Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und."—  Präsentation transkript:

1 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich! Gilt das auch für KMU? Wolfgang Bödeker BKK Bundesverband

2 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG AU += FrühinvaliditätTotal Minimum Kosten arbeitsbedingter Erkrankungen in Deutschland 1998 = 34 Mrd.

3 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Kosten durch Krankheitsbehandlung Produktivitätsverlust Steuerausfall Beitragsausfälle Frühberentung Mortalität Arbeitsunfähigkeit Qualitätsverlust... Gesell- schaft Sozial- Vers. Betriebe Kosten arbeitsbedingter Erkrankungen aus verschiedenen Nutzerperspektiven

4 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Literaturstudie zur Wirksamkeit von Präventionsmaßnahmen Lassen sich durch Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention ? Welche Maßnahmen sind effektiv ? ? Gesundheitsrisiken reduzieren ? Krankheitskosten vermeiden ?

5 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Gesundheitsförderung und Prävention führen zu geringeren Gesundheitsrisiken Arbeitsunfähigkeit Gesundheitskosten Dies gilt als wissenschaftlich gesichert ! Ergebnis % Senkung von Fehlzeiten und Kosten ROI 1:4

6 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Material Programme zu körperlicher Aktivität Programme zu Ernährung und Cholesterin Programme zu Gewichtskontrolle Raucherprogramme Alkoholprogramme Stressmanagement-Programme Rückenschulen (Verhältnispräventive Maßnahmen) ca. 25 Reviews > 400 Studien

7 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ergebnisse zu den finanziellen Auswirkungen (I) Kosten entstehen durch Krankheitsbedingte Fehlzeiten = Absentismus Krankheitskosten der Beschäftigten

8 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ergebnisse zu den finanziellen Auswirkungen (II) ABSENTISMUS Programm zu Gesundheitsförderung Reduktion von Absentismus Kosten-Nutzen-Verhältnis 1:2 bis 1:5 (1:10); je nach methodischer Qualität der Studie :

9 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ergebnisse zu den finanziellen Auswirkungen (III) KRANKHEITSKOSTEN Programm zu Gesundheitsförderung Reduktion der Krankheitskosten Kosten-Nutzen-Verhältnis = 1:2 bis 1: 6 indicative FAZIT zu finanziellen Auswirkungen:

10 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ökonomische Potentiale der BGF körperliche Aktivität an 4 Tagen pro Woche reduziert die Gesundheitskosten um 5% die Steigerung des BMI um 1 Einheit erhöht die Gesundheitskosten um 1.9% Raucher verursachen 18-25% höhere Gesundheitsausgaben als Nichtraucher die Reduzierung hoher körperlicher bzw. psychischer Belastungen bei der Arbeit reduziert die Kosten der Arbeitsunfähigkeit um 30%

11 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Empfehlungen (I) Umfassende Programme Beschäftigte mit Risikoverhalten zeigen dieses meist nicht nur in einem, sondern in mehreren Faktoren (z.B. übergewichtige Raucher, die sich nicht bewegen) wenn erfolgreich an einem Risikofaktor gearbeitet wurde, motiviert dies, an den anderen auch noch zu arbeiten verschiedene Beschäftige profitieren von demselben Programm auf unterschiedliche Weise

12 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Empfehlungen (II) Strategien zur Erhöhung der Teilnehmerquoten Anreize für Anwesenheit Gruppen- wettbewerbe Aktives Aufsuchen der Teilnehmer, die Treffen verpassen häufiges Treffen partizipatorisches Vorgehen

13 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Empfehlungen (III) individuelle Beratung solcher Beschäftigten mit hohem Risiko Programme mit individueller Beratungskomponente am vielversprechendsten bei Beschäftigten mit mit hohem Gesundheitsrisiko

14 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Empfehlungen (IV) Strategien zur Erhöhung der Effektivität Gewährleistung der Flexibilität zur Teilnahme Unterstützung durch Senior Management (Organisationskultur ) Ausrichtung an individuellen Merkmalen der Beschäftigten verlängerte Dauer der Intervention wiederholte Kontakte mit Teilnehmern PROGRAMM

15 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Empfehlungen (V) Ausnutzung des betrieblichen Settings stärkere Betonung des Betriebes als soziale Einheit effektivere neue Interventionen Beispiel: Schulung und Förderung der Motivation Kommunikationskanäle innerhalb von Unternehmen in kreativer Weise nutzen

16 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG EXKURS: Ist das eigentlich Evidenz basiert?

17 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Aspekte der Qualitätsbewertung Studientyp: RCT Fall-Kontroll-Studie Kohortenstudie Querschnittstudie Effekte: erfragt bei Probanden erfragt bei Experten beobachtet beurteilt gemessen Konstrukte Einzelmerkmale Drittvariablen: Freizeit Umwelt Schichtstatus

18 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Cochrane Collaboration weltweites Netzwerk über Mitglieder in ca. 90 Ländern Erstellung, Aktualisierung und Verbreitung systematischer Übersichtsarbeiten (Cochrane Reviews) zur Bewertung von Interventionen im Gesundheitswesen auf der Grundlage der besten verfügbaren Evidenz explizite und standardisierte methodische Vorgehensweise: Minimierung systematischer Verzerrungen, größtmögliche Transparenz

19 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Verbreitung der Cochrane Centres South African Australasian Chinese Brazilian Nordic San Antonio Italian Iberoamerican French Dutch UK Canadian New England San Francisco Dt. Cochrane Zentrum

20 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Cochrane Reviews Probleme bei der Erstellung von nicht-systematischen Reviews unvollständige Berücksichtigung relevanter Studien methodische Probleme bei der Zusammenführung der Einzelresultate mangelnde Aktualität Besonderheiten von Cochrane Reviews extensive Literatursuche in verschiedenen Datenbanken, unveröffentlichten Studien und zusätzlichen Zeitschriften Auswahl der Studien anhand von expliziten Qualitätskriterien Regelmäßige Aktualisierung Integration von Kritik&Kommentaren Systematisierung und Standardisierung, Transparenz = weitestmöglicher Ausschluss systematischer Verzerrungen

21 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ratings im American Journal for Health Promotion

22 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ergebnisse zu den finanziellen Auswirkungen (III) KRANKHEITSKOSTEN Programm zu Gesundheitsförderung Reduktion der Krankheitskosten Kosten-Nutzen-Verhältnis = 1:2 bis 1: 6 indicative FAZIT zu finanziellen Auswirkungen:

23 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Passt das auch zu Gesundheitsförderung und Prävention?

24 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Gesundheitsförderung in der Cochrane Collaboration Health Promotion/Public Health Field gegründet 1996 (1998) angesiedelt in Australien Ziel: Förderung der Erstellung, Verbreitung und Verwendung von Reviews zu HP/PH Occupational Health Field gegründet Mai 2004 angesiedelt in Finnland (FIOH) Ziel: to gather evidence on the effectiveness of occupational health interventions and to stimulate the conducting of systematic reviews on these interventions

25 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Gesundheitsförderung und Prävention führen zu geringeren Gesundheitsrisiken Arbeitsunfähigkeit Gesundheitskosten Dies gilt als Evidenz basiert! Fazit: Betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich! % Senkung von Fehlzeiten und Kosten ROI 1:4

26 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Ist das alles spezifisch nur für Großunternehmen? Umfassende Programme Erhöhung der Teilnehmerquoten Individuelle Beratung hohes Risiko Organisationskultur längere Dauer der Programme Betriebs Spezifik Betonung der sozialen Einheit Betriebliche Kommunikationswege Großuntern. KMU ( )

27 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG Warum verzichten dann viele KMU auf betriebliche Gesundheitsförderung? Drei mögliche Argumentationsfiguren Gesundheitsförderung ist nicht nötig Geld ist nicht alles Ich wusste das nicht Eure Maßnahmen passen nicht zu unserem Betrieb

28 Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und dem AOK Bundesverband HVBG


Herunterladen ppt "Die Initiative Gesundheit und Arbeit wird gemeinschaftlich getragen vom BKK Bundesverband, dem Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen