Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BRATISLAVA. Bratislavaer Burg Die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie war die Festung und später Residenzschloss der ungarischen Könige. Sie hat vier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BRATISLAVA. Bratislavaer Burg Die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie war die Festung und später Residenzschloss der ungarischen Könige. Sie hat vier."—  Präsentation transkript:

1 BRATISLAVA

2 Bratislavaer Burg Die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie war die Festung und später Residenzschloss der ungarischen Könige. Sie hat vier Ecktürmen und wird als umgekehrter Tisch bezeichnet. Die Burg erabauten im 9.Jh. die Slawen. Unter dem Innenhof ist der Wasserbrunnen mit 85m Tiefe. Im Jahre 1811 kam es zur schrecklichen Feuersbrunst und die Burg blieb die nächsten 150 Jahre eine Ruine. Erst nach dem 2.Weltkrieg wurde sie wieder umgebaut. Heute beherbergt das Schloss Repräsentationsräume des Slowakischen Nationalrates und Sammlungen des Slowakischen Nationalmuseums.

3 St.-Martins-Dom Die Kirche steht unter dem Schlossberg. Insgesamt 19 Krönungen wurden hier in den Jahren vollzogen. Hier wurde auch Maria Theresia gekrönt. Der Turm ist 85m hoch und an seiner Spitze ist eine Kopie der heiligen Stephanskrone. Die Kirche wurde im 15.Jh. gebaut.

4 Slowakisches Nationaltheater Das Theater wurde im Jahr 1886 gebaut und mit der feierlichen Opernpremiere Bán Bank von Ferenc Erkel eröffnet. Zuerst spielte man abwechselnd in Ungarisch und Deutsch. Erst im Jahr 1920 kam das erste in Slowakisch einstudierte Werk auf die Bühne. Es war Schauspiel von Jozef Gregor Tajovský – Sünde (Hriech) und Im Dienst (V službe).

5 Neue Brücke Brücke Apollo Über den Fluss Donau führen heute 5 Brücken. Eine davon ist Neue Brücke, sie wurde im Jahr 1973 gebaut. Sie hängt an Seilen, die in 2 Pfeilern verankert sind. Die Gesamtlänge beträgt 430,8 Meter, die Breite 21 Meter. Eine besondere Attraktion ist das in 80 Meter Höhe befindliche Restaurant UFO. Über einen Lift im linken Pfeiler gelang man in ein Café, welches einen guten Ausblick auf die Stadt bietet. Im rechten Pfeiler ist eine Nottreppe mit 430 Stufen. Die Apollo Brücke (die neueste Brücke) wurde im Jahr 2005 eröffnet. Sie ist 854 Meter lang. Benannt ist sie nach der Apollo-Erdölraffinerie, die in der Nähe der Brücke lag und während des zweiten Weltkriegs zerstört wurde.

6 Präsidenten-Palais Der erste Besitzer war Vorsitzer der Ungarischen königlichen Hofkammer, Hüter der Krone – Anton Grassalkovich wurde das Grassalkovich Palais zum Sitz des Präsidenten des faschistischen slowakischen Staats, Jozef Tiso. Das Palais ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Eine Ausnahme ist der Tag der offenen Tür. Vor dem Palaiseingang halten zwei Soldaten in historischen Uniformen Wache. Hinter der Residenz des slowakischen Präsidenten erstreckt sich der schöne Grassalkovich Garten. Er ist der Öffentlichkeit frei zugänglich.

7 Das alte Rathaus Das Alte Rathaus befindet sich am Hauptplatz, direkt im Herz der Altstadt und sein Turm gehört zu den Wahrzeichen der Stadt. Fünf Jahrhunderte lang wurde von hier das Leben der Stadt bestimmt. Im Jahre 1868 entstand in Pressburg das Städtische Museum. Heute stellt das Staädtische Museum das älteste Museum der Slowakei dar. Vor dem Rathaus gibt es jedes Jahr der Weihnachtsmarkt.

8 Der Michaeli Turm Die Michaelergasse gehört zu den lebendigsten Gassen der Altstadt und führt zum einzigen erhaltenen Stadttor- Michaelertor ( Jh). Vom Turm, in dem das Waffen- und Befestigungsmuseum liegt, bietet sich ein schöner Blick auf das Schloss und die Altstadt. Eine alte Sage erzählt, dass hier immer eine Stunde vor Mitternacht die Schwarze Frau geistert.


Herunterladen ppt "BRATISLAVA. Bratislavaer Burg Die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie war die Festung und später Residenzschloss der ungarischen Könige. Sie hat vier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen