mit und bin mir dadurch sicher, den fachlichen Anforderungen, die Sie an mich stellen, gewachsen zu sein. Neben meinen Kenntnissen im Vertrieb erklärungsbedürftiger Güter können Sie Sorgfalt, Flexibilität und die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen, selbstständigen Arbeiten von mir erwarten. Im Team komme ich mit meinen Kollegen sehr gut zurecht und fühle mich sicher, ohne jedoch das Gefühl für mein Gegenüber zu verlieren. Aufgrund meiner bisherigen Tätigkeiten und meiner Persönlichkeit kann ich von mir sagen, dass ich in der Lage bin, mich kurzfristig in einen neuen Bereich einzuarbeiten. Die Erfolge, die ich in meinem bisherigen Berufsleben erzielt habe, ließen sich nur deshalb erzielen, weil ich in der Lage war und noch bin, die mir anvertrauten Mitarbeiter optimal zu führen und zu motivieren. Die von mir selbst gesetzten Ziele konnte ich aufgrund meines unternehmerischen Denkens und Handelns durch gezielte PR- und Werbemaßnahmen verwirklichen. Kostenbewusstsein und Kostenkontrolle, wozu entsprechende Nachkalkulationen und deren Instrumente gehören, waren und sind für mich selbstverständlich. Aus diesen Gründen bewerbe ich mich hiermit um die Position als Projektmanager Raumfahrttechnologie in Ihrem Hause. Wenn Sie sich für mich entscheiden, gewinnen Sie einen einsatzfreudigen und loyalen Mitarbeiter, der Ihnen erfolgreiche Zusammenarbeit verspricht. An einer langfristigen Mitarbeit bin ich sehr interessiert und möchte mir in Ihrem Hause ein entwicklungsfähiges Arbeitssystem aufbauen. Durch meine korrekte Arbeitsweise und verbindliche Art gelingt es mir immer wieder sehr schnell, das Vertrauen der Kunden zu bekommen. Sollten Sie einen kreativen, vielseitig begabten und leistungsfähigen Mann suchen, so finden Sie ihn in mir. Sie erhalten in mir einen gestandenen Fachmann, der seine theoretischen Kenntnisse bereits erfolgreich in der Praxis angewandt hat. Ich gehöre zu den Menschen, die über ihre Schreibtischkante hinausschauen und ein Unternehmen immer als Ganzes sehen und nicht allein ihre Aufgabengebiete isoliert betrachten. Sie sollten meine Bewerbung nicht zu den Akten legen, ohne vorher mit mir gesprochen zu haben. Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Zu einem Vorstellungsgespräch oder zur Arbeitsaufnahme stehe ich zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl zur Verfügung. Über Ihr Interesse an meiner Person würde ich mich sehr freuen und verbleibe deshalb gerne mit freundlichen Grüßen Anlagen Positiv oder negativ? Kritik: ____________ Anschreiben

4 Folie 4 Die vollständige Postanschrift und die Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind. Die vollständige Anschrift der Firma, bei der Sie sich bewerben. Wenn Sie einen Ansprechpartner haben, sollten Sie diesen direkt anschreiben ( z.B. "z.Hd. Frau Müller" nach Nennung der Abteilung). Das Datum des Anschreibens. In der "Betreff"- Zeile (bitte nicht "Betreff:.." ausschreiben, das ist nicht mehr üblich) sollte man kurz den Grund der Bewerbung nennen (z.B. "Ihre Anzeige vom..." oder bei Initiativbewerbungen "Bewerbung als..."). Die korrekte Anrede: Wenn Sie keinen Ansprechpartner haben, schreiben Sie "Sehr geehrte Damen und Herren,...". Wenn Sie Ihren Ansprechpartner kennen, schreiben Sie bitte den vollständigen Titel ("Sehr geehrte Frau Dr. Müller,...). Nach dem Komma wird klein weitergeschrieben. Angaben zu Ihrer Person: Beschreiben Sie Ihre bisherigen Tätigkeiten, dann Ihre besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse. Stellen Sie Ihre Qualifikationen und Interessen den Anforderungen des Unternehmens gegenüber. Eine Begründung, warum Sie unbedingt bei dieser Firma arbeiten wollen. Dazu sind natürlich Kenntnisse über das Unternehmen wichtig. Nutzen Sie die Analyse der Anzeige und die Informationen, die Sie sich über das Unternehmen erarbeitet haben. Referenzen und eine vorsichtige Gehaltsvorstellung. Die Angabe des frühesten Eintrittstermins. Gegebenenfalls der Hinweis, dass Ihre Bewerbung vertraulich gehandhabt werden sollte. Sagen Sie im Schlusssatz, dass Sie sich über eine Einladung freuen würden. Schließen Sie "mit freundlichen Grüßen". Unterschreiben Sie leserlich mit Vor- und Nachnamen. Notieren Sie unten links, gemäß DIN 5008, diejenigen Unterlagen, die Sie Ihrem Anschreiben beilegen Welche Inhalte sollte das Bewerbungsschreiben haben? © bauerpoint.com Anschreiben

5 Folie 5 Das Schreiben sollte aus kurzen, präzisen Sätzen bestehen und nicht überheblich oder zu forsch bzw. arrogant sein. Das Anschreiben ist die Visitenkarte des Bewerbers! Der erste Eindruck zählt Dezente Eigenwerbung Bezug zwischen Ihnen und der Position herstellen Interesse wecken Achten Sie auf eine klare Gliederung und schreiben Sie nicht zu eng. Lassen Sie links einen Rand von 2,5 cm (entspr. 10 Grad). Benutzen Sie DIN- A4- Papier, weiß und nicht zu dünn. Was ist bei der Form des Anschreibens zu bedenken? © bauerpoint.com Anschreiben

6 Folie 6 Dunkler Hintergrund besser; dunkelblaue, nicht gemusterte Krawatte langweilig; Nase zu groß und unvorteilhaft; Reflexe auf der Brille und auf der Stirn Hintergrund zu blass; Kopf eingenickt; sieht "bubihaft" aus; schwarzes Jackett bei blasser Haut unvorteilhaft Hintergrund immer noch blass; rotes Jackett besser; Blick von unten wirkt steril und unsicher. Marmorierter Hintergrund gut; gemusterte Krawatte passt dazu, keine Reflexe, selbstbewusster, seriöser Blick, gestreiftes Hemd wirkt auflockernd, trotzdem nicht unruhig © bauerpoint.com Das Bewerbungsfoto Foto

7 Folie 7 Was sollte ich beim Schreiben des Lebenslaufes bedenken? © bauerpoint.com Lebenslauf Der Lebenslauf enthält die wichtigsten Informationen zu Ihrer Person. Ausbildung, Berufspraxis und die sonstigen Fähigkeiten werden darin vollständig dargestellt. Er ist nach dem Anschreiben die zweite Grundlage für die Einschätzung Ihrer Person und die Prüfung, ob Sie zu Unternehmen und Arbeitsplatz passen. Der Lebenslauf sollte tabellarisch, übersichtlich aufgebaut und vollständig sein. Der Empfänger muss mit einem Blick das Wesentliche erfassen können. Ein Prosaaufsatz ist hier fehl am Platz! Zur Darstellung Ihres kontinuierlichen Werdeganges sollte der Lebenslauf chronologisch aufgebaut sein. Lassen Sie keine Zeitspanne unerwähnt, seien Sie ehrlich und vertuschen Sie nichts. Wenn Sie Weiterbildungen gemacht haben, die für die neue Position wichtig sind oder über besondere Qualifikationen verfügen, schreiben Sie diese auch auf. Sie können Sie in einem Extrapunkt, z.B. "Weitere Kenntnisse" aufführen. Wenn Sie Berufsanfänger sind oder einen Ausbildungsplatz suchen: Schreiben Sie Ihre Hobbys in einen entsprechenden Unterpunkt. Nennen Sie hierbei auch besondere Tätigkeiten, die Sie übernommen haben (z.B. Jugendgruppenleitung, Trainertätigkeiten).

8 Folie 8 Zu Beginn stellen Sie Ihre persönlichen Daten dar: Name Anschrift Geburtsdatum Geburtsort Nationalität Familienstand Eltern und Geschwister Bei einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sollten Sie Eltern und Geschwister angeben, später nicht mehr. Anschließend die Ausbildungsdaten: Schulausbildung (von/ bis) Schule, Ort Berufsausbildung (von/ bis) Firma, Ort Beruf und Abschluss Studium (z.B. SS.../WS...) Art des Studiums Universität/ Fachhochschule Abschluss und Note Thema der Diplomarbeit Praktika (von/ bis) Firma und Tätigkeit Promotion (von/ bis) Universität und Fachbereich Thema der Dissertation Note Sprachkenntnisse kurze Beschreibung EDV-Kenntnisse Programme und Sprachen (Die letzten beiden Punkte werden heute bei Hochschulabsolventen vorausgesetzt. Sie sollten deshalb vor allem besondere oder ausgefallene Sprach- und Computerkenntnisse erwähnen.) Zum Schluss stellen Sie Ihren beruflichen Werdegang dar: von/ bis Tätigkeit Fort- und Weiterbildung Name und kurze Darstellung der Inhalte Hobbys (bei Berufsanfängern) Lassen Sie im Lebenslauf persönliche Highlights (Auszeichnungen, Beförderungen) nicht unerwähnt, nennen Sie Leistungen, die Sie von der Menge abheben! © bauerpoint.com Lebenslauf Struktur Lebenslauf

9 Folie 9 © bauerpoint.com Zeugnisse Was sollte man bei Zeugnissen beachten? Ihre Zeugnisse geben Auskunft über die Qualifikationen, die Sie im Laufe der Zeit erworben haben. Hierzu gehören Schul-, Praktikanten-, Arbeits- und Dienstzeugnisse sowie sonstige Nachweise, wie z.B. Teilnahmebestätigungen von Weiterbildungsmaßnahmen oder Lehrgängen. Sie geben den Personalfachleuten weiteren Aufschluss über Ihre Person. Verschicken Sie niemals die Originale, sondern nur Kopien. Die Kopien müssen von einwandfreier Qualität sein Es kann vorkommen, dass Firmen beglaubigte Kopien Ihrer Zeugnisse verlangen. Beglaubigungen werden von Einwohnermeldeämtern, Bürgerbüros, Schulen und Studentensekretariaten (für entsprechende Zeugnisse), aber auch von Kirchenämtern durchgeführt. Manchmal wird auch ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt. Dieses erhalten Sie vom Einwohnermeldeamt. Allerdings sollten Sie eine Wartezeit von etwa 14 Tagen einkalkulieren. Wenn Sie mindestens 10 Jahre Berufserfahrung mitbringen, brauchen Sie Ihre Schulzeugnisse nicht mehr beizulegen. Auch Grundschulzeugnisse legen Sie der Bewerbung nicht bei. Wenn Sie eine Bewerbung zurückbekommen, werden Sie selten erfahren, worin Ihre Defizite bestehen. Ein Grund für eine Absage kann in der Gestaltung Ihrer Unterlagen liegen, ein anderer in einzelnen Aussagen über Ihr Arbeitsverhalten in Ihren Zeugnissen, die Sie aufgrund einer verschlüsselten Sprache nicht als Problem erkennen können. Für die Zeugnissprache gibt es zwar keine einheitlichen Definitionen, von Personalfachleuten wird jedoch meist ein gewisser "Code" verwendet. Damit Sie Ihre Arbeitszeugnisse richtig deuten können, haben wir für sie einige gängige Formulierungen zusammengestellt. Folgeseite "Code"gängige Formulierungen

10 Folie 10 © bauerpoint.com Zeugnisse Was sollte man bei Zeugnissen beachten?

11 Folie 11 © bauerpoint.com Dokumente Reihenfolge der Dokumente Es ist nicht nur wichtig, was Sie verschicken, sondern auch, wie Sie es verschicken. Damit sich Ihr Ansprechpartner leicht in Ihren Unterlagen zurechtfindet, sollten Sie die Dokumente in folgender Reihenfolge zusammenstellen: Benutzen Sie einen Schnellhefter, um Ihre Unterlagen ordentlich zu präsentieren. Bewährt haben sich Klemmhefter, denen man leicht einzelne Unterlagen entnehmen kann. Zuerst kommt das Anschreiben (lose in die Bewerbungsmappe legen) Dahinter (abgeheftet) das Blatt mit dem Bewerbungsfoto Der Lebenslauf Eine Liste Ihrer Veröffentlichungen, Patente, Tätigkeitsbeschreibungen gehört - als eine Art Ergänzung - hinter den Lebenslauf Die Zeugnisse sollten in zeitlicher Abfolge hintereinander liegen: Das neueste Zeugnis kommt nach oben, das älteste nach unten Sonstige Unterlagen gehören an den Schluss.


Herunterladen ppt "Folie 1 © bauerpoint.com Bewerbung Deckblatt Anschreiben Foto Lebenslauf Zeugnisse Dokumente."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen