Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bewerbungstipps. Modul Bewerbung, Test und Interview.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bewerbungstipps. Modul Bewerbung, Test und Interview."—  Präsentation transkript:

1 Bewerbungstipps

2

3 Modul Bewerbung, Test und Interview

4 _____Aufbau der Bewerbung Bewerbungsunterlagen Evtl. Deckblatt Foto - optional AnschreibenLebenslaufZeugnisse Beurteilungen Weiterbildung

5 _____e-Recruiting – Online-Bewerbungen Immer häufiger fordern die Unternehmen eine Bewerbung via Internet. Sie ersetzt die klassische Bewerbungsmappe und kann u. a. folgende Formen haben: Kombination aus Eingabemasken und der Möglichkeit Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf oder Zeugnisse als Anhang anzufügen. Reine Eingabemasken ohne die Möglichkeit Anlagen anzufügen

6 _____Das Anschreiben Inhalt und Struktur des Anschreibens: Vollständige eigene Kontaktadresse Korrekte Unternehmensanschrift Datum Betreffzeile Korrekte namentliche Anrede Einleitungssatz Persönliche Vorstellung Begründung der Bewerbung Unterschrift Hinweis auf Anlagen

7 1.Persönliche Daten z. B. Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit (freiwillige Angabe!), Eltern 2. Besuchte Schulen 3. Praktika / Nebenjobs 4. Besondere Kenntnisse 5. Weiterbildungsmaßnahmen 6. sonstige Aktivitäten 7. Hobbies / Freizeitaktivitäten ÜbersichtlichkeitK ontinuität Lückenlosigkeit Solange diese Kriterien eingehalten sind, sind mehrere Darstellungsformen möglich! _____Struktur des Lebenslaufes

8 Falls Sie sich entscheiden ein Foto beizulegen, beachten Sie folgende Punkte: Größe: Ausweisfoto oder größer Schwarz-weiß oder farbig Seriöse, natürliche Erscheinung Adäquate Kleidung Höchstens 2 Jahre alt Das Foto kann: auf ein separates Deckblatt oder oben rechts auf den Lebenslauf geklebt werden _____Das Bewerbungsfoto (ist optional!!!)

9 Zeugnisse sortieren nach: Schulendzeugnisse bzw. die letzten zwei Zeugnisse Weiterbildungsnachweisen Praktikumszeugnisse _____Zeugnisse und Beurteilungen Zeugnisse und Bescheinigungen sorgfältig auswählen! (dennoch lückenlos)

10 Rechtschreibfehler Unterschrift vergessen Lücken im Lebenslauf Unübersichtlicher Lebenslauf Papier in Schutzhüllen Anschreiben, das nicht auf die Ausschreibung eingeht Fehlende / falsche Anrede Übertriebene Selbstdarstellung Flecken / Eselsohren Alte Bewerbungsmappen Diese Fehler kann man vermeiden, indem die Unterlagen kontrolliert bzw. vor dem Versand überprüft werden. _____Bitte nicht...

11 Einstellungstest können u. a. folgende Inhalte haben: Intelligenz Allgemeinbildung Deutsch, Mathematik, Englisch Fachwissen (z. B. Technik, Naturwissenschaften,…) praktischer Teil (z. B. ½ Tag Praktikum) _____Einstellungstest

12 Kriterien bei einem Interview sind z. B.: Auftreten und Kleidung des Bewerbers Wurden Informationen über die Firma eingeholt? Hat der / die Bewerber/-in Informationen über das Berufsbild? Welche Vorstellungen hat der Bewerber von seinem Beruf? Offenheit und Ehrlichkeit sind gefragt! _____Interviews / Vorstellungsgespräche

13 Aufwärm- und Begrüßungsphase Vorstellung des Bewerbers Fachliche und persönliche Fragen Fragen des Bewerbers Gesprächsabschluss Nervosität ist normal und zeigt nur Ihren Ehrgeiz! _____Interviews / Vorstellungsgespräche Vorbereitung auf das Gespräch ist die halbe Miete Gesprächsphasen

14 Vorstellung des Lebenslaufes Flüssiges und interessantes Erzählen Richtiges Timing Schwerpunkt auf ausbildungsbedingte / berufliche Stationen, die im Zusammenhang zur ausgeschriebenen Stelle stehen _____Interviews / Vorstellungsgespräche

15 Fragen zum Unternehmen wie z. B. (Rechtsform, Produkte & Größe)? Warum haben Sie sich bei uns beworben? Warum haben Sie sich auf diesen Ausbildungsplatz beworben? Bei welchen Unternehmen haben Sie sich noch beworben? Was sind Ihre Stärken und Schwächen? Wie würden Ihre Freunde oder Familie Sie beschreiben? Was erwarten Sie von Ihren Ausbildern / Mitazubis? Worauf sind Sie stolz in Ihrem Leben? Wie haben Sie ihren letzten Konflikt gelöst? Was sind Ihre Hobbies? Wo sehen Sie sich nach der Ausbildung oder in X Jahren? Warum sollten wir uns gerade für Sie entscheiden? _____FAQs – Häufig gestellte Fragen

16 Ausbildungsvergütung Versetzungsstellen / Ausbildungsabteilungen Berufsschule Innerbetriebliche Ausbildung Arbeitszeiten Anzahl der Auszubildenden Wie geht es nach dem Vorstellungsgespräch weiter, d. h. wann bekomme ich Nachricht von dem Ergebnis?... _____Fragen des Bewerbers

17 WERBUNG! WERBUNG Legen Sie los! Im Wort Bewerbung steckt das Wort WERBUNG! Machen Sie WERBUNG für sich!

18 Nun ist Zeit für Ihre Fragen?


Herunterladen ppt "Bewerbungstipps. Modul Bewerbung, Test und Interview."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen