Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die selbstunsichere Persönlichkeit Auswirkungen und therapeutische Ansätze Dr. Marion Schowalter Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die selbstunsichere Persönlichkeit Auswirkungen und therapeutische Ansätze Dr. Marion Schowalter Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie."—  Präsentation transkript:

1 Die selbstunsichere Persönlichkeit Auswirkungen und therapeutische Ansätze Dr. Marion Schowalter Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie Universität Würzburg

2 Was ist Selbstunsicherheit? Soziale Hemmung Unzulänglichkeitsgefühle Überempfindlichkeit und Angst vor negativer Bewertung Erleben, Denken und Verhalten sind geprägt durch …

3 Diagnostische Einordnung: Kategorial oder dimensional ? Kontinuum der Selbstunsicherheit / sozialen Angst Schüchternheit, Selbstunsicherheit, soziale Ängste Spezifische Soziale Phobie (Prävalenz 3-13%) Generalisierte Soziale Phobie Selbstunsichere Persönlichkeitsstörung (Prävalenz 0,5-1,0%)

4 vermeidend-selbstunsichere Persönlichkeitsstörung -Diagnostische Kriterien DSM-IV- 1.Vermeidet aus Angst vor Kritik, Missbilligung oder Zurückweisung berufliche Aktivitäten, die engere zwischenmenschliche Kontakte mit sich bringen 2.Lässt sich nur wiederwillig mit Menschen ein, sofern er/sie sich nicht sicher sind, dass er/sie gemocht wird 3.Zeigt Zurückhaltung in intimen Beziehungen, aus Angst beschämt oder lächerlich gemacht zu werden 4.Ist stark davon eingenommen, in sozialen Situationen kritisiert oder abgelehnt zu werden mind. 4 Kriterien müssen erfüllt sein

5 vermeidend-selbstunsichere Persönlichkeitsstörung -Diagnostische Kriterien DSM-IV- 6.Hält sich für gesellschaftlich unbeholfen, persönlich unattraktiv und anderen gegenüber unterlegen 5.Ist aufgrund von Gefühlen der eigenen Unzulänglichkeit in neuen zwischenmenschlichen Situationen gehemmt 7.Nimmt außergewöhnlich ungern persönliche Risiken auf sich oder irgendwelche neuen Unternehmungen in Angriff, weil dies sich als beschämend erweisen könnte mind. 4 Kriterien müssen erfüllt sein

6 Schemata, Motive und interpersonelles Verhalten bei selbstunsicherer Persönlichkeit/ -sstörung in Anlehnung an Beck et al., 1990 VERHALTEN: Bild über Mitmenschen Kernziele Schutz vor… Selbstbild

7 Therapeutische Ansätze bei der Persönlichkeit/ -störung Probleme: Stigmatisierende Sprache Defizitorientierung des Persönlichkeitsstörungskonzepts alternative Herangehensweise: Kompetenzorientierter Ansatz: Persönlichkeitsstile statt Persönlichkeitsstörungen (Schmitz et al nach Oldham & Morris, 1992)

8 Kompetenzorientierter Ansatz (nach Schmitz et al. 2001) Kennzeichen: dimensionales statt kategoriales Konzept Persönlichkeitsstörungen sind Übertreibungen, d.h. des Guten zuviel ! Die Quantität schafft die Probleme nicht die Qualität Verstehen der Problematik (Psychoedukation) Kompetenzorientierte Bausteine

9 Der sensible Stil Menschen mit einem sensiblen Stil ziehen das Bekannte dem Unbekannten vor und können ihre Fähigkeiten dann entfalten, wenn die Welt klein ist und die Menschen vertraut sind. Sensible Menschen lieben Gewohnheit, Wiederholung und Routine. Sie sind ihrer Familie und ihren Freunden tief verbunden und schätzen die Behaglichkeit des Zuhauses. In sozialen Umgang liegt ihnen sehr daran, was andere von ihnen denken, sie sind umsichtig und taktvoll, fällen keine vorschnellen Entscheidungen und verhalten sich liebenswürdig und beherrscht mit höflicher Zurückhaltung Kompetenzorientierter Ansatz

10 Psychoedukation Grundüberzeugung beim sensiblen Stil Ich bin schwach und hilflos Ich tauge nichts Verhalten beim sensiblen Stil zurückhaltend, schweigsam, keine Aufmerksamkeit auf sich ziehend Innere Reaktion des Mitmenschen Innere Reaktion des Mitmenschen Verhalten des Mitmenschen Verhalten des Mitmenschen Teufelkreis beim sensiblen Stil kurz- fristi g lang- fristig

11 Kompetenzorientierte Bausteine Entspannungstraining und systematische Desensibilisierung Kognitive Therapietechniken Rollenspiele mit Videorückmeldung Zusätzliche Therapieelemente (z.B. positive Selbstverbalisation, paradoxe Intentionen)

12 Zusammenfassung Aufklärung, Information, Psychoedukation als wichtiger Wirkfaktor der Psychotherapie Kompetenzorientierter Ansatz als ressourcenorientiertes Vorgehen bei Therapie von Persönlichkeitsstörungen Würdigung der ich-syntonen Persönlichkeit schafft Motivation für Therapie und stärkt therapeutische Beziehung


Herunterladen ppt "Die selbstunsichere Persönlichkeit Auswirkungen und therapeutische Ansätze Dr. Marion Schowalter Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen