Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LASH. Geschichte 1996: FutureWave entwickelt das Animationsprogramm FutureSplash-Animator Macromedia übernimmt FutureWave –FutureSplash-Animator und -Player.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LASH. Geschichte 1996: FutureWave entwickelt das Animationsprogramm FutureSplash-Animator Macromedia übernimmt FutureWave –FutureSplash-Animator und -Player."—  Präsentation transkript:

1 LASH

2 Geschichte 1996: FutureWave entwickelt das Animationsprogramm FutureSplash-Animator Macromedia übernimmt FutureWave –FutureSplash-Animator und -Player werden unter dem Namen Flash und Shockwave Flash Player weiterentwickelt 1997: Flash Version 1 wird veröffentlicht. –Einbindung von Audio- und Rastergrafikformaten Flash-Version 2, erweiterter Shockwave Flash Player

3 Geschichte 2/5 1998: Flash Version 3 –enthält bereits einen erweiterten Befehlssatz. –Zuweisung von Aktionen auf Schlüsselbilder und Bilder. –Testen während der Bearbeitungsphase. 1999: Flash Version 4 –integrierte Programmiersprache ActionScript. –Erste Kontrollstrukturen wie Bedingte Anweisungen und Schleifen –Eingabetextfelder ermöglichen, komplexe Formulare zu erstellen und die Daten zu empfangen, auszuwerten und mit dynamisch generierten Webseiten darauf zu reagieren.

4 Geschichte 3/5 2000: Version 5. –ActionScript stark verändert – neuer Script-Standard (JavaScript) –Integration externer Formate, darunter XML. –Zusätzliche Hilfsmittel z.B. Debugger 2002: Flash MX –umfangreiche Funktionsbibliothek. Videocodec 2003: Flash MX 2004 und ActionScript 2.0. –Version 1.0 (objektbasiert) –2.0 (objektorientiert)

5 Geschichte 4/5 2005: Adobe übernimmt Macromedia für 3,4 Milliarden US- Dollar. "Flash Platform" "Studio 8" mit Flash Professional 8 vorgestellt –Möglichkeit Rastergrafiken (bitmaps) zu erzeugen oder zu verändern –Filter wie Gaußscher Weichzeichner, Schlagschatten oder Verzerrung –Blending-Modes wie in Photoshop

6 Geschichte 5/5 2006: Adobe Flash Player 9 für Windows und Mac OS X –neue ActionScript-Version 3.0 –weitergehende Unterstützung für XML. –Ausführung der Skripte wurde durch die Einführung eines Just-in-Time-Compilers beschleunigt.

7 Was ist Flash? Macromedias Flash ist eine Autoren-Software zum Erstellen skalierbarer, interaktiver Animationen für das World Wide Web. Die Stärke und Flexibilität Flashs empfiehlt es als Grundlage für animierte Logos, Navigationselemente für Websites, lange Animationen oder komplette Flash-Websites. proprietäre 1 integrierte Entwicklungsumgebung 2 zur Erstellung multimedialer Inhalte 1 ein urheberrechtlich geschütztes Programm ohne offengelegten Quellcode 2 Anwendungsprogramm zur Entwicklung von Software

8 Was ist Flash? 2/2 Kombination: Vektorgrafikprogramm und Animationssoftware Streamendes Format

9 Vorteile von Flash Hohe Interaktivität möglich Niedrigere Systemanforderungen als HTML (ca. 30%) bei derselben Funktionalität Multimediale Elemente, welche sich in HTML nur mit größerem Aufwand (Browserweichen…) oder gar nicht einbinden lassen Gute Synchronisation bzw. Überwachung der Verfügbarkeit Bestmögliche Darstellung je nach Bildschirmauflösung (Vektorgrafik) Hohe Einsteigerfreundlichkeit, viele Tutorials im Internet

10 Nachteile von Flash Kleinere Nachteile der Vektorgrafik bei extrem niedriger Bildschirmauflösung Plug-In nötig (proprietäre Technologie) reine Flash-Seiten werden von Webcrawlern gängiger Suchmaschinen ungenügend erfasst und indiziert Local Shared Objects (LSOs)

11 Dateiformate.SPLFutureSplash-Dokument.FLAQuelldateien.ASActionScript-Dateien.SWFkompilierte Dateien (Small Web Format / Shockwave Flash).JSFLFlash-JavaScript-Dokument.FLPFlash-Projekt-Dokument.LSOLocal Shared Object (Flash-Cookie).ASI,.FLV,.ASC,.ASR,.ASO,.SWC,.SWD

12 Quellenverweis Stand: Dez. 2006


Herunterladen ppt "LASH. Geschichte 1996: FutureWave entwickelt das Animationsprogramm FutureSplash-Animator Macromedia übernimmt FutureWave –FutureSplash-Animator und -Player."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen