Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kapitel 10: Kreuzidentifizierung und zwischenmenschliche Beziehung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kapitel 10: Kreuzidentifizierung und zwischenmenschliche Beziehung."—  Präsentation transkript:

1 Kapitel 10: Kreuzidentifizierung und zwischenmenschliche Beziehung

2 Film Kreuzidentifizierung und zwischenmenschliche Beziehungen

3 Die im Jahre 1912 in Novellenform entstandene Erzählung von Franz Kafka nimmt in seinem Gesamtwerk eine herausragende Stellung ein. Gregor Samsa, ein seinen Beruf hassender Handlungsreisender, wacht eines Tages als menschengroßes Ungeziefer in seinem Bett auf. Seine Familie, die zu Beginn den Schein und seine nicht mehr sichtbare menschliche Existenz aufrecht hält, verzweifelt letztendlich an der Aufgabe den Sohn und Bruder vor der Menschheit zu verstecken und wünscht dem Ding den Tod. Gregor stirbt und die Welt scheint wieder in Ordnung zu sein. In seiner Erzählung zeigt Kafka die Flucht eines Menschen in eine seiner Umwelt unbegreifliche Position. Die ihn umgebende Gesellschaft ist unfähig mit dieser Verwandlung zu leben und ihn als Mitglied anzusehen und zu begreifen. Er selbst ist ebenfalls nicht fähig seine Umwelt zu begreifen, die ihn nicht mehr akzeptieren kann. Er kann abgedrängt in ein Schattendasein – versteckt, eingesperrt und unterdrückt – nicht leben, sich aber auch nicht wehren und wählt die letzte Alternative – er stirbt.


Herunterladen ppt "Kapitel 10: Kreuzidentifizierung und zwischenmenschliche Beziehung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen